Alles zum Thema Schirm

Beiträge zum Thema Schirm

Leute
Wenn das Gebäude oben nicht dicht ist, bestehen Gefahren für den ganzen Bau.

Worte zum Sonntag: Das Dach ist dicht unter Gottes Schirm

Sind Sie oben noch ganz dicht? Freche Frage? Sie haben Recht. Und doch: Es ist die Frage nach dem Dach eines Hauses. Wenn das Gebäude oben nicht dicht ist, bestehen Gefahren für den ganzen Bau. Regen und Schmelzwasser dringen ein und zerstören unbemerkt die Bausubstanz. Wasser hat eine spitze Zunge. Ein feiner Riss genügt und der Schaden nimmt seinen Lauf. Erst Monate später wird sichtbar, was nicht mehr zu retten ist. Balken sind angefault und morsch. Mauerwerk hält den Bau nicht mehr. Ein...

  • Erfurt
  • 08.04.16
  • 37× gelesen
Kultur

REGLERKIRCHE 26.05. 9.30 Uhr Tauferinnerung

Sonntag 26.5. 9.30 Uhr – Reglerkirche Tauferinnerung Gottesdienst-Team feiert mit Gästen zum Thema „Komm unter meinen Schirm“ Am Sonntag, 26.5. 9.30 Uhr feiert die Reglergemeinde mit Kindern und Familien einen Gottesdienst zur Tauferinnerung. Ort ist die Erfurter Reglerkirche in der Bahnhofstraße. Vorbereitet wurde der Gottesdienst von einem Team der Gemeinde, zumeist Ehrenamtlichen. Das Thema lautet: „Komm unter meinen Schirm“. Gleich ob es regnet oder die Sonne scheint – ein Schirm...

  • Erfurt
  • 21.05.13
  • 508× gelesen
Leute
Schirmmeisterin Annelies Pennewitz eröffnet im Kulturstadtjahr 1999 in ihren Geschäftsräumen in der Weimarer Innenstadt ein Schirmmuseum.
 Foto: Simone Schulter
3 Bilder

Fischgräten sorgten einst für Stabilität

Ist man heutzutage unterwegs, hofft man, sie in der Tasche lassen zu dürfen: Die Funktion von Schirmen hat sich reduziert auf den Regenschutz. Zumeist sind sie klein und handlich, aus Massenproduktionen stammend, weil gerade die Schirme gern vergessen werden. Das war nicht immer so. In früheren Zeiten waren Schirme ein Statussymbol. Sie demonstrierten Macht, Würde und Wohlstand. Noch heute ziert ein Schirm das Wappen des Papstes. In der klassischen Goethezeit gehörte der Schirm zum...

  • Weimar
  • 06.07.11
  • 651× gelesen
Kultur
Kalender war gestern. Wer mit der Zeit geht, hat seine Termine "auf dem Schirm".

Agenda auf Wiedervorlage

Die Bundesregierung hat eins, ebenso die Vereinten Nationen: ein Aktionsprogramm namens Agenda. Jetzt erweitert mein Kollege die illustre Runde. „Denkst du bitte an das Foto?“, erinnere ich ihn an ein Versprechen. Er nickt und antwortet mit gewichtiger Miene: „Ich habe dich heute auf meiner Agenda.“ Wow, so wichtig bin ich! Es ist modern, kleinen Dingen im Bürodeutsch große Namen zu geben. Statt: „Ich spreche das Thema später nochmal an“ heißt es: „Ich lege den Vorgang auf Wiedervorlage.“...

  • Erfurt
  • 27.06.11
  • 445× gelesen
  •  2