Schkopau

Beiträge zum Thema Schkopau

Vereine
v.l.: Lutz Günther, Kraftwerker, Dr. Thomas Höpfl, Leiter des Abteilung Quality & Performance, Thomas Rehm, Betriebsratsvorsitzender am Standort
8 Bilder

„RestCent“ für große Beträge
Mitarbeiter des Kraftwerks in Schkopau spenden 8000 Euro – Verzicht auf die Centbeträge ihres Einkommens

Schkopau/Tambach -Dietharz. Bereits Jahr 2002 gründete der E.ON-Konzern den „Hilfsfonds RestCent“. Dieser Fond der Mitarbeiter ist darauf ausgelegt, Menschen mit geringen Einkommen finanziell zu unterstützen, wie auch diejenigen, die durch Unglücksfälle oder Krankheit unverschuldet in persönliche Notlage geraten sind. Diese Tradition führen die Uniper Kraftwerke GmbH aus Düsseldorf fort, die das Kraftwerk in Schkopau übernommen haben. Der Hilfsfonds besteht aus Spenden der Mitarbeiter: Sie...

  • Nordhausen
  • 17.05.19
  • 130× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.