Alles zum Thema schlaflos

Beiträge zum Thema schlaflos

Kultur
29 Bilder

„360 Grad Heimat“ Open-Air am 19. Juli im Hofwiesenpark Gera mit Jan Josef Liefers

Ein Anlaufpunkt in der Kulturszene von Gera ist das Clubzentrum Comma. Hier gibt es mit Livemusik, Tanz, Comedy und Show für jeden Geschmack etwas zu erleben. Das von der Volkssolidarität geführte Haus begann im vergangenen Jahr sein Spektrum zu erweitern, zu dem das deutschsprachige Open-Air „360 Grad Heimat“ gehört. 2000 Gäste feierten zur Premiere im vergangenen Jahr mit neun Bands eine gelungene Premiere. Das durchweg positive Feedback von Gästen und Bands beflügelte die Macher, auch in...

  • Gera
  • 19.02.14
  • 678× gelesen
  •  14
Kultur

Danke, Herr Fitzek!

Vielen Dank, Sebastian Fitzek, für eine schlaflose Nacht mehr! Am nächsten Morgen muss ich früh raus? Egal! Das Buch läuft doch nicht weg? Ebenfalls egal! Ich muss wissen, wie es weitergeht! Den Fitzek-Effekt habe ich ja nun schon mehrfach erlebt... Diesmal hat mich "Der Nachtwandler" gefangen. Was geschieht mit Leon Nader, sobald er die Augen schließt? Wohin ist seine Frau spurlos verschwunden? Lebt sie überhaupt noch? Hat er vielleicht sogar etwas damit zu tun? Und was hat es mit dem...

  • Erfurt
  • 14.05.13
  • 94× gelesen
  •  4
Kultur
Aggressives Grippevirus.
2 Bilder

Ansichtssache: Viren frühstücken um 4.23 Uhr

Das war vielleicht ein "dicker Hund" - mein mich quälender Grippevirus. Man(n) hats nicht leicht, aber leicht hats einen. Von 100 auf 0 innerhalb einer Stunde. Die ersten beiden Nächte habe ich kein Auge zugemacht. Die teuflischen Viren mussten sich wohl erst in meinem Körper positionieren. Das war vielleicht ein Gerangel bie dieser Übermacht. Nein, Männer sind nicht anders krank. Sie brauchen nur für alles eine Erklärung. Von wegen gesund schlafen - das war diesmal eben nicht drin. Es...

  • Erfurt
  • 22.02.13
  • 367× gelesen
  •  10
Kultur

Schlaflose Nächte

Es ist egal, dass ich eigentlich schlafen sollte. Morgen ist ein anstrengender Tag, voller Arbeit und Termine. Und doch, ich kann mich nicht wehren. Es ist unmöglich, das Buch beiseite zu legen, Tana French hat mich gefangengenommen. Ich bin wieder ein Teenager, dem es völlig egal ist, dass er morgen nicht aus den Augen schauen kann, die Nacht wird zum Tag. Ich kann unmöglich warten, ich muss einfach wissen, was passiert ist. Vergebens sucht sich die Vernunft einen Weg in meine Gedanken. Die...

  • Erfurt
  • 23.02.11
  • 469× gelesen
  •  5