Schwangerschaft

Beiträge zum Thema Schwangerschaft

Ratgeber

Johanniskraut Öl Anwendungen: Uralte Heilpflanze, Heute Moderner denn Je

Das Johanniskraut ist als Kultur- und Nutzpflanze wahrscheinlich schon mehr als 1000 Jahre bekannt. Die Wirkungen der Heilpflanze auf Gesundheit und Vitalität wurden von den alten Kulturen über das Mittelalter, bis in die Neuzeit hochgeschätzt. Nachdem sich die moderne Medizin der einzelnen Inhaltsstoffe angenommen hat und die heilende Wirkung der Pflanze in hunderten Studien bestätigt wurde, ist sie 2015 zur Arzneipflanze des Jahres gekürt worden. Was naturreines Johanniskrautöl für Sie tun...

  • Erfurt
  • 22.11.19
  • 108× gelesen
  •  1
Ratgeber
Barbara Heinrich (links) und Mandy Möhring arbeiten als Doulas in Thüringen. Ursprünglich haben sie Ausbildungen als Bürokauffrau sowie Töpferin und Motopädin absolviert.
6 Bilder

Geburtsbegleiterinnen sehen sich nicht als Konkurrenz zur Hebamme
Frau braucht Doula

Wie Hebammen werdende und junge Mütter unterstützen, ist allgemein bekannt. Doch wie hilft eine Doula? Das Wissen über diesen alten Beruf ist verschüttet. Als Ultraschall und Feindiagnostik noch nicht zum gemeinen Vokabular jeder Schwangeren gehörten, da war „in guter Hoffnung sein“ eine gern genutzte Umschreibung, wenn sich ein Baby ankündigte. Die Frauen konnten weniger auf eine engmaschige medizinische Versorgung vertrauen als auf die eigene Kraft und den Beistand enger Vertrauter. Zu...

  • Eisenach
  • 26.04.18
  • 471× gelesen
Vereine

Infostunde "Rund um die Geburt"

Infostunde "Rund um die Geburt" bei donum vitae in Erfurt Wir informieren über: Mutterschutz, Elterngeld, ElterngeldPlus, Elternzeit, Sorgerecht, Kinderbetreuung, Beantragung von Babyerstausstattung etc. und beantworten gern Ihre Fragen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Wann? jeden ersten Dienstag im Monat um 15.00 Uhr (ohne Voranmeldung) Der nächste Termin ist der 06.02.2018 Wo? donum vitae Schwangerschaftsberatungsstelle Schlösserstraße 11, 99084...

  • Erfurt
  • 01.02.18
  • 13× gelesen
Ratgeber
Fotos halten die Erinnerungen an Sternenkinder wach.
2 Bilder

Fotos von Sternenkinder: Dafür gibt es keine zweite Chance

Wenn Babys sterben, sind Eltern voller Trauer. Sternenkind-Fotografen können mit Bildern helfen, den Verlust zu verarbeiten ¬– auch in Thüringen. Lachende Kinder, glückliche Eltern: Sie begegnen Sandra Schmidt täglich in ihrem Studio in Gera oder unterwegs in Kindergärten. Buntes Treiben herrscht dann. Dabei entstehen die typischen Fotos, die später in Familienalben geklebt werden. Frisch gekämmt sind die Kleinen, nett angezogen; mit Teddy, Puppe, Auto als schmückende Accessoires. Ein...

  • Gera
  • 11.12.16
  • 2.443× gelesen
Ratgeber

Ist der Regelbedarf tatsächlich bedarfsdeckend?

Arbeitslosengeld II und Sozialgeld - „Hartz IV Leistungen“ werden als monatliche Pauschale erbracht. Doch was ist, wenn diese nicht ausreicht. „Für bestimmte Umstände ist die Gewährung von sogenannten Mehrbedarfen vorgesehen. Diese sollen häufig auftretende zusätzliche Bedarfe abdecken, die bei der Berechnung der Pauschale nicht berücksichtigt werden. Eine gesonderte Antragstellung auf die Zahlung dieser Mehrbedarfe ist nicht erforderlich“, informiert Annemarie Schneider, Teamleiterin Leistung...

  • Mühlhausen
  • 28.11.16
  • 21× gelesen
Politik

Gutachten “Hebammenversorgung in Thüringen”

Ende März findet die nächste Runde des Runden Tischs “Geburt und Familie” (an dem keine Familien sitzen) statt. Der Runde Tisch, einberufen durch Gesundheitsministerin Heike Werner, orientiert sich in seiner Arbeit ein einem IGES-Gutachten, das seit Dezember frei verfügbar ist: Gutachten "Hebammenversorgung in Thüringen" Und hier sind die aus Elternsicht wichtigen Punkte des Gutachtens: Kurz: Für Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitung, Geburtsbegleitung in 1:1-Betreuung,...

  • Jena
  • 10.03.16
  • 20× gelesen
Politik
Teilnehmer des zweiten Netzwerkstreffens in Kassel.

Kasseler Erklärung: Eltern fordern Reform der Geburtskultur in Deutschland

Die Umsetzung der Menschenrechte im Umfeld der Geburt wird in Deutschland immer weiter erschwert und vielerorts kann nicht einmal mehr eine adäquate Gesundheitsversorgung werdender und junger Mütter gewährleistet werden. In Kassel versammelten sich am Samstag, dem 10. Oktober 2015 VertreterInnen von zahlreichen Elterninitiativen und Vereinen und engagierte Einzelpersonen aus der gesamten Bundesrepublik zu einem zweiten Treffen des Netzwerks der Elterninitiativen für Geburtskultur. In der...

  • Jena
  • 09.11.15
  • 84× gelesen
Ratgeber

Schwangere erhalten Unterstützung vom Jobcenter

Hintergrund: Die Geburt eines Kindes gehört für viele zum schönsten Ereignis im Leben. Für die Eltern sind damit zahlreiche Veränderungen verbunden. Und das so ein kleiner neuer Erdenbürger auch finanziell Auswirkungen hat, wird bereits während der Schwangerschaft deutlich. Empfängerinnen von Arbeitslosengeld II (Hartz IV) können diese Mehrausgaben beim Jobcenter geltend machen. Die Regelleistung, welche Arbeitslosengeld II Empfänger bekommen, beinhaltet die Mehrausgaben für Schwangerschaft...

  • Mühlhausen
  • 22.10.15
  • 75× gelesen
Politik
Im Gespräch mit Babett Pfefferlein. Wie kann man Thüringen frauen- und familienfreundlicher machen? Gemeinsam werden Ideen erarbeitet.
2 Bilder

Landtagsabgeordnete Babett Pfefferlein besucht Erzählcafé 'Der Start ins Leben' in Erfurt

„Ich bin immer wieder erstaunt, welch hoher Redebedarf zu Themen rund um die Geburt besteht,“ fasst Organisatorin Stephanie Unger das am 1. Juli 2015 im Erfurter Familienzentrum durchgeführte Erzählcafé 'Der Start ins Leben' zusammen. Neben Frauen mit Kinderwunsch, Müttern, Groß- und Urgroßmüttern, Hebammen und Hebammenschülerinnen lauschte auch Landtagsabgeordnete Babett Pfefferlein (Bündnis 90/Die Grünen), Sprecherin für Soziales, Arbeit, Familie, Gesundheit und Petitionen, persönlichen...

  • Jena
  • 14.07.15
  • 324× gelesen
Kultur
Zum Erzählcafé "Der Start ins Leben" am 5. Mai im Geburtshaus in Jena trafen sich Menschen unterschiedlichen Alters um sich über Geburtserfahrungen auszutauschen.
2 Bilder

Erzählcafé "Der Start ins Leben" in Jena und Weimar

Am 5. Mai, dem Internationalen Hebammentag, fand im Geburtshaus Jena das Erzählcafé „Der Start ins Leben“ statt. Eingeladen hatten die Ortsgruppe des Vereins Mother Hood, einem Elternverein, der sich für den Schutz von Mutter und Kind während Schwangerschaft, Geburt und im 1. Lebensjahr einsetzt, und der Verein Geburtshaus und mehr e.V. Jena. An den Tischen in den Kursräumen saßen während dieses Nachmittags Erzählerinnen aller Generationen und sprachen bei Kaffee, Tee und Kuchen über ihre...

  • Jena
  • 11.05.15
  • 162× gelesen
Politik
Über 81.000 Unterschriften für die Petition gegen den Ausstieg der Krankenkassen aus der umfassenden Versorgung der Frauen mit Hebammenhilfe wurden in den letzten Tagen abgegeben. Die Petition ist auf change.org/elternprotest zu finden.

Danke Mama, dass es dir nicht egal ist, wie wir geboren werden!

Bonn, 08. Mai 2015 – Weit über 85.000 UnterstützerInnen haben seit dem 1. Mai die Change-Petition “Übernahme der Kosten für Hebammen unabhängig vom Geburtsort und Geburtstermin sichern!” gezeichnet. Darunter auch bekannte Persönlichkeiten wie Nena und Nina Hagen. So wandte sich die Sängerin Nena mit dem Verweis auf die aktuelle Elternprotest-Petition über die sozialen Medien an ihre Fans: “Jede schwangere Frau hat ein Grundrecht auf die liebevolle Begleitung ihrer Hebamme…und jedes...

  • Jena
  • 08.05.15
  • 457× gelesen
Politik

Geburt wird zur Privatleistung - Bundeselterninitiative “Mother Hood” lehnt Pläne der Krankenkassen ab

Geburt wird zur Privatleistung Bundeselterninitiative “Mother Hood” lehnt Pläne der Krankenkassen ab Bonn/Berlin: Erstmals wollen die gesetzlichen Krankenkassen aus der umfassenden Versorgung der Frauen mit Hebammenhilfe aussteigen. Dies wurde im Vorfeld der morgigen Vergütungsverhandlungen (28. April 2015) zwischen dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV-SV) und der Hebammenverbände (DHV und BfHD) bekannt. Geht es nach dem Willen des GKV-SV, dürfen sich Frauen künftig nur...

  • Jena
  • 30.04.15
  • 134× gelesen
Politik
Teilnehmer des Netzwerktreffens zur Gründung eines Bundesverbandes der Elterninitiativen für Geburtskultur am 11. April 2015 in Kassel.

Netzwerk zur Gründung eines Bundesverbandes der Elterninitiativen für Geburtskultur

In Kassel versammelten sich am Samstag, den 11. April 2015 VertreterInnen von zahlreichen Elterninitiativen, Vereinen und engagierte Einzelpersonen aus der gesamten Bundesrepublik zu einem ersten Netzwerktreffen. Im Fokus des Treffens stand die gemeinsame Sorge, über die anhaltende Verschlechterung der Rahmenbedingungen in Schwangerenbetreuung und Geburtshilfe in Deutschland. Erhebliche Fehlentwicklungen in diesem Bereich haben zu katastrophalen Zuständen in der Versorgung geführt, die die...

  • Jena
  • 16.04.15
  • 123× gelesen
Ratgeber
Hebamme Bärbel Dölz-Sasama (links) und Säuglingsschwester Manuela Pollentzke wissen bestens Bescheid, was sich beim Thema Schwangerschaft und Geburt in den vergangenen 30 Jahren geändert hat und können somit werdenden Großeltern entsprechende Tipps für das richtige Verhalten gegenüber ihren Kindern geben.
4 Bilder

Fit für den Enkel. Kurs für werdende Großeltern am SRH-Waldklinikum Gera

Was hat sich an der Schwangerschaft und der Geburt in ihrem Ablauf geändert? Grundsätzlich nichts. Sie dauert nach wie vor 40 Wochen und die Wehen tun weh. Demnach wären die gegebenen Tipps und Ratschläge werdender Großeltern an die werdenden Eltern immer noch die gleichen wie vor 30 Jahren. Dass dem nicht so sein kann, zeigen schon allein die meterlangen Regale mit Babyartikeln in der Drogerie. Es hat sich viel geändert beim Thema Schwangerschaft und Geburt, sehr viel. Um unnötige...

  • Gera
  • 04.03.15
  • 543× gelesen
  •  3
Kultur
Nicht ohne mein Schlagzeug: Vollblutmusiker Stefan Räsch aus Erfurt.

Getrommelt und gepfiffen! Der Erfurter Stefan Räsch ist Musiker aus Leidenschaft

Das Musikverständnis eines Menschen beginnt im 6. Schwangerschaftsmonat der Mutter, sagt Stefan Räsch (28) aus Erfurt. In dieser Phase werde die musikalische Bildung aufgebaut, die kognitive Eigenschaften und Sozialverhalten des Menschen beeinflusst. Der Erziehungswissenschaftler und Musikpädagoge macht seit seinem 6. Lebensjahr Musik. Mit 18 unterrichtete er die Trommler des Erfurter Fanfarenorchesters. 2013 gründete er sein Trommelinstitut "Schlagwerk". Jetzt übernahm er das "Musikwerk" von...

  • Erfurt
  • 16.09.14
  • 367× gelesen
  •  2
FirmenAnzeigerAnzeige

Das fitdankbaby-Konzept vereint Sport und Spaß gemeinsam mit dem Baby und hilft beim Abnehmen nach der Schwangerschaft

Aline Köhler lädt zum Mitmachen beim fitdankbaby-Konzept ein „Beim fitdankbaby-Konzept geht es um eine gemeinsame sportliche Aktivität von Babys und deren Müttern“, erläutert Physiotherapeutin Aline Köhler. In verschiedenen Indoor- und Outdoor-Kursen wird ein Fitnesstraining durchgeführt, welches Übungen für die Mama und das Kleinkind vereint. Die Vorteile lassen sich dabei klar definieren: Bei der Mama werden Bauch, Beine, Po, Rücken und Beckenboden gestärkt. Das durch einen speziellen...

  • Saalfeld
  • 05.06.14
  • 264× gelesen
Kultur

"Schwangerschaft bei Rheuma - kein Problem?!"

Unter diesem Titel will sich das Rheumazentrum e.V. des Universitätsklinikums Jena des immer wieder diskutierte Themas einer Schwangerschaft trotz rheumatischer Erkrankung widmen. Gemeinsam mit der Rheuma-Selbsthilfe-Beratungs-und Betreuungsstelle(RBBS) in Jena sollen junge Menschen und Schwangere, die unter einer rheumatischen Erkrankung leiden, über die besonderen Bedingungen und die zu beachtenden Wechselwirkungen zwischen Schwangerschaft und Medikamentation in einem Vortrag informiert...

  • Jena
  • 31.03.14
  • 115× gelesen
Ratgeber
Marieta Kirasch zeigt anhand der drei Kugeln wie sich die Magengröße eines Neugeborenen entwickelt. Am ersten Tag ist der Magen so winzig wie die silberne Kugel mit einem Durchmesser von etwa einem Zentimeter. Die mittlere Kugel entspricht Tag drei. Am zehnten Tag ist der Babymagen etwa so groß wie ein Tischtennisball (rote Kugel).
2 Bilder

Still-Leben

Jede Mutter kann Milch geben - Selbst die ersten Tröpfchen reichen. Über das Stillen wird viel gesprochen, dennoch herrscht Unsicherheit. Mutter und Kind müssen das Stillen erst lernen und sich die Zeit dafür nehmen. Die 39-jährige Marieta Kirsch aus Ilmenau ist ehrenamtliche Stillberaterin und hilft den Müttern bei Stillproblemen, sieht im Stillen nur Vorteile und macht Mut. Aus unzähligen Fakten zum Stillen hebt die dreifache Mutter einige hervor. 1. Es gibt immer genug...

  • Sömmerda
  • 26.05.13
  • 1.308× gelesen
  •  6
Politik
Hebamme Vivien Petzsch mit Julius (links) und Kjell, die in ihrer Praxis die Krabbelgruppe besuchen.

Alleingelassen: Hebamme bietet keine Hausgeburten mehr an

Vivien Petzsch gibt auf. Nicht aus freien Stücken. Die Umstände wollen es so. Sie machen es ihr unmöglich, ihren Beruf künftig voll ausüben zu können. Vivien Petzsch ist freiberufliche Hebamme. In Weimar betreibt sie eine Praxis und betreut auf Wunsch Hausgeburten. Doch damit ist jetzt Schluss. Seit Jahren steigen die Kosten der Berufshaftpflichtversicherungen für Hebammen ins schier Uner­messliche. In den vergangenen drei Jahren um rund 80 Prozent. „Nun müsste ich 4500 Euro pro Jahr zahlen....

  • Weimar
  • 04.05.12
  • 2.428× gelesen
  •  1
Kultur

Promi-Splitter

Es vergeht kaum eine Woche ohne neue Nachrichten über eine Promi- Schwangerschaft oder zumindest ein Schwangerschaftsgerücht. In dieser Woche hat es Katie Holmes getroffen. Laut der Zeitschrift "Ok" darf sich die 32-Jährige über Nachwuchs freuen. Katie dementiert diese Neuigkeit fleißig, aber das hatte sie bei ihrer ersten Schwangerschaft zunächst auch getan. Penélope Cruz bestreitet dagegen nicht, dass sie im Januar Mutter eines Sohnes geworden ist. Das sind bei ihr aber auch schon alle...

  • Erfurt
  • 23.05.11
  • 246× gelesen
  •  1
Vereine
Hilfe für Frauen oder ganze Familien: Beate Laske berät und hilft in schweren Lebenslagen.

Schwangerschaftsberatung: Hilfe bei Konflikten

Wenn sich Nachwuchs ankündigt, löst das nicht in jedem Fall Begeisterungsstürme aus: Es gibt Frauen, die machen sich Sorgen um die künftige Finanzierung des Haushaltes, fragen sich, wie sie zu größerem Wohnraum kommen, oder haben Angst vor der Herausforderung und den vielen organisatorischen Dingen. Denn der Alltag verändert sich mit Kind, selbst wenn es keine unlösbaren Probleme gibt, entstehen zuweilen Ängste. Unter anderem dafür sind „Schwangerschaftskonfliktberatungen" eingerichtet...

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 490× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.