Schwangerschaft

Beiträge zum Thema Schwangerschaft

Politik

Gutachten “Hebammenversorgung in Thüringen”

Ende März findet die nächste Runde des Runden Tischs “Geburt und Familie” (an dem keine Familien sitzen) statt. Der Runde Tisch, einberufen durch Gesundheitsministerin Heike Werner, orientiert sich in seiner Arbeit ein einem IGES-Gutachten, das seit Dezember frei verfügbar ist: Gutachten "Hebammenversorgung in Thüringen" Und hier sind die aus Elternsicht wichtigen Punkte des Gutachtens: Kurz: Für Schwangerenvorsorge, Geburtsvorbereitung, Geburtsbegleitung in 1:1-Betreuung,...

  • Jena
  • 10.03.16
  • 20× gelesen
Politik
Teilnehmer des zweiten Netzwerkstreffens in Kassel.

Kasseler Erklärung: Eltern fordern Reform der Geburtskultur in Deutschland

Die Umsetzung der Menschenrechte im Umfeld der Geburt wird in Deutschland immer weiter erschwert und vielerorts kann nicht einmal mehr eine adäquate Gesundheitsversorgung werdender und junger Mütter gewährleistet werden. In Kassel versammelten sich am Samstag, dem 10. Oktober 2015 VertreterInnen von zahlreichen Elterninitiativen und Vereinen und engagierte Einzelpersonen aus der gesamten Bundesrepublik zu einem zweiten Treffen des Netzwerks der Elterninitiativen für Geburtskultur. In der...

  • Jena
  • 09.11.15
  • 83× gelesen
Politik
Im Gespräch mit Babett Pfefferlein. Wie kann man Thüringen frauen- und familienfreundlicher machen? Gemeinsam werden Ideen erarbeitet.
2 Bilder

Landtagsabgeordnete Babett Pfefferlein besucht Erzählcafé 'Der Start ins Leben' in Erfurt

„Ich bin immer wieder erstaunt, welch hoher Redebedarf zu Themen rund um die Geburt besteht,“ fasst Organisatorin Stephanie Unger das am 1. Juli 2015 im Erfurter Familienzentrum durchgeführte Erzählcafé 'Der Start ins Leben' zusammen. Neben Frauen mit Kinderwunsch, Müttern, Groß- und Urgroßmüttern, Hebammen und Hebammenschülerinnen lauschte auch Landtagsabgeordnete Babett Pfefferlein (Bündnis 90/Die Grünen), Sprecherin für Soziales, Arbeit, Familie, Gesundheit und Petitionen, persönlichen...

  • Jena
  • 14.07.15
  • 323× gelesen
Kultur
Zum Erzählcafé "Der Start ins Leben" am 5. Mai im Geburtshaus in Jena trafen sich Menschen unterschiedlichen Alters um sich über Geburtserfahrungen auszutauschen.
2 Bilder

Erzählcafé "Der Start ins Leben" in Jena und Weimar

Am 5. Mai, dem Internationalen Hebammentag, fand im Geburtshaus Jena das Erzählcafé „Der Start ins Leben“ statt. Eingeladen hatten die Ortsgruppe des Vereins Mother Hood, einem Elternverein, der sich für den Schutz von Mutter und Kind während Schwangerschaft, Geburt und im 1. Lebensjahr einsetzt, und der Verein Geburtshaus und mehr e.V. Jena. An den Tischen in den Kursräumen saßen während dieses Nachmittags Erzählerinnen aller Generationen und sprachen bei Kaffee, Tee und Kuchen über ihre...

  • Jena
  • 11.05.15
  • 158× gelesen
Politik
Über 81.000 Unterschriften für die Petition gegen den Ausstieg der Krankenkassen aus der umfassenden Versorgung der Frauen mit Hebammenhilfe wurden in den letzten Tagen abgegeben. Die Petition ist auf change.org/elternprotest zu finden.

Danke Mama, dass es dir nicht egal ist, wie wir geboren werden!

Bonn, 08. Mai 2015 – Weit über 85.000 UnterstützerInnen haben seit dem 1. Mai die Change-Petition “Übernahme der Kosten für Hebammen unabhängig vom Geburtsort und Geburtstermin sichern!” gezeichnet. Darunter auch bekannte Persönlichkeiten wie Nena und Nina Hagen. So wandte sich die Sängerin Nena mit dem Verweis auf die aktuelle Elternprotest-Petition über die sozialen Medien an ihre Fans: “Jede schwangere Frau hat ein Grundrecht auf die liebevolle Begleitung ihrer Hebamme…und jedes...

  • Jena
  • 08.05.15
  • 456× gelesen
Politik

Geburt wird zur Privatleistung - Bundeselterninitiative “Mother Hood” lehnt Pläne der Krankenkassen ab

Geburt wird zur Privatleistung Bundeselterninitiative “Mother Hood” lehnt Pläne der Krankenkassen ab Bonn/Berlin: Erstmals wollen die gesetzlichen Krankenkassen aus der umfassenden Versorgung der Frauen mit Hebammenhilfe aussteigen. Dies wurde im Vorfeld der morgigen Vergütungsverhandlungen (28. April 2015) zwischen dem Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenkassen (GKV-SV) und der Hebammenverbände (DHV und BfHD) bekannt. Geht es nach dem Willen des GKV-SV, dürfen sich Frauen künftig nur...

  • Jena
  • 30.04.15
  • 134× gelesen
Politik
Teilnehmer des Netzwerktreffens zur Gründung eines Bundesverbandes der Elterninitiativen für Geburtskultur am 11. April 2015 in Kassel.

Netzwerk zur Gründung eines Bundesverbandes der Elterninitiativen für Geburtskultur

In Kassel versammelten sich am Samstag, den 11. April 2015 VertreterInnen von zahlreichen Elterninitiativen, Vereinen und engagierte Einzelpersonen aus der gesamten Bundesrepublik zu einem ersten Netzwerktreffen. Im Fokus des Treffens stand die gemeinsame Sorge, über die anhaltende Verschlechterung der Rahmenbedingungen in Schwangerenbetreuung und Geburtshilfe in Deutschland. Erhebliche Fehlentwicklungen in diesem Bereich haben zu katastrophalen Zuständen in der Versorgung geführt, die die...

  • Jena
  • 16.04.15
  • 123× gelesen
Kultur

"Schwangerschaft bei Rheuma - kein Problem?!"

Unter diesem Titel will sich das Rheumazentrum e.V. des Universitätsklinikums Jena des immer wieder diskutierte Themas einer Schwangerschaft trotz rheumatischer Erkrankung widmen. Gemeinsam mit der Rheuma-Selbsthilfe-Beratungs-und Betreuungsstelle(RBBS) in Jena sollen junge Menschen und Schwangere, die unter einer rheumatischen Erkrankung leiden, über die besonderen Bedingungen und die zu beachtenden Wechselwirkungen zwischen Schwangerschaft und Medikamentation in einem Vortrag informiert...

  • Jena
  • 31.03.14
  • 115× gelesen
Ratgeber
Marieta Kirasch zeigt anhand der drei Kugeln wie sich die Magengröße eines Neugeborenen entwickelt. Am ersten Tag ist der Magen so winzig wie die silberne Kugel mit einem Durchmesser von etwa einem Zentimeter. Die mittlere Kugel entspricht Tag drei. Am zehnten Tag ist der Babymagen etwa so groß wie ein Tischtennisball (rote Kugel).
2 Bilder

Still-Leben

Jede Mutter kann Milch geben - Selbst die ersten Tröpfchen reichen. Über das Stillen wird viel gesprochen, dennoch herrscht Unsicherheit. Mutter und Kind müssen das Stillen erst lernen und sich die Zeit dafür nehmen. Die 39-jährige Marieta Kirsch aus Ilmenau ist ehrenamtliche Stillberaterin und hilft den Müttern bei Stillproblemen, sieht im Stillen nur Vorteile und macht Mut. Aus unzähligen Fakten zum Stillen hebt die dreifache Mutter einige hervor. 1. Es gibt immer genug...

  • Sömmerda
  • 26.05.13
  • 1.297× gelesen
  •  6
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.