Serie Hohe Kunst

Beiträge zum Thema Serie Hohe Kunst

Kultur
Das Deckengemälde im Angermuseum
2 Bilder

Serie: Hohe Kunst
Ankunft bei den Göttern im Erfurter Angermuseum

Für diese wunderschönen Decken legen wir gern unseren Kopf in den Nacken und werfen den Blick nach oben. Hinauf an die Decke im 2. Obergeschoss des Erfurter Angermuseums schaut Thomas von Taschitzki, Kurator der dortigen Gemälde- und Skulpturensammlung: Es ist ein Glücksfall, dass es dieses wertvolle Deckengemälde mit der „Apotheose des Herkules“ noch gibt. Einst zierte es die Decke eines Saals von Schloss Stedten in Bischleben bei Erfurt, das 1948/49 auf sowjetischen Befehl dem...

  • Erfurt
  • 19.07.18
  • 367× gelesen
Kultur
Das Deckengemälde zeigt mit insgesamt fünf Szenen den Kreuzweg von Jesus.
3 Bilder

Serie Hohe Kunst
Barock trifft in Wölfis auf moderne Kunst

Sandra Reinhardt, Pfarrerin, schaut in der St.-Crucius-KircheWölfis nach oben: "Das Deckengemälde in der St.-Crucius-Kirche in Wölfis ist moderne Kunst. Die Kirche dagegen ist im Stil des Barock 1736 erbaut worden. Ganze 270 Jahre hat es gedauert, bis ein Maler sich der nackten Decke annahm. Im Zuge von Restaurierungsarbeiten und einer neuen farblichen Gestaltung des Kircheninnenraumes entstand 2007 die Idee, gleichzeitig die Decke mit Bildern zu schmücken. Die eingearbeiteten Kassetten an...

  • Gotha
  • 17.05.18
  • 211× gelesen
Kultur
Diese Blumenornamentik ist zwar alt, aber noch lange nicht verblüht. Die Kassettendecke zählt zu den Kostbarkeiten im Lutherhaus.
2 Bilder

Kunst und Kultur
Hohe Kunst - dafür legen wir gern den Kopf in den Nacken: Die Kassettendecke im Lutherhaus Neustadt (Orla)

Über die Kassettendecke im Lutherhaus Neustadt an der Orla sprach AA-Redakteurin Jana Scheiding mit Kulturamtsleiter Ronny Schwalbe. "Das Lutherhaus in Neustadt an der Orla gehört zu den wichtigsten Zeugnissen des reformationszeitlichen Bürgerhauses in Thüringen. Entstanden ist es im Jahre 1574, wobei ein älterer, um 1452 errichteter Hausteil einbezogen wurde. 2016 haben wir das Haus eröffnet – es zählt zu den zehn bedeutendsten Lutherstätten Deutschlands, worauf wir sehr stolz sind. Das...

  • Gera
  • 20.04.18
  • 142× gelesen
Leute
Blick in die Kirche von Hauteroda.
7 Bilder

AA-Serie: Hohe Kunst - dafür legen wir den Kopf gern in den Nacken
Die "Zirkuskirche" von Hauteroda

Gundula Beutler, Küsterin in der evangelischen Kirche "Sankt Martini" in Hauteroda bei Heldrungen, gibt Auskunft über den ungewöhnlichen Sternenhimmel. "Siehst du, wie viel Sternlein stehen…? - Diese Liedzeile fällt Betrachtern unserer Kirchendecke wohl als erstes ein. Die Sterne am tonnengewölbten Himmel unserer Kirche in Hauteroda zu zählen, würde wahrscheinlich Stunden dauern und einen verspannten Nacken bescheren. Mit ihren akkuraten Quadraten gleicht die Decke einem Rechenheft, wobei in...

  • Artern
  • 13.11.17
  • 98× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.