Serie

Beiträge zum Thema Serie

Kultur
Die Antwort weiß Pianist, Chorleiter und Arrangeur Prof. André Schmidt von der Hochschule für Musik Weimar.
2 Bilder

Serie: Nur eine Frage
Wie wird man einen Ohrwurm wieder los, Herr Schmidt?

"Cordulaaaa Grüüüüün", hallt es aus den Boxen und danach in den Ohren. Wie entsteht solch ein Ohrwurm und wie wird man ihn wieder los? Die Antwort weiß Pianist, Chorleiter und Arrangeur Prof. André Schmidt von der Hochschule für Musik Weimar. Ein Ohrwurm ist ­zunächst erst ­einmal ein Insekt, das in den letzten Jahrtausenden pulverisiert als ­Heilmittel gegen ­Taubheit oder ­Ohrenschmerzen ­eingesetzt wurde. Er ­versteckt sich gerne in warmen ­Nischen oder ­Laubhaufen, aber ­niemals im...

  • Weimar
  • 25.01.19
  • 145× gelesen
Kultur
Die Bauernstube im Saline- und Heimatmuseum gibt Einblick in das Leben der einfachen Menschen. In Bad Sulza arbeiteten diese meist in der Saline und betrieben ebenher
Landwirtschaft.
11 Bilder

Mein Museum: Saline- und Heimatmuseum Bad Sulza
Sole, Salz und Gesundheit

Bauernstube, Konventsaal und Apotheke spiegeln die Stadtgeschichte Bad Sulzas wider. Was gibt‘s Musehenswertes? Salzgewinnung und Gesundheit kann man in Bad Sulza nicht trennen. Beide Bereiche fügen wir im Museum zusammen. Mit Dokumenten und kleinen Modellen zeigen wir, wie sich die Salzproduktion ab dem 16. Jahrhundert bis zu ihrem Ende im Jahr 1967 entwickelt hat und geben einen Eindruck, wie Salinebesitzer und Salinearbeiter lebten. Die Sole wurde ab Mitte des 19. Jahrhunderts zunehmend...

  • Weimar
  • 25.09.17
  • 181× gelesen
Ratgeber
Sebastian Neuß, Superintendent des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreises Jena

Darf der Weihnachtsmann in die Kirche?

Die Antwort weiß Sebastian Neuß, Superintendent in Jena. Der Weihnachtsmann entstammt nicht der christlichen Tradition. Trotzdem würde ich ihm den Zugang zur Kirche nicht verwehren. Möglicherweise hat er ein Anliegen. Danach würde ich ihn fragen. Weihnachtsmann muss Gesicht zeigen Ich sehe den Menschen hinter dem Weihnachtsmann. Ein Mensch, der vielleicht Andacht, Erbauung, Besinnung oder Seelentrost sucht. Das möchte ich geben – allerdings unter einer Bedingung. In der Kirche...

  • Weimar
  • 23.12.16
  • 79× gelesen
Natur
Gerd Frische mit Schaftdrillingen. So etwas kommt nur selten vor.
2 Bilder

Wie ist das Leben als Schäfer, Herr Fritsche

Auf seinem Hütestab gelehnt den Schafen beim Grasen zuschauen und dabei über Gott und die Welt nachdenken, gar ein Schäferstündchen genießen: So könnte sich Gerd Fritsche sein Leben vorstellen. Doch die Realität sieht anders aus. „Schäfer zu sein bedeutet heute harte Arbeit, vor allem wenn man selbstständig ist“, erklärt der 55-Jährige aus Daasdorf am Berge nahe Weimar. Seit Jahren hat er mit seiner Familie keinen Urlaub mehr gemacht. Freie Wochenenden gibt es nicht. Die Tiere bestimmen den...

  • Weimar
  • 27.03.16
  • 586× gelesen
Leute
Hier in der Küche haben sie alle gesessen, erinnert sich Annette Fenge.
6 Bilder

Unser Hof im Fernsehen: Oberndorf ist Filmkulisse für Krimiserie

Bei Familie Fenge ist der Fernseher am frühen Abend für gewöhnlich noch nicht angeschaltet. Am Dienstag wird das anders sein. Im Wohnzimmer nehmen Annette und Holger sowie ihre vier Kinder Platz. Es wird kein alltägliches Fernseherlebnis werden. Was sie sehen, ist ihr eigenes Zuhause, in dem sich fremde Menschen häuslich eingerichtet haben: gemeinsam essen, sich streiten, viel über die Arbeit reden und es nebenher menscheln lassen. Familie Fenge wohnt im beschaulichen Oberndorf, einem...

  • Apolda
  • 17.09.12
  • 2.687× gelesen
  •  5
Leute
Das Boot eines Mörders? Auflösung gibt es in ein paar Tagen.
10 Bilder

Ilm schiffbar gemacht. Weimarer steuern Requisiten für ARD-Fernsehserie „Heiter bis tödlich - Akte Ex“ bei

Beim Fernsehen ist man flexibel. Wenn im Krimi-Drehbuch steht, dass einer der Mordverdächtigen ein schickes Motorboot fährt, dann wird die ansonsten ruhig vor sich hinplätschernde Ilm zur Wasserstraße gemacht. Rückblende: Jörg Maier staunte nicht schlecht, als vor etwa zehn Wochen der Außenrequisiteur Thomas Wolf bei ihm an die Tür klopfte. Maier hatte gerade erst seinen Bootsshop in Weimars Industriestraße eröffnet. Wolf wollte aber kein Boot kaufen. Er fragte an, ob er eins für ein paar...

  • Weimar
  • 03.07.12
  • 1.020× gelesen
  •  7
Kultur

"Heiter bis tödlich": Weimar wird zum Drehort

„Wir freuen uns auf Weimar“, sagt Dr. Susanne Wolfram. Produzentin der Saxonia Media Filmproduktion GmbH. Seit Ende des vergangenen Jahres hat die Produktionsfirma von der ARD den Auftrag, für die Vorabendkrimi-Reihe „Heiter bis tödlich“ eine Staffel á acht Folgen in Mitteldeutschland zu drehen. Sehr schnell fiel die Wahl auf Weimar. Noch im Dezember des vergangenen Jahres wurden die ersten Kontakte geknüpft – zur weimar GmbH und zur Stadtverwaltung, um vor allem Unterstützung bei der Suche...

  • Weimar
  • 22.02.12
  • 806× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.