Alles zum Thema sozialer Frieden

Beiträge zum Thema sozialer Frieden

Ratgeber

Podiumsdiskussion
Warnsignalen des sozialen Unfriedens entgegenwirken

Wir wehren uns, dass unser Wohngebiet Weimar-West fast immer nur mit negativen Schlagzeilen in der Öffentlichkeit steht und als sozialer Brennpunkt abqualifiziert wird. Das war ein Grund, dass das „Bündnis SozialTransFair e.V.“ am 8. September zur Podiumsdiskussion ins Evangelische Gemeindezentrum “Paul Schneider” in Weimar-West einlud. Das Bündnis und die anwesenden Einwohner wollten vor der Wahl wissen, welche Ziele die Bundestagskandidaten zum Erhalt des sozialen Friedens haben und...

  • Weimar
  • 10.09.17
  • 46× gelesen
  •  1
Politik

Podiumsdiskussion
Thema: Wie wird der soziale Frieden in der Gesellschaft gesichert?

„Bündnis SozialTransFair e.V.“ möchte Sie gern zur Podiumsdiskussion ins Evangelische Gemeindezentrum einladen. Termin: Freitag den 8. September ab 19:30 Uhr Ort: Evangelisches Gemeindezentrum “Paul Schneider” Moskauer Straße 1a, 99427 Weimar-West Moderation: Katja Seiler und Heidrun Sedlacik, Verein Bündnis SozialTransFair e.V. Zugesagt haben : Michael Hose (CDU), Kandidat für den Bundestag Sven Steinbrück (SPD) Büroleiter für den Bundestagskandidaten Carsten Schneider und...

  • Weimar
  • 03.09.17
  • 26× gelesen
  •  1
Politik

Besonders heute gemeinsam für den sozialen Frieden eintreten

Eine Antwort auf den Leserbrief von Frau Dr. Ute Sturm, TLZ am 29.Juli 2016. Die PDS hat sich für die verfehlte Politik der SED bei den Gläubigen, den Kirchen und Religions-Gemeinschaften entschuldigt und bat um Versöhnung. Bei der Partei DIE LINKEN (PDL) gibt seit Mai 1990 eine AG Christinnen & Christen. Aber was sagt dazu die Bibel? Brief des Paulus an die Römer. Die Stellung zur staatlichen Gewalt: „Jedermann sei Untertan der Obrigkeit, die Gewalt über ihn hat. Denn es ist keine...

  • Weimar
  • 29.07.16
  • 26× gelesen
Kultur

Hannes Wader im Kaisersaal Erfurt

Älter, aber trotzdem kaum klüger geworden! TLZ, 23. April 2013 Das Alter muss Niemanden etwas beweisen, aber es kann aus eigener Erfahrung die richtigen Schlussfolgerungen den Jüngeren mit auf den Weg geben. Und aus der Klugheit erwachsen drei Früchte: wohl denken, wohl reden, recht handeln. So schrieb es vor zirka 2500 Jahren der griechische Dramatiker Euripides. Seinen klugen Gedanken zu folgen empfiehlt sich, die Vergangenheit ruhen zu lassen und nicht immer in die Welt zu posaunen, was...

  • Weimar
  • 23.04.13
  • 91× gelesen