Sozialkunde

Beiträge zum Thema Sozialkunde

Politik
9 Bilder

Überwachung, Bespitzelung, Repressalien – Einblicke in die Aufgaben und Funktion des Ministeriums für Staatssicherheit in der DDR

Die aktive Auseinandersetzung mit der Geschichte der DDR und der SED-Diktatur ist auch 27 Jahre nach der friedlichen Revolution und der Deutschen Einheit aktuell. Jugendliche müssen wissen, wie das Alltagsleben in der DDR aussah und welche Schattenseiten es in der DDR gab, die viele ihrer Eltern miterlebt haben. Auch wir, Schüler der 10. Klasse der Arnoldischule, machten es uns im Rahmen der Sozialkunde-Projekttage am 27. und 28. März 2017 zur Aufgabe, einen Teil der DDR-Geschichte näher zu...

  • Gotha
  • 03.04.17
  • 214× gelesen
Kultur
5 Bilder

Sozikurs der Arnoldischule besucht Bundeshauptstadt

Das politische Berlin war Anfang März 2017 Lernort für den Sozialkundekurs der Arnoldischule, welchem auch einige Ernestiner angehören. Im Reichstagsgebäude am Spreeufer starteten wir unsere Bildungsreise im Plenarsaal des Deutschen Bundestags, wo uns ein Vortrag zur Geschichte des Gebäudes, der Zusammensetzung des Parlaments und der Arbeitsweise der Abgeordneten erwartete - sehr interessant und informativ. Anschließend hatten wir Gelegenheit, die Kuppel samt Aussicht über Berlin zu erleben....

  • Gotha
  • 21.03.17
  • 55× gelesen
Politik
Jakob von Weizsäcker vor der gesamten Klassenstufe 10
3 Bilder

Gelungenes Planspiel zur Einwanderungs- und Asylpolitik der EU an der Arnoldischule

Im Rahmen des Sozialkundeunterrichts beschäftigen wir uns in der Klasse 10 sowie im Seminarfach der Klasse 11 seit einiger Zeit mit dem sensiblen Thema der Einwanderungs- und Asylpolitik und hatten kürzlich die Möglichkeit, an einem Planspiel des Europäischen Parlaments teilzunehmen. Am Donnerstag, dem 22.10.2015, begannen Dorothee Adam und Sebastian Puhl von EuroSoc, beauftragt durch das EU-Parlament, mit der Einführung in das Planspiel, der Rollenverteilung und dem Einlesen in die Rollen....

  • Gotha
  • 03.11.15
  • 245× gelesen
  •  1
Politik

Annette Lehmann mit Schülern im Gespräch

Am 20. April 2015 standen ab 11 Uhr zwei Stunden Sozialkunde auf dem Stundenplan der Landtagsabgeordneten Annette Lehmann. Sie folgte dabei einer Einladung der Schülerinnen und Schülern der beiden 9. Klassen der Novalis-Regelschule in Bad Tennstedt. Beide Klassen waren im Februar zu Besuch im Thüringer Landtag und wollten nun mit der CDU-Abgeordneten ihres Wahlkreises über ihre Eindrücke sprechen. Darüber hinaus nutzten sie die Möglichkeit Fragen zu den verschiedensten Lebensbereichen zu...

  • Mühlhausen
  • 22.04.15
  • 135× gelesen
Kultur
3 Bilder

STASI – ein Teil deutscher Geschichte

Die Möglichkeit, von Mitmenschen, Nachbarn und vielleicht sogar Freunden, ja Familienmitgliedern bespitzelt zu werden, war für viele Bürger der DDR fast schon etwas Alltägliches. Jeder Bericht, der über eine bestimmte Person von einem Spitzel geschrieben wurde, ist in einer Akte abgelegt worden. Im Gebäude der ehemaligen Staatssicherheitsbehörde (STASI) in der Erfurter Andreasstraße ist heute eine eindrucksvolle Gedenkstätte eingerichtet. Im Sozialkundeunterricht besuchten die Schüler der 10....

  • Gotha
  • 27.03.15
  • 143× gelesen
Kultur
3 Bilder

Theaterprojekt „Wie viel mensch …?“ an der Arnoldischule

Die Evangelische Jugend veranstaltete gemeinsam mit der Schulsozialarbeit des Landkreises ein Theaterprojekt zum Jubiläum der Ereignisse im Herbst 1989. Am 22.Oktober 2014 wurde das Theaterstück „Wie viel mensch …?,“ geschrieben vom Arnoldianer Mathias Wienecke, in dem an die Geschehnisse der friedlichen Revolution in Gotha erinnert wird, in der Aula der Arnoldischule vor den Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen aufgeführt. Der Schauspieler Martin Bertram aus der Nähe von Weimar...

  • Gotha
  • 28.10.14
  • 92× gelesen
Leute
Haben sich in einem Projekt mit den Lieblingsplätzen Erfurter Jugendlicher beschäftigt: Michele Stadelmaier, Sophie Beinlich, (Lisa Fischer/nicht im Bild) und Vanessa Hellmund.

Fast ohne Lobby

Wie sieht der "Lieblingsplatz" von Jugendlichen aus? Einfacher, als vermutet: "Etwas Grün wäre schön. Dazu ein Pavillon zum Unterstellen, wenn es regnet. Ein kleiner Kaffee- und Snack-Shop in der Nähe - und Sportangebote wie Basketballkörbe, ein Beachvolleyball-Platz oder ein kleines Fußballfeld wären nützlich", sagt Sportschülerin Sophie Beinlich, die mit einer Gruppe im Sozialkundeunterricht dazu geforscht hat. Doch solche Plätze sind rar in dieser Stadt. Und so trifft sich die...

  • Erfurt
  • 07.01.11
  • 1.010× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.