sparen

Beiträge zum Thema sparen

Politik

Wohnungsbauprämie
Höhere Förderung für mehr Menschen

Die Förderhöchstgrenze der Wohnungsbauprämie steigt um mehr als 35 Prozent auf 700 Euro für Alleinstehende beziehungsweise auf 1.400 Euro für Paare. Der Prämiensatz wächst auf zehn Prozent. Die Einkommensgrenzen werden auf 35.000 Euro für Alleinstehende bzw. 70.000 Euro für Paare erhöht. „Damit motivieren wir vor allem auch junge Leute, frühzeitig Geld für die eigenen vier Wände anzusparen“, freut sich Volkmar Vogel, Bundestagsabgeordneter aus Ostthüringen. Der CDU-Wohnungsbaupolitiker...

  • Gera
  • 08.11.19
  • 437× gelesen
Ratgeber

Outlet- und Lagerverkauf
Outlet-Shopping: 5 Tipps, um Marken-Schnäppchen zu erwischen

Outlet-Center versprechen häufig Preisnachlässe von bis zu 70 % gegenüber dem unverbindlichen Verkaufspreis (UVP). Doch wer garantiert mir, dass diese vermeintlichen Rabatte auch wirklich der Realität entsprechen und nicht willkürlich hoch angesetzt wurden? Gerade diese intransparente Versprechung lässt viele Menschen am Outlet-Kauf zweifeln. Doch setzt der Begriff voraus, dass die Ware billiger als im Einzelhandel sein muss. In Deutschland gibt es 16 sowie in den Nachbarländern vier an...

  • Gera
  • 28.03.19
  • 139× gelesen
Politik

Arbeitsgruppe Bürgerhaushalt nach der Wahl. Vorbereitung des zweiten Rathausgespräches zur Haushaltsicherung

Die Arbeitsgruppe Bürgerhaushalt trifft sich am Donnerstag, 5. Juni zu einer Beratung. Da ein neuer Stadtrat gewählt wurde, werden sich die Teilnehmer über den Wahlkampf und den Wahlausgang austauschen und gemeinsam die nächsten Schritte der Arbeitsgruppe planen. Fest steht, dass es zunächst eine Fortsetzung des Rathausgespräches, das mit Bürgermeister Dannenberg am 8. Mai stattfand, geben wird. Hier soll es nochmals um den Stand der Umsetzung des Haushaltsicherungskonzeptes gehen. Alle...

  • Gera
  • 31.05.14
  • 175× gelesen
Politik

Arbeitsgruppe Bürgerhaushalt trifft sich am 21.11. - Sprecherwahl eröffnet das neue Jahr für mehr Bürgerbeteiligung

Nun ist es schon ein Jahr her, da sich die Arbeitsgruppe (AG) Bürgerhaushalt Gera gründete und Regina Pfeiler als Sprecherin sowie Dieter Falk, später ersatzweise Günter Brinkmann, als Stellvertreter gewählt wurden. Schon die ersten Sitzungen, die monatlich stattfanden zeigten, dass der Bürger an der Basis an den Geschehnissen in der Stadt rege Anteil nimmt und dass Beteiligung und Mitsprache durchaus erwünscht wird. Man traf sich in lockerer Runde, diskutierte über die finanzielle Situation...

  • Gera
  • 13.11.13
  • 169× gelesen
  •  1
Politik

Bürger wollen Gera beim Sparen helfen. Übergabe der Auswertung der Bürgerumfrage an die Stadtverwaltung

  Montag Mittag übergaben die Sprecherin der Arbeitsgruppe (AG) Bürgerhaushalt Regina Pfeiler (ich) und der Stellvertreter Günter Brinkmann die statistische Auswertung der Bürgerumfrage. Anfang September konnten alle Bürger aus Gera abstimmen, welche Sparmaßnahmen ihnen in Gera wichtig sind und wo Mehreinnahmen erzielt werden sollen. Es gingen 1381 Fragebögen bei der Stadt ein und wurden über die letzten Wochen von einer Auswertungsgruppe der überparteilich und unabhängig sowie ehrenamtlich...

  • Gera
  • 24.10.13
  • 304× gelesen
Politik

Auswertung der Bürgerumfragebögen erweist sich als schwierig. Arbeitsgruppe Bürgerhaushalt und Berufsakademie arbeiten auf Hochtouren

Die Stadt Gera muss weniger ausgeben und mehr einnehmen. Es sollen in den nächsten Jahren 70 Millionen Euro eingespart werden, um den Haushalt der Stadt zu sanieren. Da ist es kein Wunder, dass auf alle Vorschläge, die eine Zwangsverwaltung verhindern können, mit besonderem Interesse geschaut wird. So hatte die Arbeitsgruppe Bürgerhaushalt, eine offene Gruppe von ehrenamtlich engagierten Menschen, die die Situation der Stadt Gera verbessern helfen wollen, aufgerufen, Vorschläge zu...

  • Gera
  • 05.10.13
  • 189× gelesen
  •  1
Ratgeber
Marketingexperten sind Schuld daran, dass das Sparschwein nach dem Einkauf leer ist.

Kluge Kaufkniffe - Tipps, um sich gegen die Tricks der Supermärkte zu wehren

Jeder Einkauf ist genau geplant - allerdings von gewitzten Marketingexperten, die nur ein Ziel haben: den Kunden um möglichst viele Euro zu erleichtern. Grund genug für Autor Oliver Mest, die Tricks der Supermärkte zu enttarnen. Mit folgenden Tipps kommt man durch den Supermarkt, ohne dass die Geldbörse Schaden nimmt. Korb statt Wagen: Ein riesiger Wagen vermittelt den Eindruck, nicht genug gekauft zu haben. Wird ein Korb zu schwer, bremst er automatisch die Einkaufslust....

  • Erfurt
  • 04.01.11
  • 463× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.