Alles zum Thema Specht

Beiträge zum Thema Specht

Natur
Da im Totholz viele Insekten leben, ist das Nahrungsangebot für Spechtfamilien sprichwörtlich „frei Haus“. Auch sie legen hier gerne Brut- und Aufzuchthöhlen an.

Försterwanderung zum Baumpark am Steinhäuschen bei Tonndorf
Baum, Wald, Specht

Eine Försterwanderung durch den herbstlichen Wald bietet das Forstamt Erfurt-Willrode kommenden Samstag, am 6. Oktober, mit Revierförster Ronald Schäfer an. Treffpunkt ist um 10 Uhr beim Rittergut München an der Feldscheune. Von dort aus geht es zu Fuß auf festen Wegen rund zwei Stunden durch das Revier Kranichfeld. Ziel ist die historische Jagdhütte Steinhäuschen, die im letzten Jahr nach  Renovierung durch das Forstamt wieder als Wandertreffpunkt und Rastplatz eingeweiht werden konnte. Am...

  • Erfurt
  • 04.10.18
  • 152× gelesen
Ratgeber
Dem Specht bleiben Kopfschmerzen von Herumhämmern erspart.
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum bekommt ein Specht keine Kopfschmerzen?

Die Antwort kommt von Tino Sauer. Er ist Ornithologe und der Schwalbenbeauftragte des Naturschutzbundes (NABU) Thüringen. "Spechte hämmern am Tag mehrere tausend Mal auf einen Baumstamm. Wenn wir Menschen dies machen würden, bekämen wir ganz schön Kopfschmerzen oder sogar eine Gehirnerschütterung. Dem Specht bleibt dieses Leid erspart. Sein Gehirn liegt nicht direkt hinter dem Schnabel, sondern oberhalb. Die Wucht des Schlages trifft das Gehirn nicht. Darüber hinaus verfügen die Vögel...

  • Erfurt
  • 22.05.15
  • 177× gelesen
  •  2