Spenden

Beiträge zum Thema Spenden

Vereine
Bei einem guten Glas Thüringer Wein einen gepflegten Pokerabend in geselliger Runde genießen
2 Bilder

1. Bad Sulzaer Poker- und Wein-Nacht
Poker-Spaß trifft Wein-Genuss

Der Thüringer Weinbauverein veranstaltet erstmalig in Kooperation mit dem 1. Poker-Verein Apolda e.V. die 1. Bad Sulzaer Poker und Wein-Nacht. Dieses Turnier ist ein Charity Turnier und findet am 23.11.2019 ab 16 Uhr in den Vereinsräumen des Weinbauvereins im Ratskeller Bad Sulza statt. Die gesammelten Einnahmen werden der “Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V.” gespendet. Das Startgeld für das Turnier wird 20 Euro betragen. Alle Einnahmen des Turniers wandern direkt in den...

  • Apolda
  • 08.11.19
  • 143× gelesen
Vereine
Annegret Thrun (links) und Ramona Deinhardt freuen sich über die vielen Taschen, die für eine Pflanzaktion des Vereins „Apolda blüht auf“ gespendet worden sind. Foto Schulter

Taschen voller Pflanzen zur Landesgartenschau in Apolda

Die Apoldaer hauen ihren Gästen die Taschen voll. Ein Bürgerbündnis plant während der Landesgartenschau im kommenden Jahr besondere Pflanzaktionen. Rot, schwarz, braun; aus Leder, Stoff oder Filz; für die Arbeit, zum Ausgehen oder Einkaufen: Über 200 Taschen stapeln sich derzeit in den Vereinsräumen der Initiative „Apolda blüht auf“ am Brückenborn. Der Besucher wähnt sich wahrlich im Taschenhimmel. „Seit Januar dieses Jahres haben wir die Taschen für eine Aktion gesammelt, die wir zur...

  • Apolda
  • 21.09.16
  • 90× gelesen
Ratgeber
Mit solchen gefälschten Formularen arbeiten die Bettelbetrüger

Immer wieder Betrüger unterwegs

Es ist nichts Neues, dass Menschen Behinderungen vortäuschen, um sich Geld zu erschleichen. Derzeit nutzen diese Bettelbetrüger auf ihren Unterschriften- und Spendenlisten unter anderem das Logo von 'Handicap International'. Die Organisation warnt in einer Mitteilung vor diesen betrügerischen Sammlern, die in ganz Deutschland um Spenden zur Unterstützung von behinderten Menschen werben. Die meist jungen Sammler geben sich als Gehörlose aus und halten jedem potentiellen Spender ein Klemmbrett...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.12.15
  • 403× gelesen
  •  1
Leute
Weimars Innenstadtmanagerin Claudia Frank ist Mitorganisatorin einer Aktion, die Flüchtlingen helfen soll und Spendenwillige unterstützt.

Darf‘s etwas mehr sein?: Innenstadtverein und Partner starten in Weimar eine Spendenaktion für Flüchtlinge

In Weimar ist Zwiebelmarkt. Es wird wieder gegessen, getrunken, geplaudert und so mancher Schatz an den Verkaufsständen und in den Geschäften der Innenstadt gehoben. „Wann, wenn nicht jetzt, sollte man aber auch an jene denken, denen es nicht so gut geht“, begründet Weimars Innenstadtmanagerin Claudia Frank eine Spendenaktion, zu der der Innenstadtverein, das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus und die Stadt aufrufen. Transport der Spenden wird organisiert „Kauf 2, spende 1“ ist die...

  • Weimar
  • 10.10.15
  • 265× gelesen
Politik
Seit fünf Jahren arbeitet Reingard Thiele in der Kleiderkammer im Arbeitslosenzentrum.

Reingard Thiele arbeitet seit fünf Jahren in der Kleiderkammer

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Das ist keine Phrase. Aus dem Austausch mit seiner Umwelt zieht er sein Selbstwertgefühl. Dafür steht auch die Geschichte von Reingard Thiele. Ihr Leben ist gezeichnet von Umbrüchen, Rückschlägen und erzählt doch auch vom Glück, das man im Kleinen finden kann. 58 Jahre ist die gelernte Finanzkauffrau heute alt. Nach der Wende – geschieden und alleinerziehend – musste sie neue berufliche Wege einschlagen. Sie ist in der Gastronomie gelandet, hat in einer...

  • Weimar
  • 11.09.13
  • 372× gelesen
Amtssprache

Windige Masche mit Hochwasserspenden

Das Pfarramt Bad Berka sollte offenbar für betrügerische Spendensammlungen für Flutopfer missbraucht werden. Bekannt wurde heute, dass eine Pressemeldung als Fax an verschiedene Adressaten, darunter auch Pressemedien und Firmen, ging, wo um Spenden für die Flutopfer gebeten wird. Auch die Bankverbindung des Pfarramtes ist auf dem Schreiben vermerkt. Drei Adressaten, darunter der SWR und der Shopping-Sender QVC, reagierten prompt und informierten das Pfarramt von dem windigen Spendenaufruf....

  • Weimar
  • 14.06.13
  • 148× gelesen
Leute
Engagement zum Schutz unserer Kinder wird immer wichtiger.Foto: Gerd Altmann / pixelio.de
2 Bilder

Glücksmomente schaffen

Hohe Bonus­zahlungen, Gewinnmaximierung und Kosteneffi­zienz: Immer wieder geraden Wirtschaftsunternehmen mit negativen Nachrichten in die Schlagzeilen. Doch es geht auch anderes. Viele Unternehmer engagieren sich für die Benachteiligten in unserer Gesellschaft. Zu ihnen gehört auch die „ETL Kinderträume Stiftung“. In Weimar wird sie repräsentiert von Steuerberaterin Manuela Pompino. Mit ihr sprach AA-Redakteurin Simone Schulter über Ziele, Hintergründe und Projekte der Stiftung. Frau...

  • Weimar
  • 16.10.12
  • 282× gelesen
Sport
Weimars OB Stefan Wolf hat die Schirmherrschaft für die Zumba-Party in der Weimarhalle übernommen. Steffen Haschke hatte die Ideee zu dieser Benefinzveranstaltung, über dessen Erlös sich Joachim Faßnacht von der Stiftung „Dr. Georg Haar“ freuen kann.

Zumba mit viel Herz: Spendenveranstaltung für karitative Stiftung

Zumba liegt voll im Trend. Fast jedes Fitnessstudio bietet mittlerweile die beliebten Kurse an, in denen vor allem Frauen bei lateinamerikanische Rhythmen in Gemeinschaft viele Kalorien verbrennen und obendrein jede Menge Spaß haben können. Zumba vereint Tanz und Fitness und gilt als besonders effektives Herz-Kreislauf-Training. Die beiden Pom-Fitnessstudios in Weimar setzen noch einen oben drauf: Zumba mit Mehrwert. Am 15. September, von 17 bis 22 Uhr wird zur großen Zumba-Party mit Herz...

  • Weimar
  • 13.09.12
  • 598× gelesen
  •  1
Kultur
Roland Seemann hat auch in diesem Jahr das Programm der Tiefurter Montagsmusiken zusammengestellt.  Foto: Simone Schulter

Montags nach Tiefurt ins Konzert

Seit vielen Jahren ist die Tiefurter Kirche im Sommer allmontäglich Anziehungspunkt für Musikliebhaber. Pastor Krause war es, der hier einst eine Musikreihe ins Leben gerufen hat, die heute der Verein „Wir im Ruhestand“ (WIR) organisiert in Zusammenarbeit mit der Kirchgemeinde. Das Programm der „Tiefurter Montagsmusiken“ hat auch in diesem Jahr Roland Seemann zusammengestellt. In den beiden zurückliegenden Jahren hatte es der pensionierte Lehrer nicht immer leicht. Die Kirche musste...

  • Weimar
  • 23.08.12
  • 660× gelesen
Kultur
Der Apoldaer Bismarckturm liegt direkt an der B 87.  Bis zum 31. Oktober lädt der Turm wieder an den ­Wochenenden und feiertags ein, in luftiger Höhe ­einen weiten Blick über Apolda und das Weimarer Land zu genießen.
10 Bilder

Besondere Orte: Bismarck zu Ehren

93 Stufen müssen bezwungen werden. Die letzten 18 führen über eine enge Metall-Wendeltreppe. Kein leichter Aufstieg, doch aller Mühe wert. Denn hoch oben auf dem Bismarckturm wird der Gast durch einen fantastischen Ausblick belohnt. Auf der Plattform in 24 Metern Höhe kann man nicht nur über die Dächer Apoldas schauen. Der Blick reicht weit hinein ins Weimarer Land und darüber hinaus. Bei klarer Sicht bis nach Naumburg. Seit Ostern hat der Turm an den Wochenenden und Feiertagen wieder...

  • Apolda
  • 24.04.12
  • 259× gelesen
  •  1
Ratgeber
1 Blutspendepass, 10 Minuten investieren, womöglich 1 Leben retten.

1 Pikser, 10 Zahlen - Fakten zur Blutspende

86.000 Menschen spendeten im vergangenen Jahr in Thüringen ihr Blut beim Deutschen Roten Kreuz. Darunter befanden sich 6170 Erstspender. Damit deckt der DRK-Blutspendedienst NSTOB den Versorgungsbedarf vieler Thüringer Krankenhäuser und der niedergelassenen Ärzte. 2800 Blutspende- Termine organisierte der NSTOB 2011 in fast allen größeren Thüringer Orten. 850 Mitarbeiter des NSTOB versorgen rund um die Uhr 300 medizinische Einrichtungen. 500 Milliliter Blut werden bei einer Spende...

  • Erfurt
  • 02.01.12
  • 1.137× gelesen
  •  1
Kultur
Zu einer unterhaltsamen Theaterinszenierung über Luthers Romreise wird nach Apolda eingeladen. 
Foto: Veranstalter

Luther läuft: unterhaltsame Theaterstunden über den Reformator

In einer einmaligen Diashow berichtet kein geringerer als Martin Luther von seiner beeindruckenden Romreise, dem wichtigsten und einscheidensten Erlebnis auf dem Weg zur Reformation. Doch bevor Luther so richtig viel erzählen kann, schreitet die Heilige Anna ein. Sie war dabei, hat völlig andere Fotos und weiß deshalb genau, dass damals alles ganz anderes war. Und da der Musiker nicht nur Musik macht, sondern auch mitreiste, prallen drei Meinungen aufeinander und sorgen so ganz nebenbei für...

  • Apolda
  • 06.07.11
  • 422× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.