Alles zum Thema Sportgeschichte

Beiträge zum Thema Sportgeschichte

Sport
Mitglieder des Fussballzeitreise e.V. Bad Tabarz

Fussballzeitreise e.V. beim MDR Radio Thüringen
WIR - Das Morgenhahn Team

In der Woche vom 15. - 19.10.18 waren Mitglieder des Vereins Fussballzeitreise e.V. aus Bad Tabarz das Morgenhahn-Team beim MDR Radio Thüringen. Wir hatten uns vor längerer Zeit dort beworben, weil wir finden, es ist eine tolle Sache auch die Gemeinschaft im Verein zu pflegen. Aber auch Geld zu erspielen, das für unsere ehrenamtliche Arbeit benötigt wird. Jeden morgen trafen sich Mitglieder on air und gaben live ihr Bestes! Hier war Teamarbeit angesagt. Die Fragen hatten es wirklich in...

  • Weimar
  • 23.10.18
  • 77× gelesen
Sport
Stadion des 1. FC Kaiserslautern am Horst-Eckel-Tor
3 Bilder

Fussball Zeit Reise
Fussballzeitreise e.V. mit dem Jahrhundertfussballer des FC Rot-Weiß Erfurt auf Tour

Mit Jürgen Heun hat der Verein Fussballzeitreise e.V. einen der erfolgreichsten Thüringer Fußballer als Ehrenmitglied in ihren Reihen. Am 8.9.18 begab sich zum 1. Mal die Erfurter Fußballgröße mit weiteren Mitgliedern aus Thüringen, Bayern und NRW auf Zeitreise zum 1. FC Kaiserslautern. In Rheinland Pfalz angekommen, folgten wir zuerst der privaten Einladung von Ralf Nicolai, eines noch recht neuen Mitgliedes im Verein, bevor es dann für uns alle zum Spiel ging. Der Anlass war die...

  • Weimar
  • 10.09.18
  • 418× gelesen
Sport
Ernennung zum Ehrenmitglied des Fussballzeitreise e.V. Bernhard Vogel (ehemaliger Ministerpräsident von Thüringen) mit Christina Dietzel (Vorsitzende), Marcel Wedow (Ehrenvorsitzender), David Ortmann (Bürgermeister Bad Tabarz)
3 Bilder

Fussballzeitreise e.V. Bad Tabarz
Bernhard Vogel ist neustes Ehrenmitglied des Fussballzeitreise e.V. Bad Tabarz

Nach Horst Eckel (Fußball Weltmeister von 1954) ist ein weiterer Pfälzer prominentes Ehrenmitglied beim Fussballzeitreise e. V. geworden. Fußball, das „Wunder von Bern“, Rheinland-Pfalz und Thüringen, haben für die Fussballzeitreise eine große Bedeutung. Die WM 54 ist das größte Ereignis in der deutschen Fußballgeschichte, das „Wunder von Bern“ ist der Beginn der Entstehungsgeschichte von Thüringens 1. Fußballausstellung und des vor 5 Jahren entstandenen Vereins. Zu unserem neusten...

  • Weimar
  • 08.05.18
  • 73× gelesen
Kultur
5 Bilder

Das Wunder von Bern
Talkrunde mit Horst Eckel, einem Helden von Bern in Bad Tabarz

Das größte Ereignis der Deutschen Fußballgeschichte ist die Weltmeisterschaft von 1954. Thüringens 1. Fußballausstellung und der Fussballzeitreise e.V. holen Horst Eckel, eine Fußballlegende, nach Thüringen.Seit 2010 organisieren wir jährlich Talkrunden. Unsere Gäste waren u.a. Jürgen Heun, Manfred Kaiser, Jürgen Sparwasser, Joachim Streich, Hans Meyer, Peter Neururer, Hansi Müller oder Pierre Littbarski. Alle verewigten sich in unserer Ausstellung. Sie ist die Basis und das Zugpferd des...

  • Weimar
  • 01.10.17
  • 57× gelesen
Sport

EIN WELTMEISTER IN BAD TABARZ
Horst Eckel, Fußballweltmeister von 1954 kommt nach Bad Tabarz

27.10.2017 um 19:00 Uhr imKUKUNA – Zentrum für Kur, Kultur und Natur, Lauchagrundstraße 12a in Bad Tabarz Eintritt: 19 Euro Eintrittskarten in der Touristinformation Bad Tabarz (036259/5600) oder direkt bei der Fussballzeitreise 0163/1745072. Die Touristinfo in Bad Tabarz ist von Montag bis Sonntag von 10 Uhr-12.30 Uhr und von 13 Uhr-17 Uhr geöffnet. Horst Eckel, ein Weltmeister von1954 ist am 27.10. unser Talkgast und wird sich an diesem Tag auch ins Goldene Buch von Bad Tabarz...

  • Gotha
  • 30.09.17
  • 37× gelesen
Sport

Geschichte des Jenaer Bogensports
Am Anfang waren Lok und Zeiss

Im August hatten wir über die Geschichte des Bogensports berichtet und darauf hingewiesen, dass Jena wieder einmalAustragungsort von Deutschen Meisterschaften ist. Besonders erfreulich aus Jenaer Sicht, dass neben der mustergültigen Organisation der Meisterschaften durch die Sportlerinnen und Sportler des SV Carl Zeiss Jena um Thomas Röher auch noch Medaillen und Bestleitungen von Jenaer Bogensportlern errungen werden konnten. Die ersten Medaillen bei DDR-Meisterschaften holte sich 1961 die...

  • Jena
  • 29.09.17
  • 27× gelesen
Sport

Sporthistorie zum Rennsteiglauf und dem USV Jena e. V.
Sponsoren sichern Wettkämpfe

Wer die diesjährige Ausschreibung des Jenaer Kernberglaufs genauer anschaut und die Homepage studiert wird feststellen, dass ein wichtiger Sponsor, die Köstritzer Schwarzbierbrauerei, nicht mehr dabei ist. Auch beim USV Jena e. V. ist dieser traditionelle Sportsponsor nicht mehr zu finden. Die Hintergründe dafür sind nicht bekannt, es soll sich aber um eine grundsätzliche Veränderung des Sponsorenengagements von Köstritz handeln. Seit dem Juli 1997 ist die Brauerei der größte Sponsor des USV...

  • Jena
  • 21.09.17
  • 12× gelesen
Sport
18 Bilder

Rennsteiglaufgeschichte
Eintrag ins Guinness-Buch

Der Lauf, nass, kalt und lang war eine Strapaze“     In der, in diesem Jahr in gedruckter Form, vorliegenden zweiten Auflage der Ehrentafel des Universitätssports sind alle Medaillenträger auf nationaler und internationaler Ebene aufgenommen worden, die dem USV Jena e. V. und seinen Vorgängervereinen HSG Uni Jena und VfB Jena angehörten. Dazu kommen die Hochschulsportler, also Studierende der Universität, die bei akademischen Meisterschaften erfolgreich waren. Einen Sonderfall...

  • Jena
  • 06.09.17
  • 34× gelesen
Sport
2 Bilder

Rennsteiglaufhistorie

Fahrten in die Schweiz wurden untersagt Im Zusammenhang mit der Gründung des GutsMuths-Rennsteiglaufs durch Universitätsangehörige vor 45 Jahren konnten wir schon mal berichten, dass die Hauptakteure in der Hochschulsportgemeinschaft (HSG, heute USV) 1975 eine Einladung in die Schweiz bekommen hatten. Der damalige Gesamtleiter des Rennsteiglaufs, Mitarbeiter im Studentensport der Sektion Sportwissenschaft, wurde kurz vor dem Rennsteiglauf zu seinem Direktor, Prof. Horst Götze, bestellt....

  • Jena
  • 20.07.17
  • 17× gelesen
Sport
3 Bilder

Dem Medailleur Helmut König aus Zella-Mehlis zum Gedenken

Helmut König (1.10.1934 – 24.3.2017) zum Gedenken Der namhafte Prägemedailleur Helmut König verstarb 82jährig in seiner thüringischen Heimatstadt Zella-Mehlis. Helmut König hatte viele Jahre eine enge Bindung zum GutsMuths-Rennsteiglauf. Den gelernten Graveur, der anfangs vor allem Jagdwaffen mit seinen Gravuren veredelte, lernte ich bereits 1974 durch Herbert Weiß aus Heidersbach kennen, als wir gemeinsam den III. GutsMuths-Rennsteiglauf vorbereiteten. Herbert Weiß war der technische Leiter...

  • Jena
  • 19.04.17
  • 286× gelesen
Sport

Rennsteiglauf-Geschichten

Jenaer Tuchfühlung zum Rennsteiggrenzgebiet Wie ein Wessi Mitglied des Rennsteiglaufpräsidiums wurde Als sich am 9. November 1989 die „Mauer“ öffnete, ergaben sich für die Jenaer Mit-Organisatoren des GutsMuths-Rennsteiglaufs die Chancen, auch mal den durch Bayern führenden Teil des Rennsteigs kennenzulernen. Der „Gründervater“ des Rennsteiglaufs hatte als Jugendlicher vor dem Mauerbau 1961 mit einer Wandergruppe der BSG Lok Weimar den westlichen Ausgangspunkt des Rennsteigs an der Werra,...

  • Jena
  • 22.03.17
  • 27× gelesen
Sport

Geschichten zur Geschichte des Rennsteiglaufs

Rennsteiglauforganisatoren mit Westernhüten Ob sich in der letzten Juliwoche 2017 jemand vom Präsidium des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins auf die Wartburg zum 117. Deutschen Wandertag verirrt, wird die Zukunft zeigen. 1983 war das damalige Organisationskomitee des Rennsteiglaufs, das höchste Gremium der Lauforganisation, auf jeden Fall fast geschlossen auf der Wartburg. Hintergrund war die offizielle Eröffnung des Internationalen Weitwanderweges Eisenach - Budapest. Hauptinitiator dafür...

  • Jena
  • 03.02.17
  • 56× gelesen
Sport
Manfred Kaiser und Jürgen Sparwasser zum Talk in Tabarz
8 Bilder

Was macht die Fussballzeitreise im Winter? Winterschlaf Fehlanzeige!

Keine Sorge, wir halten keinen Winterschlaf. Unsere Planungen für 2017 sind gemacht und die Umsetzung läuft auf Hochtouren. Der Verein Fussballzeitreise e.V. steht mit hochkarätigen Talkrundengästen im Kontakt. Bald können wir die ersten Fußballstars und Veranstaltungstermine im KuKuNa Tabarz bekannt geben. Die Ausstellung Fussballzeitreise, ist die erste und einzige öffentliche Fußballausstellung in Thüringen. Diese erfreut sich großer Beliebtheit. Unzählige Fußballgrößen haben sich mit...

  • Gotha
  • 23.01.17
  • 89× gelesen
Sport
2 Bilder

Günther Dührkop und der GutsMuths-Rennsteiglauf

Linolschnitt für ein Veranstaltungsplakat Die Anfangsjahre der Entwicklung des Rennsteiglaufs waren aufs engste mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena verbunden. Das Engagement von bis zu 20 Uni-Angehörigen, seien es Studenten, Mitarbeiter und Wissenschaftler hat den GutsMuths-Rennsteiglauf bis Ende der 1990er Jahre nachhaltig geprägt. Deutliche Spuren sind heute noch sichtbar, wie der Bezug zu Johann Christoph GutsMuths, die verschiedenen Strecken, Teile der Organisationsstruktur, der...

  • Jena
  • 15.12.16
  • 31× gelesen
Sport

Infobrief Nr. 63 - Förderkreis Jenaer Universitätssport

USV Jena e. V. Jena, den 21.3.2016 Förderkreis Jenaer Universitätssport ein Alumniverein des Instituts für Sportwissenschaft Infobrief Nr. 63 1. Wir können Toni Wöhrl als neues Fördermitglied begrüßen. 2. Am 6. Februar 2016 fand der I. Seniorensporttag an der Universität statt. Er wurde vom Förderkreis und der Stiftung finanziell durch den Druck von Werbematerial unterstützt, und unser Fördermitglied Prof. Dr. J. Hübscher hielt einen Einführungsvortrag. 3. Dr. Stefan...

  • Jena
  • 25.03.16
  • 41× gelesen
Sport

Zur Handballgeschichte in Jena

Als Lichtenhain im Raffball siegte Das Jena eine „Hochburg“ des Fuß- und Basketballs ist, war nicht immer so. Vor dem II. Weltkrieg stand wohl das Turnen im weitesten Sinne an vorderster Stelle, wenn man nach der Zahl der Vereine und Mitglieder geht. Dann folgten fast gleichwertig Fußball, die Leichtathletik und Hockey. Der Handballsport wurde weitestgehend unter dem Dach der Turnvereine betrieben. Bis 1933 waren beim Handball auch die Arbeitersportvereine sehr aktiv. Die erste Nachricht...

  • Jena
  • 05.02.16
  • 77× gelesen
Sport

Geschichte der Sportplätze in der Jenaer Oberaue

Von wegen „Chemiesportplatz“ Immer wieder hört man bei älteren Jenaern und Jenensern, wenn sie ins Universitätssportzentrum in die Oberaue gehen oder den Weg dorthin beschreiben, die Begriffe „Chemiesportheim“ und „Chemiesportplatz“. Während ersteres richtig ist, da die Universität das Hauptgebäude des Unisportzentrums in den 1950er Jahren dem VEB Jenapharm (Chemie) mit dem Grundstück kostenlos überließ, ist der Begriff Chemiesportplatz nie korrekt gewesen. Die Anlage, die 1914 Hermann...

  • Jena
  • 28.01.16
  • 128× gelesen
Sport
5 Bilder

Jenaer Hammerwerfer Klaus wollmann feiert 80. Geburtstag

Ein Urgestein wird 80 Jahre alt Am Montag, den 25. Januar kann Klaus Wollmann seinen 80. Geburtstag feiern. In Kennerkreisen gilt er als ein „Urgestein“ der Jenaer Leichtathletik, vor allem in den Disziplinen Hammerwerfen und Rasenkraftsport. Die Hammerwurfgilde in Jena, die vor allem bei der BSG Motor Carl Zeiss Jena und im SC Motor Carl Zeiss organisiert war, stand immer etwas im Schatten der übrigen Leichtathleten. Einzig der Multisportler Arthur Fleischhauer schaffte es regelmäßig auch...

  • Jena
  • 25.01.16
  • 173× gelesen
Sport

Fußball in Jena-Maua

Zwischen Eisenbahnlinie und Saale Vor einiger Zeit ging die Nachricht durch die Medien, dass der SV Kickers Maua Probleme mit seinen Sportstätten hätte. Besonders die Kegelbahn wäre ein Sorgenkind. Das war Auslöser, mal nachzuschauen, seit wann in Maua organisiert Sport getrieben wird. Um 1900 bildeten sich in vielen kleinen Orten Thüringens Turnverein. In Jenas Umgebung sind sowohl aus den Landstädten Lobeda, Dornburg, Kahla und Roda Turnvereine bekannt, als auch aus den Vororten...

  • Jena
  • 10.12.15
  • 162× gelesen
Sport

Radsport in Jena bei Carl Zeiss Jena-Süd

Auf dem Rad für Zeiss-Süd In: Thüringische Landeszeitung vom 26.11.2015 Nr. 469 Wir hatten in früheren Beiträgen schon mal über die Geschichte des Radsports in Jena geschrieben. Obwohl Jena nicht unbedingt als eine Hochburg des Radsports anzusehen war und ist, gibt es seit Ende des 19. Jahrhunderts Radsportvereine in der Stadt. Im Wesentlichen konzentrierten sich die Anfänge dieser Sportart in zwei bürgerlichen Vereinen und dem „Arbeiterrad und Kraftfahrer Bund Solidarität“. Letzterer...

  • Jena
  • 26.11.15
  • 346× gelesen
Sport

Kriminalfälle im Jenaer Sport

Der Cheops-Skandal Die TZL-Serie zu „Spektakuläre Kriminalfällen in Thüringen“, war Anlass nachzuschauen, welche Kriminalfälle es eventuell im Jenaer Sport gab. Aus der frühen Universitätssportgeschichte sind mehrere Vorfälle bekannt, wo auf Grund des tödlichen Ausgangs von Duellen daraus Kriminalgeschichten entstanden sind, was aber heute nicht betrachtet werden soll. Ein etwas mysteriöser Fall fand im Herbst 1937 statt, als in der „Muskelkirche“ Sportstudenten einen Taschendieb namens...

  • Jena
  • 22.10.15
  • 108× gelesen
Sport
14 Bilder

25 Jahre Seniorensport im USV Jena e. V.

Mit Gymnastik ging es los Als im Herbst 1990 die zweite Auflage der Hochschulsportbroschüre der Jenaer Universität als Oktavheftchen erschien, gab es einige neue Sportangebote, die von Yoga über Aerobic bis zur Seniorengymnastik reichten. Die Einschreibung im Universitätshochhaus, heute Intershop-Tower, ging vom 17. bis 21. September. Am Ende war ein Großteil der Sportgruppen ausgebucht. Den Erfahrungen der ersten Testeinschreibung vom Frühjahr 1990 folgend, waren Wartelisten eingerichtet...

  • Jena
  • 15.10.15
  • 137× gelesen
Sport

Ruderer erfolgreiche Hochschulsportler in Jena

Eine alte akademische Sportart Schon zum dritten Mal in Folge sind in den letzten Jahren Hochschulsportler der Universität im Rudersport erfolgreich gewesen. 2013 wurden Anja Ganzauge, Conrad Guhl, Stefan Ebert und Anica Backhaus Hochschulmeister im Mix-Vierer, 1975 Conrad Guhl und Stefan Ebert Vizehochschulmeister im Doppelzweier und jetzt kamen die beiden letzteren auf einen hervorragenden 5. Platz bei den Europäischen Hochschulmeisterschaften. Zu diesen Meisterschaften waren die beiden...

  • Jena
  • 01.10.15
  • 132× gelesen
Sport

Geschichte des Kegelns in Jena

Kegeln, Pikenwerfen, Fahnenschwingen Seit einiger Zeit wird an der „Muskelkirche“, dem Institut für Sportwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena, an einer Ehrentafel, neudeutsch „Hall of Fame“ gearbeitet. In der neuesten Auflage der Zeitschrift „Jenaer Beiträge zum Sport“ gibt es neben einer ausführlichen „Judogeschichte der Universität“ auch eine erste Übersicht dieser Ehrentafel. Darin sind ehemalige Studentinnen und Studenten sowie Lehrkräfte enthalten, die es als aktive...

  • Jena
  • 25.09.15
  • 209× gelesen
  • 1
  • 2