Alles zum Thema Sportgeschichte Jena

Beiträge zum Thema Sportgeschichte Jena

Sport

Zur Geschichte des Orientierungslaufs in Jena
Wurzeln in Skandinavien

Die Abteilung Orientierungslauf (OL) des USV ist die erfolgreichste Abteilung des Vereins seit dessen Neugründung 1990. Bis dahin waren es beim Vorgänger des USV, der HSG Uni Jena, vor allem die Leichtathleten aber auch die Kanuten und Judoka, die sehr viele Medaillen bei Nationalen Meisterschaften sammelten. Die Oler sind heute die bedeutendste Medaillenschmiede der Stadt Jena überhaupt. So richtig ging es mit den „Erfolgen“ 1998 los, als Sören Lösch in der Altersklasse 12 seinen ersten...

  • Jena
  • 18.04.19
  • 51× gelesen
Sport

Der USV Jena kann seinen 70. Geburtstag feiern
Ein wichtiges Jubiläum

Am 13. April 1949 wurde die HSG Jena, der Vorläufer des USV, gegründet Vereinsjubiläen sind gute Anlässe für eine breit angelegte Öffentlichkeitsarbeit, bei der die positive Entwicklung des Vereins darstellt werden kann, auch um damit Förderer, Sponsoren und neue Mitglieder zu werben. Besonders Vereine, die älter als 100 Jahre sind, können damit regelmäßig in den Medien „punkten“. Der Bundespräsident hat für solche Vereine eine Plakette gestiftet, die regelmäßig zu feierlichen Anlässen,...

  • Jena
  • 11.04.19
  • 33× gelesen
Sport

Rennsteiglaufgeschichten
Nach der Fußform von Alfred Rhode

Eine der am häufigsten zitierten Geschichten in unserer Serie im Jahr 2018 war „Ein Rennsteigschlüpfer für die Postfrau“ (Nr. 590), die auch im 6. Sammelband der „Jenaer Beiträgen zum Sport“ abgedruckt wurde und noch im Jenaer Pressehaus am Holzmarkt und der Buchhandlung Max Steen erhältlich ist. Dort wurde u. a. erwähnt, dass das einzige Mitglied des Zentralkomitees der SED unter den aktiven Teilnehmern des Rennsteiglaufs der Wismut-Parteichef Alfred Rhode (1921-1990) gewesen war. Er hatte den...

  • Jena
  • 05.04.19
  • 30× gelesen
Sport

Vom Sportreferent zum Bibliotheksdirektor
Straßenbahnen gegen russische Panzer

Wenige Wochen vor seinem 95. Geburtstag ist Prof. Dr. Walter Barton (geb. 8.2.1924, verst. 16.11.2018) in Oldenburg verstorben. Im Lexikon der Jenaer Stadtgeschichte sucht man den in Jena geborenen Barton vergeblich, genauso wie Prof. Dr. Heinz Domdey, Dr. Wolfgang Möhring und Dr. Heinz Gebert oder den Studentenratsvorsitzenden Günter Bindernagel. Sie waren alle Akteure im Studentenrat an der Uni nach der Wiedereröffnung 1945. Dieser zeichnete sich bis 1949 dadurch aus, dass er frei gewählt...

  • Jena
  • 13.03.19
  • 81× gelesen
Sport

Literatur und Sport
Eine Geschäftsführerin beim Unisport

Der Unisport teilte sich seit 1911 in drei verschiedene Handlungsfelder, bei denen es häufig zu personellen Überscheidungen kam. Ab 1909 gab es eine „Kommission zur Belebung des Sports unter den Studenten“ unter Leitung des bekannten Chemikers Prof. Dr. Ludwig Knorr, die für die weitere Entwicklung wichtige Impulse setzte. Das erste Handlungsfeld war ab Frühjahr 1911 der damals gegründete und immer ehrenamtlich geleitete Verein für Bewegungsspiele (VfB, heute USV). Die Geschäftsstelle, wo man...

  • Jena
  • 06.03.19
  • 81× gelesen
  •  1
Sport

Zur Geschichte der Jenaer Turnvereine Teil 10
Erfolgreiche Turner kamen aus Wenigenjena

Der Turnverein Wenigenjena hatte in Gegensatz zu einem klassischen Turnverein Sportarten, wie Hockey und Leichtathletik in seinem Angebot, die eigentlich zu einem Sportverein gehörten. Dazu muss man wissen, dass es bis Mitte der 1930er Jahre teilweise eine sehr strenge Trennung zwischen den Vereinen der „Deutschen Turnerschaft“ und den Vereinen anderer Dachverbände, so wie dem „Deutschen Fußballbund“ oder der „Deutschen Sportbehörde für Athletik“, die für die Leichtathletik zuständig war, gab....

  • Jena
  • 14.02.19
  • 80× gelesen
Sport

Geschichte des Jenaer Handballs
Ein Raffballspiel gegen Glashütte gewann Lichtenhain

Ein Raffballspiel gegen Glashütte gewann Lichtenhain mit 10:8 Die Weltmeisterschaften im Handball sind Anlass die Geschichte des Jenaer Handballs zu untersuchen. Beim Stadtsportbund Jena werden gegenwärtig zwei Vereine aufgeführt, in denen Handball gespielt wird. Das sind der Handballverein Jena 90 (HBV 90) und der SV Schott Jena. Der HBV 90 gibt seine Mitgliederzahl mit ca. 300 an. Bei Schott ist Handball eine Abteilung mit einer Frauenmannschaft, die zeitweilig mit dem SV Fortuna...

  • Jena
  • 24.01.19
  • 34× gelesen
  •  1
Sport

Die Staffellaufidee über den gesamten Rennsteig stammt aus Jena
„Der Gedanke erwies sich als ein glücklicher“

Bei der jährlich Ende des Jahres stattfindenden Mitgliederversammlung des GutsMuths-Rennsteiglaufvereins, der seine über 1000 Mitglieder wieder nach Bad Blankenburg eingeladen hatte, konnte über ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 berichtetet werden. Auch finanziell hat der Verein eine solide Basis. Wie bei gemeinnützigen Vereinen üblich, hatte der Schatzmeister Harald König schon im Vorfeld allen Mitgliedern einen vorläufigen Jahresabschluss und einen Haushaltsplan schriftlich übereicht. Die...

  • Jena
  • 17.01.19
  • 14× gelesen
Sport

Geschichte des Gerätturnens in Jena
Der vergessene Trainer Wolfgang Gipser

Im Zusammenhang mit der Geschichte über den Erfinder des „Jäger-Saltos“, Bernd Jäger, die am 20. November 2018 veröffentlich wurde, wurde die Frage aufgeworfen, ob es eine Kontinuität bei der Entwicklung der Turnvereine in Jena vor und nach dem II. Weltkrieg gab. Bis 1945 existierten in Jena und den Vororten bis zu fünf bürgerliche, mindestens zwei akademische und bis 1933 bis zu vier Arbeiter-Turnvereine. Im Vergleich zu den vier Sportvereinen, waren damit die Turner deutlich in der Überzahl,...

  • Jena
  • 10.01.19
  • 59× gelesen
Sport

Jenaer Hockeygeschichte
Ein Wenigenjenaer Team auf Englandreise 1939

Im letzten Beitrag zum Turnverein Wenigenjena (TVW) hatten wir etwas umfangreicher über Hockey in Jena und vor allem über ein Spiel einer indischen Mannschaft Ende Dezember 1938 berichtet. Verschiedene Hinweise und vor allem weitere Quellen haben uns angeregt da noch einmal hinzusehen. Man muss als erstes die politischen Verhältnisse in Europa beachten: Im nationalsozialistischen Deutschland liefen Ende der 1930er Jahre die unmittelbaren Vorbereitungen auf große militärische...

  • Jena
  • 28.11.18
  • 41× gelesen
  •  1
Sport

Sportgeschichte der Universität Jena
Über ministerielle Besuche in Jena

Nachdem schon 1930 erstmals die Nationalsozialisten (NSdAP) in Thüringen mit in der Regierung saßen, gibt es keine Nachweise mehr, dass Minister oder gar der Ministerpräsident Sportveranstaltungen der Uni besuchten. Mit der Machtübernahme 1933 durch die Nazis ändert sich da auch nichts, obwohl während des „III. Reichs“ der Sport einen sehr hohen Stellenwert hatte. Gelegenheit hätte es außer bei den Unisportfesten, die bis Anfang der 1940er Jahre die jährlichen Hohepunkte des sportlichen Lebens...

  • Jena
  • 22.11.18
  • 7× gelesen
Sport

Sportgeschichte der Universität Jena
Über ministerielle Besuche in Jena

Nachdem schon 1930 erstmals die Nationalsozialisten (NSdAP) in Thüringen mit in der Regierung saßen, gibt es keine Nachweise mehr, dass Minister oder gar der Ministerpräsident Sportveranstaltungen der Uni besuchten. Mit der Machtübernahme 1933 durch die Nazis ändert sich da auch nichts, obwohl während des „III. Reichs“ der Sport einen sehr hohen Stellenwert hatte. Gelegenheit hätte es außer bei den Unisportfesten, die bis Anfang der 1940er Jahre die jährlichen Hohepunkte des sportlichen Lebens...

  • Jena
  • 22.11.18
  • 15× gelesen
Sport

Sportgeschichte der Jenaer Universität
Der Großherzog auf der Jenaer Gästeliste

Spätestens mit der Gründung der Urburschenschaften 1815 in der „Grünen Tanne“ in Wenigenjena, bekam der Sport an der Universität einen neuen Stellenwert. Bis dahin wurden Fechten, Reiten, Tanzen und Ballspiele von „privaten“ Anbietern, heute könnte man es als Fitnesstrainer bezeichnen, für die Studenten auf kommerzieller Basis organisiert. Friedrich Ludwig Jahn, auch als Turnvater bekannt, war es, der nach der verlorenen Schlacht von Jena und Auerstedt 1806, die Bedeutung der körperlichen...

  • Jena
  • 14.11.18
  • 19× gelesen
Sport

Zur Geschichte des Hockeysports in Jena
Als Indische Studenten Jena Hockey spielten

Im neunten Beitrag zu den Jenaer Turnvereinen hatten wir die Anfangszeit des Turnvereins Wenigenjena (TVW) vorgestellt. Durch Dokumente und Fotos aus dem Besitz der Familien Otte, Meichsner und Bürger lassen sich einige Details gut rekonstruieren. Der 1885 im Vorort Wenigenjena gegründete Verein entwickelte sich rasch zu einem Turn- und Sportverein. Im Gegensatz zu den übrigen Turnvereinen hatte er sehr früh Disziplinen aufgenommen, die sonst nicht unbedingt zum Sportartenkanon der Deutschen...

  • Jena
  • 08.11.18
  • 16× gelesen
Sport

Hohe Auszeichnung für Jenaer Unisport
Neue Maßstäbe für den Studentensport gesetzt

Im Zeitalter der digitalen Fotografie werden bei allen wichtigen Ereignissen oft hunderte von Fotos „geschossen“, wovon aber oft nur wenige in Archiven landen. Das trifft auch für das Archiv des USV Jena zu, wo seit Jahren lediglich die Organisatoren des Jenaer Kernberglaufs und die USV-Seniorenwandergruppe Fotos deponieren. So ist es nicht verwunderlich, wenn von „auswärtigen“ Veranstaltungen mit USV-Beteiligung wenig Material zur Verfügung steht. Eine Anfrage des „Allgemeinen Deutschen...

  • Jena
  • 01.11.18
  • 41× gelesen
Sport

Universitätsgeschichte
Jenaer Sportgeschichte

Durch regen geselligen Verkehr Als Archivar ist man immer sehr erfreut, wenn man neue Unterlagen, Dokumente oder Fotos erhält, die über Ereignisse informieren, deren Existenz zwar bekannt, die bisher archivalisch aber nicht nachgewiesen werden konnten. Ein treuer Leser, Michael Gumpert, übergab jetzt aus dem Familiennachlass ein großes Foto, welches eine Gruppe von Personen vor der Erinnerungsturnhalle und dem Denkmal für Friedrich Ludwig Jahn in Freyburg zeigt. Als Unterschrift kann man...

  • Jena
  • 17.10.18
  • 32× gelesen
Sport

Zur Geschichte der Jenaer Leichtathletik
Rudolf Harbig hinterließ seine Spuren in Jena

Als kürzlich die Nachricht in den Medien verbreitet wurde, dass man in Dresden per Abstimmung den Namen des Stadions, in dem der Zweitligist Dynamo spielt, in „Rudolf Harbig Stadion“ zurückbenennt, war dies ein Grund in Jenas Sportgeschichte nach Rudolf Harbig zu suchen. Der als „Wunderläufer von Dresden“ titulierte Rudolf Harbig (1913 – 1944) gilt als eines der größten Mittelstreckentalente Deutschlands in der Mitte der 1930er Jahre. Er wurde in Dresden geboren und ist seit dem 5. März 1944...

  • Jena
  • 12.10.18
  • 42× gelesen
Sport

Sportgeschichte Universität Jena
Vom Jurastudent zum Tischtennisfunktionär

Wir hatten in einem Beitrag zur Turngemeinde Jena e. V. darauf aufmerksam gemacht, dass aus der Zeit von vor 1945 bisher nur wenige Beispiele gefunden wurden, wo Absolventen des Instituts für Leibesübungen der Jenaer Uni ehrenamtliche Funktionen in Jenaer Sportvereinen übernommen haben. Einer von diesen war Dr. Hans-Joachim Benecke, der zeitweilig stellvertretender Vorsitzender der Turngemeinde gewesen war. Er war kurzzeitig auch Lehrkraft am Institut für Leibesübungen und wurde nach einer...

  • Jena
  • 04.10.18
  • 52× gelesen
Sport

Zur Geschichte der Jenaer Turnvereine Teil 9
Zwei vortreffliche Vereine

In den bisherigen Beiträgen zur Geschichte der Jenaer Turnvereine haben wir uns ausführlich mit den beiden ältesten Turnvereinen, dem Turnverein Jena 1859 e. V. (TVJ 1859) und der acht Jahre später ausgegründeten Turngemeinde Jena e. V. (TGJ) beschäftigt. Der 1885 gegründete Turnverein Wenigenjena (TVW) e. V. entstand in einem Jenaer Vorort, der 1909 eingemeindet wurde. Dieser Vorort war stark geprägt durch ein starkes Wachstum der Bevölkerung besonders durch Arbeiter der Jenaer Großbetriebe...

  • Jena
  • 30.09.18
  • 34× gelesen
Sport

Jenaer Sportgeschichte - 460 Jahre Hochschulsport und Fechten
Hoffmann als Nachfolger von Seemann-Kahne

Wie im Beitrag 583 ausführlich belegt, gibt es den „Hochschulsport“ für die Studenten bereits seit der Gründung der Jenaer Universität im Jahre 1558. Anfangs waren die einzigen „Hochschulsportlehrer“ die Universitätsfechtmeister, später kamen die Tanz- und Exerzitienmeister hinzu. Ab dem 17. Jahrhundert wurden mit den „Ballmeistern“ die Tennislehrer in Jena ansässig, die im Ballhaus ein dem heutigem Tennis ähnliches Ballspiel anboten. Später kamen dann noch Reitlehrer hinzu, die den Studenten...

  • Jena
  • 13.09.18
  • 73× gelesen
Sport

Jenaer Sportgeschichte und Hermann Peter
Sportstätten nur in der Oberaue gut aufgehoben

Im letzten Beitrag haben wir u. a. auf Constantin Helmrich aufmerksam gemacht, der keinen Eingang in das sehr umfangreiche Lexikon der Stadtgeschichte gefunden hat. Einen ausführlichen Artikel über ihn und vor allem seinem Wirken als Bibliothekar des Thüringischen Oberlandesgerichts gibt es von Hiltrud Harborth im „Almanach 2017“. Heute wollen wir noch mal auf einen der wenigen „Sportler“ hinweisen, die verdienter Weise im Lexikon der Stadtgeschichte erscheinen, Hermann Peter. Über sportliche...

  • Jena
  • 30.08.18
  • 63× gelesen
Sport

Jenaer Fußballhistorie
Als die 94er gegen die „Jäger zu Pferde“ gewannen

Die Niederlage unserer Fußball-Nationalmannschaft bei den Weltmeisterschaften und das Spielergebnis vom FC Carl Zeiss gegen den SV Rothenstein (20:0) ist Anlass, in der frühen Jenaer Fußballgeschichte nach hohen Niederlagen oder Siegen des Traditionsvereins FC Carl-Zeiss zu suchen. So gab es im November 1907 „…auf dem hiesigen Sportplatz ein Fußballgesellschaftsspiel des Geraer Ballspielclub gegen der FC Carl Zeiss, bei dem Carl Zeiss mit 4 Spielern der 2. Mannschaft als Ersatz spielen musste....

  • Jena
  • 11.07.18
  • 114× gelesen
Sport

Jenaer Fußball-Historie
Mit Müh und Not

Wir konnten im vorletzten Beitrag feststellen, dass es in Jena zwischen 1903 und 1914 bis zu 10 Fußballvereine oder Abteilungen von Vereinen gab, die zeitweilig oder durchgängig in den von Udo Luy erarbeiteten Punktspieltabellen oder in Zeitungsberichten nachweisbar sind. Dazu kämen noch mindestens vier Vereine, die zum Arbeitersport gehörten, zu denen aber bisher nur wenige Untersuchungen vorliegen. So gab es eine Fußballabteilung des Turnvereins Schott und einen Fußballclub Wacker Jena. Der...

  • Jena
  • 04.07.18
  • 185× gelesen
Sport

Bergwandern als sportliche Herausforderung
USV Jena und das Wandern

Die 100km Wanderung „Rund um Jena“ mit über 1700 gemeldeten Teilnehmern, hat wieder einmal gezeigt, dass Jena als „Wanderhochburg“ zählen kann. Das organisierte Wandern als „Sportart“ begann um 1900 seinen Siegeszug. Schon vorher wurde es ausgiebig bei den Turnvereinen unter dem Terminus der „Turnfahrt“ gepflegt. Mit der Entwicklung des Alpenvereins in ganz Deutschland wurde das Bergwandern als sportliche Herausforderung anerkannt. Für Thüringen gab es mit der Gründung des Thüringer Waldvereins...

  • Jena
  • 28.06.18
  • 103× gelesen