Sprache

Beiträge zum Thema Sprache

Politik
Der Abgeordnete Albert Weiler

Weitere Bundesfördergelder für Sprach-Kitas in Gera und Jena

In Gera und Jena dürfen sich Sprach-Kitas über Fördergelder in einer Höhe von insgesamt bis zu 1.387.502 Euro aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ bis Ende 2020 freuen. In einer ersten Förderwelle wurden Sprach-Kitas in Gera, Jena und dem Saale-Holzland-Kreis im Rahmen des Bundesprogramms bereits 1.650.000 Euro bis Ende 2019 bewilligt. Mit dem Programm „Sprach-Kitas“ wird alltagsintegrierte sprachliche Bildung als fester Bestandteil in der Kindertagesbetreuung gefördert. Das Bundesprogramm...

  • Hermsdorf
  • 27.03.17
  • 25× gelesen
Ratgeber
Noch mehr Wissenswertes zur deutschen Sprache finden Interessierte in „Unnützes Sprachwissen“ aus dem Dudenverlag.

Verrücktes Deutsch

Deutsche Sprache, schwere Sprache. Nicht nur Ausländer stöhnen über unsere Muttersprache. Verben sind wahre Verwandlungskünstler. Satzglieder halten sich an keine Reihenfolge. Vier Fälle, drei Geschlechter, zwei Numeri. Schnell kann man da durcheinander kommen. Und doch besticht das Deutsche zugleich durch tausend kuriose Fakten. Wir haben zehn aufgelistet. Scheinanglizismen Zu viel Englisch im Deutschen: Small Talk, Deadline, Meeting. Wir setzen noch eins oben drauf und zaubern uns aus...

  • Weimar
  • 28.06.13
  • 14.762× gelesen
  •  1
Kultur
4 Bilder

Da vergeht einem die LUST

Hier weitere schmerzhafte Treffer zum Artikel "Au, das tut weh" Wer ähnliche "Fehlschüsse" vom Schlachtfeld der deutschen Sprachverstümmlung findet - immer her damit! siehe: http://www.meinanzeiger.de/nordhausen/kultur/au-das-tut-weh-d5753.html

  • Nordhausen
  • 21.07.11
  • 351× gelesen
  •  3
Kultur
Mit Spaß hat diese bewusste Falschschreibung nichts mehr zu tun. - Wo bleibt die Verantwortung des Werbenden?

Au, das tut weh!

Sprachverstümmlung ohne Grenzen Mit dem Chaos um die Rechtschreibreform in den Neunzigern begann die Schlacht. Werbesternchen Vernona Poth setzte mit ihrem legendären Spruch "Da werden Sie geholfen" noch einen drauf und krönt inzwischen schändlichste Wort- und Satzschöpfungen mit "Besser als wie man denkt". Mit "0-10-13" (in Worten: null-zehn-dreizehn) für die Vorwahl eines Telefonanbieters und der Abbildung zweier Füße, die über null bzw. drei ZEHEN verfügten, nahm die...

  • Nordhausen
  • 20.07.11
  • 685× gelesen
  •  9
Kultur
Die französischen Schüler beim Empfang im Holzland-Gymnasium Hermsdorf
2 Bilder

Au revoir und bis bald!

14. Schüleraustausch in Hermsdorf geht zu Ende Der Bus ist ausgelastet, das Gepäck verstaut und das Fahrzeug fährt an und begibt sich auf den Weg nach Berlin. Überwiegend strahlende Gesichter sind zu sehen. Die Schüler stellen sich in einer Reihe an der Straße auf und führen eine Laola-Welle durch, als der französische Bus an ihnen vorbeifährt. So eine Szene kann man aller zwei Jahre am Gymnasium in Hermsdorf erleben – nämlich wenn eine Schüleraustauschwoche zwischen den Ruffecois aus...

  • Hermsdorf
  • 08.07.11
  • 438× gelesen
Kultur
hEI?1

Ansichtssache: Sprachwelt aufgehübscht

Kürzlich sagte einer zu mir: Dein „Arschfax" hängt raus. Gemeint war das eingenähte Unterhosenetikett. Sehr witzig! Das merke ich mir. Wenn „Änderungsfleischerei" für eine Klinik für Schönheitschirurgie steht. Wenn „Schnitzelhusten" übersetzt Schweinegrippe heißt - dann wird das Jugendwort des Jahres gesucht. Jede Generation kreiert neue Wörter. Das hübscht die Sprachwelt auf. Heute geht man nicht ins Solarium, sondern legt sich auf den „Tussitoaster". Der Pauschalreisende ist ein...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 371× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.