stadtmuseum

Beiträge zum Thema stadtmuseum

Kultur
Vom Turm der Burg Wendelstein genießt der Besucher eine herrliche Aussicht mit Blick auf die Brücke der Einheit.
19 Bilder

Serie: Mein Museum
Viele Puppen und das Leben auf dem Land

Burg Wendelstein in Vacha lockt mit einem Stadt- und Regionalmuseum und einem tollen Ausblick vom Burgturm, weiß Museumsleiter Eugen Rohm. Was gibt‘s Musehenswertes? 1986 entwickelte sich in der Burg Wendelstein, die im 12. Jahrhundert ­erbaut wurde, ein Stadt- und ­Regionalmuseum mit drei mittelalterlichen Sälen und mehreren Ausstellungsräumen. Der Blick in die Bauern­stube spiegelt hier den ländlichen Charakter der Stadt wider. Besucher bestaunen auch die Schuster­werkstatt von Anfang des...

  • Eisenach
  • 23.08.19
  • 194× gelesen
Kultur
Bildunterschrift: Märchen-Adventskalender der DDR-Sparkasse, VEB Ratsdruckerei Dresden, 1961 (Ausschnitt).

Puppenspiel zur Ausstellung "Historische Adventskalender und Spielzeug“
Frau Holle in Weimar

Zur Ausstellung „Auf dem Weg zur Weihnacht – Historische Adventskalender und Spielzeug“ im Stadtmuseum Weimar findet gleich am Öffnungstag, am 17. November um 15 Uhr das Puppenspiel „Frau Holle und der Adventskalender“ mit MANUART aus Ilmenau statt. Große und kleine Besucher sind in das Stadtmuseum Weimar, Karl-Liebknecht-Straße 7, eingeladen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Kinder frei.

  • Weimar
  • 15.11.18
  • 164× gelesen
Kultur
Dr. Ulf Molzahn leitet Museum und Stadtarchiv, studierte Geschichte, Kunstgeschichte und Museologie und promovierte zum Thema „Sächsischer Adel“.
13 Bilder

Mein Museum: Das Dreyse-Haus in Sömmerda

Mit Dr. Ulf Molzahn unterwegs im Dreyse-Haus in Sömmerda: Was gibt es Musehenswertes? In der Stadt Sömmerda lässt sich an mehreren Orten Museales entdecken. Ausgangspunkte für eine Entdeckungsreise könnten dabei zwei Kunstwerke sein, die Stadtgeschichte erlebbar machen: In POMONA und Fortuna geben Figurengruppen zahlreiche Hinweisen auf die Entwicklung vom Siedlungsplatz über die Ackerbürgerstadt zum modernen Industriestandort. Das sind seit der frühen Bronzezeit fast 4000 Jahre...

  • Sömmerda
  • 14.09.16
  • 389× gelesen
Kultur
86 Bilder

Kunstsammlung Jena: La femme au miroir. Druckgrafik von Bonnard, Cézanne, Chagall, Degas, Léger, Manet, Matisse, Picasso, Renoir, de Toulouse-Lautrec und anderen aus der Coninx-Stiftung, Zürich.

Die Kunstsammlung Jena zeigt bis zum 14. August 2016 im Stadtmuseum Jena die Ausstellung "La femme au miroir". Zu sehen sind Druckgrafiken von Pierre Bonnard, Georg Braque, Paul Cézanne, Marc Chagall, Chules Chéret, Edgar Degas, Maurice Denis, Paul Gauguin, Férnand Léger, Aristide Maillol, Édouard Manet, Henri Matisse, Pablo Picasso, Camille Pissaro, Pierre-Auguste Renoir, Georges Rouault, Henri de Toulouse-Lautrec und Édouard Vuillard aus der Coninx-Stiftung, Zürich. Die Sammlung der...

  • Jena
  • 23.04.16
  • 241× gelesen
Kultur
Mikos Meininger
81 Bilder

Kunstsammlung Jena: Mikos Meininger. Gemälde - Grafiken - Skulpturen

Die Kunstsammlung Jena zeigt im Stadtmuseum Jena bis zum 14. August die Ausstellung "Mikos Meininger. Gemälde - Grafiken - Skulpturen". Meininger ist in Jena aufgewachsen. Mikos Meiningers erfuhr in den vergangenen Jahren eine stetig wachsende Anerkennung. Davon zeugt nicht nur der deutlich größere Radius seiner Ausstellungen – erst kürzlich endete eine Retrospektive in Shanghai – sondern auch die Verortung seiner Werke in zahlreichen bedeutenden Sammlungen. Es ist an der Zeit, das Werk des...

  • Jena
  • 18.04.16
  • 586× gelesen
Kultur
47 Bilder

Afterimages. Nachhall der Schwarzen Romantik in der Videokunst. Ausstellung der Kunstsammlung im Stadtmuseum Jena

Dass die Romantik nicht nur eine Suche nach Harmonie und Schönheit ist, sondern auch verstörend und abgründig sein kann, hat sich herumgesprochen und war bereits in den längst vergangenen Tagen der Jenaer Frühromantiker als Hintergrundrauschen spürbar. Als Reaktion auf Verunsicherungen, maßgeblich von ökonomischen und sozial-politischen Umwälzungen angeschoben, finden wir solche Tendenzen auch in den Umbrüchen der Kunst zum 19. und 20. Jahrhundert. Die Ausstellung „Afterimages“ verweist in...

  • Jena
  • 10.03.16
  • 162× gelesen
Kultur
Ein Schaukelpferd wie es früher in den Kinderzimmern stand.
2 Bilder

Zum Fest ab ins Museum: Sonderausstellungen entführen in die Kinderzimmer vergangener Tage

Warum nur war Hansels Eisenbahn verschwunden? Ganz einfach: Sie wurde aufgehübscht fürs Fest. Die Puppenkinder verschwanden, um sie mit neuen Kleidern auszustaffieren. Puppe und Bahn standen zur Bescherung wieder auf dem Gabentisch. Solcherlei Heimlichkeiten sind heute selten geworden. Allzu oft verdrängen die Playstation, der ferngesteuerte Roboter oder das sprechende Plüschtiere klassisches Spielzeug vom Wunschzettel. Dass Gebrauchtes erneut verschenkt wird, kommt kaum noch vor. Aber ganz...

  • Weimar
  • 26.12.15
  • 139× gelesen
  •  1
Kultur
85 Bilder

Das Unendliche im Endlichen. Romantik und Gegenwart. Malerei, Zeichnungen, Fotografie und Installationen. Ausstellung der Kunstsammlung Jena im Stadtmuseum

Ausgelöst durch die Berufung von Johann Gottlieb Fichte an die Jenaer Universität fand hier nach 1794 ein Kreis von jungen Dichtern, Literaturkritikern, Philosophen und Naturwissenschaftlern zueinander, der Jena zum Fixpunkt einer vor allem geistig-ästhetischen Bewegung machte, die man heute als Frühromantik bezeichnet. Das geistige Klima im Großherzogtum war durch das Viergestirn von Weimar, zu dem neben Goethe und Schiller auch Johann Gottfried Herder und Christoph Martin Wieland gehörten,...

  • Jena
  • 01.09.15
  • 534× gelesen
Kultur
Es ist doch nur Spaß - Waschbären von Jochen Träger-Krenzola können hautnah im Barocksaal zur 17. Geraer Museumsnacht erlebt werden.
49 Bilder

17. Museumsnacht in Gera – 2000 Besucher auf sommerlicher Entdeckungstour

… und es gab viel zu entdecken. Im Naturkundemuseum überraschten die Waschbären, Max und Moritz, Elli und Fips im Barocksaal viele kleine und große Besucher. Jochen Träger-Krenzola hatte die vier Waschbären anstelle von "Frau Drahne", die leider erkrankt war, kurzerhand mit nach Gera gebracht. Unter dem Motto "Biologische Invasionen" informierte das Naturkundemuseum, dass diese niedlichen Tiere leicht zu einer Plage werden können. Ein ganz anderes Thema erwartete die Besucher in Untermhaus,...

  • Gera
  • 31.08.15
  • 161× gelesen
  •  1
Kultur
Ben G. Fodor
73 Bilder

Ben G. Fodor: Incipit vita nova. Fotografien, Zeichnungen und Objekte im Stadtmuseum Jena

Während der vergangenen 20 Jahre bereiste der in Dorog (Ungarn) geborene Fotograf Ben G. Fodor zahlreiche europäische Länder. Dabei reizten ihn vor allem jene Beispiele der Architektur des 20. Jahrhunderts, die ganz direkt als Träger politischer (oftmals auch totalitärer) Ideen erkennbar ist, zu eigenen Arbeiten. In der Folge entstanden jene Fotografien, Zeichnungen und Holzmodelle, die unsere Ausstellung vorstellt. Bei seinen Arbeiten geht es Ben G. Fodor vor allem um die Beziehung der...

  • Jena
  • 16.06.15
  • 208× gelesen
Kultur
Moritz Götze
76 Bilder

Moritz Götze. Des Knaben Wunderhorn. Kunstsammlung Jena

Als 1806 der erste Band der von Clemens Brentano und Achim von Arnim unter dem Titel Des Knaben Wunderhorn veröffentlichten Sammlung deutscher Volksliedtexte erschienen war, lobte Goethe, der „Gott der Romantiker“, die Herausgeber und empfahl das Buch für jede Küche „des einfachen Volkes“ und für jedes Klavier der „Gelehrten“. Neben allem Streit um Verfälschung und Selbstkreation der niedergelegten Texte markiert Des Knaben Wunderhorn jene Suche nach Ursprünglichkeit, mit der sich die...

  • Jena
  • 16.03.15
  • 373× gelesen
Kultur
Claire Morgan, On Impact, 2014, Krähe (Taxidermie), Distelsamen, Nylonfaden, Blei
92 Bilder

Claire Morgan (London), TRY AGAIN. FAIL AGAIN. FAIL BETTER, Installationen, Objekte und Zeichnungen in der Kunstsammlung Jena

Das, was die 1980 in Belfast geborene Claire Morgan in raumgreifenden Installationen aus Samen, Blättern, farbigem Polyethylen und präparierten Tieren vorstellt, ist poetisch, spielerisch und abgründig zugleich. Vielleicht ist es die komplexe Geometrie der aus zahllosen Nylonfäden geknüpften Binnenräume, die den Skulpturen die Anmut und vibrierende Stille einer sakralen Architektur verleiht. Sicher verstärken aber auch die zahllosen Fliegen, die Vögel, Katzen oder Füchse jene geheimnisvolle...

  • Jena
  • 10.03.15
  • 566× gelesen
  •  1
Kultur
91 Bilder

Wozu Bilder? Gebrauchsweisen der Fotografie - Kunstsammlung Jena

Bis zum 1. März 2015 zeigt die Kunstsammlung Jena im Stadtmuseum Jena die Ausstellung "Wozu Bilder? Gebrauchsweisen der Fotografie". Der Titel der Ausstellung stellt eine in heutiger Zeit geradezu radikale und zugleich kesse Frage. Die Ausstellung thematisiert die überaus vielfältigen Gebrauchsweisen der Fotografie anhand von 300 herausragenden, auch skurrilen, gelegentlich abseitigen, doch immer überraschenden Aufnahmen aus einer namhaften süddeutschen Privatsammlung. „Wozu Bilder?...

  • Jena
  • 15.12.14
  • 567× gelesen
  •  1
Leute

Andreas Bausewein, Jürgen Valdeig und Dr. Raßloff plaudern

Oberbürgermeister Andreas Bausewein, Heimatmaler Jürgen Valdeig und Historiker Dr. Steffen Raßloff bei einem kurzen Plausch am Mittwoch (3. Dezember) auf dem Erfurter Fischmarkt. Wie immer gibt es unter den Männern eine Menge zu bereden. Valdeig und Raßloff engagieren sich seit Jahren sehr für ihre Stadt, sie sind zum Beispiel im Förderverein des Stadtmuseums aktiv. Der Erlös ihrer Broschüre "Erfurt - Schlaglichter zur Stadtgeschichte" kommt komplett dem Museum zugute. Das neueste Projekt...

  • Erfurt
  • 04.12.14
  • 156× gelesen
Vereine
Logenmeister Mirko Otto am Altar
4 Bilder

Mythen und Halbwissen. Antworten auf die Frage, was frühere Freimaurer in Gera geleistet haben

Alles Verschwörungstheorien! Kaum fällt das Wort Freimaurer, werden alle möglichen abstrusen Geschichten aufgetischt. Michael Schlutter wundert sich nicht darüber. Zu DDR-Zeiten war das Thema der Freimaurerei nicht präsent. Kinoproduktionen geben immer wieder Anlass zu Spekulationen über geheimnisumwitterte Freimaurer. Hinzu komme ein Halbwissenstand, den die Oma aus den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts mitgebracht hat. „Schade, denn gerade in Gera hat es eine sehr starke...

  • Gera
  • 12.11.14
  • 1.373× gelesen
  •  15
Kultur
Die Kunstsammlung Jena zeigt in ihrer aktuellen Ausstellung Arbeiten von Künstlern der Neuen Sachlichkeit unter dem Titel „Zwischen Traum und Realität“.
64 Bilder

Spießige Groteske. Ausstellung „Zwischen Traum und Realität“ mit Künstlern der Neuen Sachlichkeit der Kunstsammlung Jena

Unter dem Titel „Zwischen Traum und Realität“ zeigt die Kunstsammlung Jena im Stadtmuseum in ihrer aktuellen Ausstellung Arbeiten von Künstlern der Neuen Sachlichkeit. „Für einen gewissen Schauwert“, so Kurator Erik Stephan, „haben wir Werke von bekannten Künstlern in die Ausstellung geholt“. Als Beispiel führt er das „Bildnis Frau Martha Dix“ von Otto Dix an. „Neben den berühmten und bekannten Künstlern haben wir den Fokus auf Künstler gelegt, die im mitteldeutschen Raum gearbeitet haben....

  • Jena
  • 21.10.14
  • 540× gelesen
Kultur
Klaus Elle
83 Bilder

Klaus Elle. Porträts. Fotografien und Installationen. - Kunstsammlung Jena

"Klaus Elle. Porträts. Fotografien und Installationen." nennt sich die aktuelle Sonderausstellung der Kunstsammlung Jena im Stadtmuseum Jena. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 17. August 2014. Klaus Elles Interesse an der immer neuen Definition des eigenen Befindens ist an den umfangreichen Folgen seiner Selbstporträts deutlich ablesbar. Er reiht sich damit ein in die Riege jener Künstler, die mit der Suche nach dem eigenen Selbst zugleich dessen Rolle in der Welt klärten. Von der...

  • Jena
  • 16.06.14
  • 537× gelesen
  •  1
Ratgeber
Noch einmal zupfen und dann passt’s. Museumspädagogin Fabienne Hohertz sieht schon die strahlenden Mädchenaugen bei diesen Kleidern. Zu sehen sind sie in der neuen Ausstellung „Schatzhaus der Geraer Geschichte“.
70 Bilder

Schatzhaus der Geraer Geschichte: 100 Jahre Stadtmuseum Gera

Museen sind nur etwas für Erwachsene? Von wegen! Prinzessinnenkleider und Gewehre dürften die Objekte der Begierde der Mädels und Jungs sein. Das Stadtmuseum Gera als außerschulischer Lernort. Die neue Sonderausstellung "Schatzhaus der Geraer Geschichte" im Stadtmuseum Gera ist dafür bestens geeignet. Sie zeigt Höhepunkte, Einmaliges und Kurioses aus den Beständen des Stadtmuseums. Prinzessinnenkleider! Fabienne Hohertz sieht schon die kleinen Mädels in den hinteren Ausstellungsraum...

  • Gera
  • 09.04.14
  • 1.058× gelesen
  •  12
Kultur
Henrik Schrat
75 Bilder

Henrik Schrat & Gäste: "Herz der Finsternis, verhudelt" im Stadtmuseum Jena

Henrik Schrat lebt seit vielen Jahren in Berlin und hat sich längst mit Ausstellungen, Radiosendungen und performativen künstlerischen Aktionen in den Kunstbetrieb eingeschrieben. Für seine hintersinnigen Bilderzählungen bevorzugt der 1968 in Greiz geborene Künstler Schattenrisse und die damit verbundene Form scharf konturierender, doppelbödiger und physiognomischer Beschreibung. Schrat verschränkt die Welt der Märchen und Mythen mit der Realität einer von Banken, Börsen und ökonomischen...

  • Jena
  • 24.03.14
  • 706× gelesen
  •  5
Kultur
Kurator Erik Stephan vor Paule Hammers Arbeit „Fragen, die dich jagen“.
88 Bilder

"Paule Hammer. Magazin und Enzyklopädie" in der Kunstsammlung Jena

Es ist kein Zufall, dass das Werk „Fragen, die dich jagen“ an so akzentuierter Stelle in den Ausstellungsräumen des Jenaer Stadtmuseums aufgehängt wurde. Und es ist kein Zufall, dass genau vor diesem Werk von Paule Hammer das Rednerpult für die Vernissage platziert wurde. „Fragen, die dich jagen“ ist das Lieblingswerk von Kurator Erik Stephan innerhalb der neuen Ausstellung „Paule Hammer. Magazin und Enzyklopädie“. „Das Bild beschreibt sehr schön die Vorgehensweise von Paule Hammer. Er...

  • Jena
  • 17.03.14
  • 661× gelesen
  •  6
Leute
Gerhard Meyer stellt im Stadtmuseum Saalfeld aus.

Gegenbilder

Wenn Gerhard Meyer mit Frau und Fahrrad in der Welt unterwegs ist, sind Kamera und Skizzenblock stets im Gepäck. Und es passiert nicht selten, dass er plötzlich an die Seite fährt, um die Natur aufzunehmen, wie er sie in diesem Moment empfindet. Später, zu Hause, entstehen Bilder und Zeichnungen in konsequenter Klarheit. Meyer ist kein romantischer Naturschwärmer. Er sucht Motive mit schneidenden Senkrechten, Winkeln und Kanten. Arbeitet sie als architektonische Blöcke in Naturszenen ein. Seine...

  • Arnstadt
  • 20.02.14
  • 152× gelesen
  •  3
Kultur
"Die Herkunft der Figur des Heiligen Nikolaus liegt weiterhin im Dunkeln", sagt Dr. Dirk Henning.
2 Bilder

Geheimnisvoller Nikolaus: Der Saalfelder Museumsdirektor Dr. Dirk Henning präsentiert eines seiner Lieblingsstücke

„Überraschende Funde im Saalfelder Stadtmuseum sind eher selten und damit ein spannender Meilenstein meiner Arbeit. Auch wenn es sich dabei auf den ersten Blick nur um einen kleinen Zettel in einem Hohlraum einer Altarfigur handelt“, sagt Dr. Dirk Henning, Direktor im Stadtmuseum Saalfeld. Der Heilige Nikolaus, Figur im Obernitzer Marienaltars, verwahrte Jahrhunderte lang in seinem Inneren einen Zettel mit einer in Latein gehaltene Botschaft mit folgendem Wortlaut: „Hier sind 32 Stück...

  • Saalfeld
  • 19.02.14
  • 411× gelesen
  •  1
Kultur

Urlaub zu DDR-Zeiten: Leihgaben für Sonderausstellungen gesucht

Am 31. Mai 2014 wird im Saalfelder Stadtmuseum als Beitrag zum Festjahr „100 Jahre Feengrottenstadt Saalfeld“ eine Sonderausstellung zum Thema regionaler Fremdenverkehr eröffnet. „Das Museum bat bereits in der Vergangenheit in mehreren Aufrufen um Leihgaben und freut sich inzwischen wieder über eine rege Bürgerbeteiligung an diesem Ausstellungsprojekt. So wurden dem Museum zahlreiche Stücke aus Unternehmerhand und von Privatleuten als Schenkung oder Leihgabe übergeben. Ein besonderes...

  • Saalfeld
  • 24.01.14
  • 96× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.