stadtmuseum

Beiträge zum Thema stadtmuseum

Kultur
Jenoptik-Chef Dr. Michael Mertin (re.) schenkte das Stella-Kunstwerk der Stadt Jena, OB Dr. Albrecht Schröter nahm es im Stadtmuseum dankend  entgegen. Foto: Hausdörfer

Ein Stella-Bild für Jena

JENA. Die Jenaer Kunstsammlung hat ein neues Bild in ihrem Bestand: Die Grafik aus der Sonderedition „Frank Stella. New Sculpture. Hudson River Valley Series“ überreichte Jenoptik-Vorstandschef Dr. Michael Mertin am vergangenen Donnerstag als Geschenk an OB Dr. Albrecht Schröter. Die Druckgrafik hatte Frank Stella 1996 in limitierter Auflage anlässlich seiner ersten Ausstellung in Jena 1996 für die Jenoptik angefertigt. „Die Eindrücke der dritten Stella-Ausstellung in Jena, die erneut...

  • Jena
  • 26.01.12
  • 200× gelesen
  •  2
Kultur
Barbie in den Vitrinen des Eisenberger Stadtmuseums...

Barbieausstellung im Stadtmuseum: Viel mehr als ein Modepüppchen

Das Eisenberger Stadtmuseum beherbergt in seiner jüngsten Sonderausstellung Puppen. Nicht irgendwelche, sondern die meist verkaufte Ankleidepuppe der Welt: Barbie! In den ersten 40 Jahren wurden weltweit eine Milliarde Barbies verkauft. Seit nunmehr 50 Jahren ist sie aus den Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken – auch wenn sich an noch keinem anderen Spielzeug die Geister mehr geschieden haben, als an der 29 Zentimeter großen Puppe. Keine Babypuppe, kein Schmusepüppchen – also keine Puppe im...

  • Hermsdorf
  • 28.12.11
  • 602× gelesen
Politik
Ute Heckmann, Leiterin des Stadtmuseums, mit dem neuen Heft.

Rund 800 Jahre Geraer Stadtgeschichte auf 100 Seiten. Stadtmuseum gibt dritten Band der Schriftenreihe „Geraer Hefte zur Geschichte, Archäologie und Volkskunde“ heraus

Im Stadtmuseum Gera ist der dritte Band der Schriftenreihe „Geraer Hefte zur Geschichte, Archäologie und Volkskunde“ erschienen. In gewohnter Weise bietet die Zeitschrift auf 100 Seiten einen Mix an Beiträgen aus rund 800 Jahren Stadtgeschichte. Am weitesten in die Geschichte zurück führt der Beitrag über die Ausgrabungen im Jahr 2006 zur alten Johanniskirche vor dem Goethe-Gymnasium/Rutheneum seit 1608. Ein umfangreicher Beitrag bietet neue Erkenntnisse zum Verlauf des Kapp-Putsches in Gera...

  • Gera
  • 07.12.11
  • 574× gelesen
Kultur
5 Bilder

Federkiel selbst gemacht: Wie man eine Feder spitzt

Kurz vor dem Schulbeginn gab es im Druckereimuseum im Benary-Speicher noch eine schöne Veranstaltung zu Tinten und Schreibgeräten. Interessantes zur Geschichte der Schreibgeräte vermittelte Museumspädagogin Karin Breitkreuz. Währendessen hatten die kleinen Gäste Gelegenheit, sich einen eigenen Federkiel zu schnitzen, und das ist eine echte Herausforderung. Jeder der das mal versucht hat, wird es bstätigen. Eine Spitze zu schnitzen, die auch gut schreibt, dazu gehört Fingerspitzengefühl und...

  • Erfurt
  • 18.08.11
  • 5.541× gelesen
  •  1
Kultur
Die Kuratorinnen Birgitt Hellmann (li.) und Teresa Thieme zeigen gemeinsam mit Museumsdirektor Matias Mieth ein Exponat aus der Schaeffer-Ausstellung, mit dem die Ablenkung einer Magnetnadel durch ein elektrisches Feld veranschaulicht wird.

Jenas Aufbruch im Fokus - neue Ausstellungen zur Stadtentwicklung

Sein interessantes Jahresprogramm stellte das Stadtmuseum Jena in der vergangenen Woche der Presse vor. Eigentlich fast zu spät, denn seit dem 28. Januar läuft schon die Exposition „Goldschätze – Das Herzogtum Sachsen-Jena“ (AA berichtete). Sie zeigt Prunkstücke aus jener Zeit, wie den prächtigen Abendmahlkelch als Leihgabe der Kirchgemeinde Dornburg und informiert über die spannende Geschichte des Herzogtums Sachsen-Jena. Im zeitlichen Ablauf die nächste Ausstellung beginnt am 25....

  • Jena
  • 16.02.11
  • 525× gelesen
Ratgeber
Niemand kann das Erfurter Stadtmuseum so schön ankündigen, wie die süße Straßenbahnstimme.

Kaisssssersssssaal - Die süße Straßenbahn-Stimme

Wer in Erfurt regelmäßig mit der Straßenbahn-Linie eins oder fünf unterwegs ist, kennt sie schon: die süß-säuselnde Lispelstimme. Am Boyneburgufer hört man noch die professionelle Spreche, wie man sie aus den anderen Straßenbahnen oder den Telefonwarteschleifen dieser Welt kennt. Doch dann die zuckersüße Zäsur: "Nächsssster Halt: Augussssstinerklossssster." Nanu? Aufgemerkt! Was war das denn? Des Rätsels Lösung ist: Die Stationen wurden umbenannt: zum Beispiel von Augustinerstraße...

  • Erfurt
  • 22.01.11
  • 647× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.