Stasi

Beiträge zum Thema Stasi

Kultur
Ob es Stasi-Akten über mich oder meine Eltern gibt und wie ich sie einsehen kann - diese und ähnliche Fragen bei der Bürgerberatung der Außenstelle Gera des Stasi-Unterlagen-Archivs (BStU) am Dienstag nächster Woche, 21. Mai, von 9 bis 17 Uhr im Rathaus Schmölln beantwortet.

Das Stasi-Unterlagen-Archiv informiert
Bürgerberatung in Schmölln zur Akteneinsicht

Die Außenstelle Gera des Stasi-Unterlagen-Archivs (BStU) bietet am Dienstag nächster Woche, 21. Mai 2019, in Schmölln allen Interessierten die Möglichkeit, sich rund um das Thema Akteneinsicht beraten zu lassen und einen Antrag zu stellen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Außenstelle sind im Rathaus vor Ort und erläutern die Regelungen zur Akteneinsicht und helfen bei der Antragstellung. Dafür ist ein gültiges Personaldokument (Personalausweis oder Reisepass) notwendig. Für Fragen...

  • 13.05.19
  • 74× gelesen
Politik

Vortrag in der Stadtbibliothek
Das Wirken der Stasi in Zeulenroda

Als Kreisstadt in der DDR beherbergte Zeulenroda eine Kreisdienststelle des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit (MfS). Die Kreisdienststellen kontrollierten beispielsweise die Betriebe, die Schulen und kulturellen Einrichtungen. In der Kreisdienststelle Zeulenroda arbeiteten 1989 insgesamt 26 hauptamtliche Mitarbeiter. Katrin Pöhnert, Mitarbeiterin der Außenstelle Gera des Bundesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, informiert in dem Vortrag "Das Wirken der Stasi in Zeulenroda"...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.09.18
  • 204× gelesen
Kultur
Start zum Rundgang ist in der Haftetage im zweiten Obergeschoss. Die Gefangenen waren hier untereinander isoliert. Um sich doch zu verständigen, nutzten sie heimlich ein Klopfalphabet oder das weiße Telefon – sie sprachen also über die Toilettenleitungen.
11 Bilder

Serie: Mein Museum
Comics im Knast: Haft, Diktatur und die friedliche Revolution

Der Weg zur Freiheit wird in der Erfurter Gedenkstätte Andreasstraße modern präsentiert. Der Tipp kommt von Dr. Jochen Voit, Leiter der Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße. Was gibt‘s Musehenswertes? Die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße erinnert in Erfurt an die politischen Häftlinge in der SED-Diktatur und zugleich an die mutigen Menschen, die hier 1989 die erste Besetzung einer Stasi-­Bezirksverwaltung wagten. Wir sind ein modernes zeitgeschichtliches ­Museum am authentischen...

  • Erfurt
  • 29.11.17
  • 268× gelesen
  •  2
Kultur
Selbstbildnis

Sonderausstellung in der Gedenkstätte Andreasstraße - Vernissage am 9. November
"Bersch: Passion. Ein Bild ist nicht genug"

Der Fotograf Günter Bersch setzte Meilensteine der Fotokunst und der sozialen Fotoreportage. Dabei machte es für ihn keinen Unterschied ob er Sigmund Jähn, Gregor Gysi oder den Berliner Stadtstreicher Wolfgang Sisyphus Graubart vor der Linse hatte. Leise und analytisch entblättern seine Bilder die Realität hinter dem Abgelichteten. Dies gilt sowohl für seine Fotos zu Zeiten der DDR, wo er als Hausfotograf der »Für Dich« den realen Sozialismus ablichtete, wie auch für die Zeiten des Umbruchs und...

  • Erfurt
  • 05.11.17
  • 640× gelesen
  •  3
Kultur
Stimmungskanone: Der Mann der Tasten und des Witzes – Peter Nolze in seinem Garten in der Zweiburgenstadt Kranichfeld.
5 Bilder

Das schräge Interview: Tanzabend ohne Tucholsky

Alleinunterhalter Peter Nolze spielt seit 50 Jahren auf und beweist nachhaltig Thüringer Humor Musiker spielen auf, geben den Ton an, greifen oder hauen in die Tasten. Der AA-Redakteur Thomas Gräser wollte wissen was Alleinunterhalter Peter Nolze aus Kranichfeld - der sein 50. Bühnenjubiläum feiert - mit den Wörtern greifen und hauen in Redensarten verbindet. Haben Sie schon einmal… …nachgedacht wie oft Sie in den 50 Jahren in die Tasten greifen mussten? In den Anfangsjahren hatte ich...

  • Erfurt
  • 01.10.14
  • 628× gelesen
  •  2
Politik
Ronald Lässig vom Bund der stalinistisch Verfolgten, Landesverband Sachsen e.V. wies beim DDR-Forum im bayerischen Eichstätt darauf hin, dass viele ehemalig politisch Verfolgte noch immer um ihre Rehabilitierung kämpfen.

Ronald Lässig (BSV Sachsen) bei DDR-Forum zu Gast

Auf einem DDR-Forum im bayerischen Eichstätt hat der Bund der stalinistisch Verfolgten, Landesverband Sachsen e.V. am gestrigen Abend auf die Schicksale ehemals politisch Verfolgter der SED-Diktatur aufmerksam gemacht. Viele dieser Menschen müssten leider noch immer um ihre Rehabilitierung kämpfen, sagte der Vereinsvorsitzende Ronald Lässig vor rund 200 Studierenden und Einwohnern der Stadt. Der heutige Politikwissenschaftler und Journalist war im Dezember 1989 als Jugendlicher in einem...

  • Erfurt
  • 17.07.13
  • 795× gelesen
Politik
Tafel am Haus: 2318 Betonteile.
3 Bilder

Brocken-Verwirrung

Erst 1985 wurde die Brockenmauer fertiggestellt. Sie umzäumte das militärische Sperrgebiet - den Abhörposten. Sie war 2,5 km lang und 3,60 Meter hoch. Doch wie kommt es, dass laut den Tafeln mehr Betonteile abbgebaut als aufgebaut wurden? Im Brockenhaus ist die Rede von: 1350 Betonelementen, die aufgestellt wurden. Auf einer Tafel im Außengelände sind es: 2274. Auf einer anderen wurden im Jahr 1991 aber 2318 abgebaut. So war das auch in der DDR: Der Plan wurde stets übererfüllt -...

  • Erfurt
  • 14.06.13
  • 585× gelesen
  •  1
Natur
155 Bilder

Erstbesteigung

Na, mit der Brockenbahn kann ja jeder diesen Berg "erklimmen" Nachdem der Geheime Rat J. W. von Goethe den Brocken am 10. Dezember 1777 bestiegen hat, war es längst Zeit, um Gleiches zu tun. Gut, da liegen 236 Jahre dazwischen, aber es ist nie zu spät. Wir - Stefan, Baldur, Werner, Bella und ich - starteten im Ilstal (307 Meter) um 10 Uhr. Brocken-Ankunft um 14.45 Uhr. Ja, ja, da lag ja auch eine Stunde Rast dazwischen - an der Roten Brücke, Bremer Hütte! Gewandert wurde auf jener...

  • Erfurt
  • 14.06.13
  • 793× gelesen
  •  4
Amtssprache

Filmvorführung über "Das Archiv des Unrechts - Die zentrale Erfassungsstelle in Salzgitter" im Grenzmuseum Schifflersgrund

Das Grenzmuseum Schifflersgrund veranstaltet am 21. März um 18.00 Uhr gemeinsam mit der Konrad-Adenauer-Stiftung eine Filmvorführung über "Das Archiv des Unrechts - Die zentrale Erfassungsstelle in Salzgitter". Veranstaltungsort ist der Filmraum des Grenzmuseums auf dem Gelände der Gedenkstätte bei Asbach Sickenberg. Die Veranstaltung wird begleitet von Dr. Hans-Jürgen Grasemann - Oberstaatsanwalt a. D. und früherer stellvertretender Leiter der Zentralen Erfassungstelle in...

  • Heiligenstadt
  • 19.03.13
  • 135× gelesen
Politik
Die Jugend im Gespräch mit dem Zeitzeugen

Besuch des Erfurter Stasi-Gefängnisses

Um der Jugend von Sömmerda ein Stück Zeitgeschichte näherzubringen, deren Auswirkungen noch heute zu spüren sind, luden am 13.12.2012 der Offene Jugendtreff B27 und die Streetworker interessierte junge Menschen zu einem Besuch des ehemaligen Stasi-Gefängnisses in die Erfurter Andreasstraße ein. In einem Teil des alten Gebäudes wurden 37 Jahre lang über 5000 Menschen aus politischen Gründen eingesperrt. Einer von ihnen war Rainer Schneider. Er wurde 1972 inhaftiert, weil er während eines...

  • Erfurt
  • 21.12.12
  • 349× gelesen
Politik
Rückansicht meiner ehemaligen Schule. Da war mal der Schulhof.
42 Bilder

Vergangenheit, unsere Vergangenheit?

Ich möchte heute einThema ansprechen, welches jeden unterschiedlich berührt. Es ist die Zeit, als noch das DDR-Regime, als Deutsche Demokratische Rebuplick, die Macht über das Volk hatte. Wir waren als Volk hinter der Mauer eingesperrt und unter dem Terror der Stasi leiden viele DDR-Opfer bis heute noch. Aber es muss aufgearbeitet werden von dem deutschen Volk, auch wenn wir uns damit schwer tun. Auch die diktatur Hitlers wurde und wird nur zögerlich aufgearbeiet, was so typisch für uns...

  • Erfurt
  • 21.10.12
  • 413× gelesen
  •  5
Politik
„Made in Germany“ wurde lange Zeit von beiden deutschen Staaten als Marke genutzt. Möglicherweise stammen die Mikrophone aber tatsächlich von einem westdeutschen Hersteller.  Fotos: Beer/Gedenkstätte Bautzen
4 Bilder

Lauschangriff: Thüringer Forscher entdecken Abhörmikrofone in Bautzen II

Der Fall schaffte es dieser Tage in fast alle Medien: Forscher des in Ilmenau, Erfurt und Oldenburg ansässigen Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie IDMT haben in Bautzen II – dem Trakt für politische Häftlinge zu DDR-Zeiten – Abhörmikrofone entdeckt. Ein lange gehegter Verdacht ehemaliger Insassen wurde damit bestätigt: Der nämlich, dass die Kontrolle dort absolut lückenlos war. Prominente Häftlinge, Kriminelle mit Sonderstatus, Ausländer und politische Gefangene saßen in der...

  • Erfurt
  • 04.01.12
  • 631× gelesen
  •  5
Ratgeber

Sprechstunde zu Stasi-Unterlagen

NORDHAUSEN. Am 1. Dezember können sich Bürger von 10 bis 17 Uhr im historischen Landratsamt über Themen wie die Einsicht in Stasi-Akten oder Opferrente informieren. Matthias Morawski von der Beratungsinitiative berät im Auftrag der Landesbeauftragten für Stasi-Unterlagen im Raum 102. Auch eine telefonische Beratung ist in dieser Zeit unter 0 36 31 - 91 16 01 möglich. Die Einwohner des Landkreises können vor Ort Fragen zu den SED-Unrechtsbereinigungsgesetzen stellen (straf-,...

  • Nordhausen
  • 30.11.11
  • 385× gelesen
Politik
Dr. Helmut Müller-Enbergs bei seinem Vortrag im Greizer Gymnasium.
9 Bilder

Staatssicherheit in Greiz - Helmut Müller-Enbergs stellt neue Broschüre vor

„In der Kreisstadt Greiz mit ihren 33.000 Einwohnern gab es eine Kreisdienststelle des MfS in der Lindenstraße 41. Diese Kreisdienststelle verfügte in den achtziger Jahren über durchschnittlich 18 operative Mitarbeiter und die haben Namen." So beginnt die aktuelle Broschüre „Die Kreisdienststelle Greiz und ihr inoffizielles Netz" von Dr. Helmut Enbergs. Mit Fakten, die vor einem viertel Jahrhundert aktuell waren, und Namen, die heute eigentlich keinen mehr interessieren dürften. Irrtum! Als der...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 11.11.11
  • 2.669× gelesen
  •  2
Leute
Sehr emotional las Joachim Gauck in der Kreissparkasse aus seinen Lebenserinnerungen. Foto: Wiegand (Kreissparkasse)

Warmherzig

Von Johann Reinhardt „Winter im Sommer - Frühling im Herbst“ - Joachim Gauck stellte in der Kreissparkasse Nordhausen sein Buch mit Lebenserinnerungen vor Täglich bis zu drei Lesungen hielt Joachim Gauck in den letzten Tagen. Mit seinem Buch "Winter im Sommer, Frühling im Herbst" reflektiert der evangelische Pastor und ehemalige Leiter der Stasi-Unterlagen-Behörde sein Leben, das stets dem Kampf für Freiheit gehörte. Jetzt, wo sich der Tag der deutsch-deutschen Wiedervereinigung jährte,...

  • Nordhausen
  • 06.10.11
  • 275× gelesen
Kultur
Cover 2. Renft-LP
3 Bilder

Renft - musikalischer Widerstand in der DDR

Ich nehme die Anregung von Holger John, Gotha auf, meinen Kommentar zu Altstadtfest in Jena mit Ostrocklegenden LIFT & RENFT als eigenen Artikel zu veröffentlichen: Renft gehört untrennbar zur Widerstandsgeschichte der DDR: Die SED wollte darüber entscheiden, was in der DDR gelesen und gehört werden durfte – und was nicht. Unterbunden sollte alle Kunst, alle Literatur und Musik, die politisch, philosophisch, kulturell, moralisch oder anderweitig nicht in das vorgegebene Weltbild...

  • Gera
  • 20.09.11
  • 1.838× gelesen
  •  4
Politik
Wo einst die Stasi residierte, kümmert sich die Verwaltung nun um die Belange von Kindern.

"Soziales" wird am Anger konzentriert

Unter verbesserten Bedingungen können jetzt die Mitarbeiter des Jugendamtes arbeiten. Von der Saalbahnhofstraße 9 zog das Amt inklusive des zuständigen Dezernenten Frank Schenker in das umgebaute Verwaltungsgebäude Anger 13 um, das in der Vorwoche offiziell eingeweiht wurde. Das 1938 erbaute Haus nutzte von 1954 bis zum 4. Dezember 1989 das damalige Ministerium für Staatssicherheit. OB Dr. Albrecht Schröter äußerte in seiner Ansprache Genugtuung darüber, dass aus einem Gebäude mit dieser...

  • Jena
  • 19.04.11
  • 434× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.