Stationen

Beiträge zum Thema Stationen

Ratgeber
Vor dem Fürstenstollen: Mit Hunten, so der bermännische Bezeichnung für einen solchen Wagen, wurde das aus dem Berg gebrochene Gestein aus den Stollen transportiert.
5 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Der Bergbaupfad in Stedtfeld

Neun Stationen ­auf dem Stedtfelder Bergbaulehrpfad bieten viele Informationen. Ulrich Böckel, Vorsitzender der Ortsgruppe Stedtfeld im Rennsteigverein 1896 e.V., stellt den Weg vor. WEG-Name: Der Museumslehrpfad vom Eisenacher Ortsteil Stedtfeld bis zum Rennsteig gibt Wanderern auf neun Stationen Auskunft über die Bergbaugeschichte in der Region. WEG-Start: Die Wanderung beginnt am Stedtfelder Schloss im Ortskern. Hier hält der Bus und es gibt ausreichend Parkplätze. WEG-Ziel: Der...

  • Erfurt
  • 06.11.18
  • 224× gelesen
Natur
Der Wanderer passiert alt- und totholzreiche, urwaldartige Buchenwälder sowie viele Frühlingsblüher und schöne Waldsäume.
13 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Der Urwaldpfad im Hainich

In zehn Stationen durch den Urwald. Der Wandertipp kommt diesmal von Jens Wilhelm, Revierleiter im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Der Urwaldpfad verläuft größtenteils durch strukturreiche Buchenbestände, die auf dem Weg zum Urwald sind. Es ist mit nur 1,6 Kilometern ein sehr kurzer Rundweg, der sich mit seinen zehn Stationen hervorragend zum ersten Kennenlernen des Nationalparks eignet. WEG-Einstimmung: Es gibt ein Faltblatt, das alle zehn Stationen vorstellt. Vor Ort können sich...

  • Erfurt
  • 20.04.18
  • 501× gelesen
Ratgeber
Sechs Kilometer, 24 Stationen und unglaublich viele Eindrücke vermittelt der Grenzlandweg zwischen Teistungen und Duderstadt.
20 Bilder

6 Kilometer, 24 Stationen und ganz viele Eindrücke - Unterwegs auf dem Grenzlandweg zwischen Teistungen und Duderstadt

Ursprünglich war er 4,5 Kilometer lang und informierte den Besucher an 18 Stationen. Im Herbst vergangenen Jahres kamen noch anderthalb Kilometer Strecke sowie sechs Stationen dazu. Laut der elektronischen Zählanlage sind es jährlich zirka 20.000 Besucher, die den Grenzlandweg mit seinen 24 Informationspunkten erwandern. Gut zwei Stunden habe ich für das Vorhaben eingeplant, denn neben viel Sehenswertem sind aufgrund der zu überwindenden Höhenunterschiede auch ein paar Pausen nicht...

  • Heiligenstadt
  • 19.06.12
  • 823× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.