Alles zum Thema Sterbebegleitung

Beiträge zum Thema Sterbebegleitung

Ratgeber
Einmal in der Woche macht sich Andreas Bochenek als Sterbebegleiter auf den Weg in ein Weimarer Hospiz. „Für danach nehme ich mir nichts mehr vor. So habe ich keine Eile, kann Zeit schenken, so viel wie gebaucht wird.“
2 Bilder

Andreas Bochenek engagiert sich als Sterbebegleiter in Weimar
Nähe geben, wenn das Leben schwindet

„Ich hatte häre Vorstellungen vom würdevollen Hinübergleiten in den Tod“, blickt Andreas Bochenek zurück. Das war vor sieben Jahren. Damals begann er seine ehrenamtliche Arbeit als Sterbebegleiter für die Johanniter Unfallhilfe. Derzeit arbeitet er in einem stationären Hospiz. Einmal die Woche ist er dort zu Gast. Fragen zur Vergänglichkeit des Lebens haben ihn schon viel früher interessiert. Auf der Suche nach Antworten arbeitete der Weimarer in einem Bestattungshaus und auf dem Friedhof....

  • Weimar
  • 24.11.17
  • 142× gelesen
  •  1
Vereine

Hospizbegleiterinnen danken ihrer Kursleitung

Der 11. Hospizkurs wurde am 12. April von 7 Ehrenamtlichen auf der Runneburg in Weißensee mit Zertifikat abgeschlossen Im Namen der Kursteilnehmerinnen möchte ich mich bei der Kursleitung Susanne List und Thomas Messerschmidt recht herzlich bedanken. Wir durften wahrnehmen - uns und andere. Wir durften mitgehen - mit uns und anderen. Wir durften zuhören - uns und anderen. Wir durften verstehen - uns und andere. Wir durften weitergehen - mit uns und mit anderen. Wir durften bleiben - bei...

  • Sondershausen
  • 22.04.15
  • 186× gelesen
Ratgeber
Tochter Simone Schilling hat sich ganz bewusst dafür entschieden, ihren schwerkranken Vater zu sich nach Hause zu holen, sie und ihr Lebensgefährte kümmern sich rührend um den alten Herrn. Hier, so weiß sie, ist er am besten aufgehoben.
7 Bilder

Gemeinsam auf dem letzten Weg - Peter Kampf ist schwerstkrank und nicht allein

Vor einem Jahr war die Welt noch in Ordnung. Dann, Anfang Dezember, ging alles schnell, immer bergab: Vom anfänglichen „Du siehst aber gar nicht gut aus“ über den rapiden Verlust von 30 Kilogramm Körpergewicht bis hin zur Feststellung des Tumors in der Bauchspeicheldrüse. „Ja, als Mann geht man eben weniger zum Arzt“, erinnert sich Peter Kampf an die Jahre vermeintlicher Gesundheit. Kräftezehrende Operationen, Chemotherapie, Gelbsucht machen dem Schwerstkranken das Leben schwer. So schwer,...

  • Erfurt
  • 19.12.14
  • 924× gelesen
  •  2
Leute

Neuer Befähigungskurs zur Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebenszeit

Am 27. Januar stellt der Hospizdienst ab 18:00 im Gemeindehaus in Bendeleben sein 11. Hospizseminar vor. Es bietet die Möglichkeit, sich mit den Themen Tod und Sterben auseinander zu setzen aber zu allererst sich selbst besser kennen zu lernen, um sich dann Menschen in ihrer letzten Lebenszeit liebevoll und vorurteilsfrei zuwenden zu können und das Sterben als noch gestaltbare und zu gestaltende Zeit zu begreifen. Neben Informationen und Methoden zur Thematik wird es in erster Linie um die...

  • Sondershausen
  • 13.01.14
  • 152× gelesen
Leute
von links: Romanus Kasperl, Sonja Gröbe und Rita Hässelbarth
2 Bilder

Niemand sollte allein sterben

Ambulanter Hospizdienst in Eisenberg begleitet sterbende Menschen und ihre Angehörigen „Auch Sterben ist Leben – Leben vor dem Tod.“ Dieser Leitgedanke steht geschrieben in einer Broschüre des Ambulanten Hospizdienstes aus Eisenberg in Trägerschaft des Diakoniezentrums Bethesda. Seit 2002 unterstützen ehrenamtliche Mitarbeiter schwerstkranke Menschen aus der Umgebung um Eisenberg, Hermsdorf, Bürgel und Schkölen. Ihr Anliegen ist es, sterbenden Personen beizustehen und es ihnen...

  • Hermsdorf
  • 15.08.12
  • 385× gelesen
  •  4