Streuobstwiesen

Beiträge zum Thema Streuobstwiesen

Natur

Wanderung in die südharzer Streuobstwiesen
Apfelwanderung

Samstag, den 21.09.19 um 10.00 Uhr Treff: Färberhof Tuschy in Ilfeld Hohnsteienr Straße 21 Wer kennt es nicht, das Märchen von Frau Holle. Die Apfelbäume rufen: „Rüttelt mich und schüttelt mich“. Man könnte meinen, sie rufen auch nach fleißigen Menschen, die von den leckeren Früchten ihren Wintervorrat sammeln möchten. Streuobstwiesen sind im Naturpark Südharz für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen ein idealer Lebensraum. Auch wir Menschen profitieren von gesundem Obst. Deshalb ist es...

  • Nordhausen
  • 28.08.19
  • 54× gelesen
Natur
28 Bilder

Streuobstwiesen - Spaziergang

Heute, am 24. Mai 2014, hatte ich mich mit meiner Freundin zum Spaziergang im Willrodaer Forst, vor dem Forsthaus verabredet. Ich hatte auch ein paar Anmeldungen von Teilnehmern, die gern mit wollten. Leider stimmte die Teilnehmerzahl nicht, aber ich war ja sowieso verabredet und da kann man ja den Leuten auch was zeigen. Also traf man sich auf den Parkplatz vor dem Willrodaer Forsthaus. Die Streuobstwiese war wieder mal so ergiebig, so dass wir gar nicht weiter kamen, dort pflückten und...

  • Erfurt
  • 24.05.14
  • 387× gelesen
  •  12
Natur
Die Orchideenwiese im Greizer Park gehört zu den Naturschutz-Biotopen im Landkreis Greiz.

5000 Euro Preisgeld – Landkreis Greiz lobt Umweltpreis 2013 aus

Der Ausschuss für Wirtschaft und Verkehr hat in seiner Sitzung am 30. Mai den Umweltpreis des Landkreises Greiz 2013 ausgelobt und damit den Startschuss gegeben für die Bewerbung. Der Wettbewerb, der in diesem Jahr zum 18. Male ausgeschrieben wird, läuft bis 31. Oktober 2013 und wird wieder in zwei Kategorien geführt, dem so genannten offenen Themenbereich und dem um die „Schönste Streuobstwiese“. Auch 2013 stehen aus Mitteln des Kreishaushaltes wiederum 5.000 € für die Auszeichnung von...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 26.06.13
  • 150× gelesen
Leute
Ausgezeichnet wurde Antje Zachariae mit einer „Ehrenurkunde zur Würdigung der Verdienste im Biotop- und Artenschutz“ vom Landrat Peter Hengstermann.

Dem Biotop- und Artenschutz verschrieben

Für Pflege und Betreuung ausgezeichnet Herrliche Kirsch- und Apfelblüten leuchten derzeit in weiß und zartrosa auf den Wiesen hinter dem Panoramamuseum auf dem Schlachtberg in Bad Frankenhausen. Auf einer zirka 15 Hektar großen Streuobstwiese wachsen 1.300 Obstbäume. Vorwiegend sind es Äpfel und Kirschen, die hier reifen aber auch Birnen und Nüsse sind unter den vielen Arten und ihren gut 500 verschiedenen Obstsorten auf der Streuobstwiese zu finden. Das Projekt wurde wegen seiner...

  • Artern
  • 27.04.11
  • 550× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.