Alles zum Thema Struppi-33

Beiträge zum Thema Struppi-33

Natur

Vandalen gegen Naturschutzprojekt der EU ?

Spezielle Landschaftsbestandteile in Thüringen sind als besonders förderungswürdig anerkannt, wozu auch die Trockenrasenflächen am Drachenschwanz gehören. Dieses ist ein wichtiger Bestandteil zur Erhaltung der Lebensräume von seltenen Tieren und Pflanzen .So zum Beispiel die Glattnatter, die Hosenbiene, die Rote Röhrenspinne, die Blauflüglige Ödlandschrecke und dem Hauhechelbläuling, um nur Einige zu nennen. Diese Freihaltung der Steppenrasengebiete kann in gewissen Bereichen nur mit Ziegen...

  • Sömmerda
  • 13.02.15
  • 121× gelesen
Vereine
3 Bilder

Michael Grewe sprach vor interessierten Hundeleuten

Michael Grewe bekannt aus Funk und Fernsehen, vom Zentrum für Kynologie Canis hat am Samstag dem 21.09. auf Initiative der Interessengemeinschaft Thüringer Hundesachverständiger, dem Tierzentrum Sömmerda und der Hundeschule Thüringen einen Vortrag zum Thema "Gefährliche Hunde oder gefährliche Hundehalter" gehalten. Zahlreiche geladene Gästen konnten seinen Ausführungen während der Tagesveranstaltung folgen. Dazu konnte jeder persönliche Fragen stellen und Anregungen für weiteres Handeln mit...

  • Sömmerda
  • 23.09.13
  • 483× gelesen
Leute

Tierische Weihnacht auf der Weißenburg 2012

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende, das Weihnachtsfest naht und natürlich möchte das Tierzentrum Sömmerda Weißenburg auch in diesem Jahr wieder alle Mitstreiter, Freunde und Interessenten zur gemütlichen Tierweihnacht am Samstag, dem 22. Dezember ab 13 Uhr einladen. Das ist eine gute Gelegenheit, sich über die Arbeiten des Jahres, die tierischen Mitbewohner oder geplante Vorhaben zu informieren. Vielleicht beabsichtigt der ein oder andere ja in nächster Zeit die Anschaffung eines Haustieres und...

  • Sömmerda
  • 11.12.12
  • 171× gelesen
Ratgeber
2 Bilder

Noch immer Unklarheiten zum neuen Hundegesetz

Zu den meisten hat es sich schon rumgesprochen: Am 01.09.2011 ist das neue Thüringer Gesetz zum Schutz der Bevölkerung vor Tiergefahren in Kraft getreten. Was aber noch nicht alle Hundehalter erreicht hat: zum Ende diesen Monats, am 29. Februar 2012, müssen ALLE Hundehalter ihre Hunde bei der zuständigen Behörde gemeldet haben. Da viele Hundehalter der nicht gelisteten Rassen noch immer nicht ausreichend informiert wurden, sind hier noch mal alle wichtigen Informationen für Erfurter Hundehalter...

  • Erfurt
  • 01.02.12
  • 1.859× gelesen
Kultur
8 Bilder

Katzenspaß

Ja auch bei uns gehts immer lustig und munter zu. Willi, schwarzer Kater, nach den Mäusefangen meist k.o. - neuerdings liegen die Beutestücke sogar nachts im Schlafzimmer - muss man halt Humor und viel Katzenliebe haben! Maxi, Katze, sehr verschmust und rätselt gerne, schubst zumindest den Stift immer quer übers Papier und freut sich diebisch über jeden Verschreiber! Maya, Eurasier-Mix, absolut mit den Katzen vertraut, weiß dass Willi der Boss ist und leckt ihn sogar trocken, wenns mal...

  • Erfurt
  • 04.08.11
  • 317× gelesen
  •  2
Politik

Umsetzung des Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung vor Tiergefahren

Am 22.Juni 2011 hat der Thüringer Landtag das Gesetz zum Schutz der Bevölkerung vor Tiergefahren beschlossen, welches am 02.09.2011 in Kraft gesetzt wird. Was bedeutet das für alle Hundehalter, da nicht nur die Halter von Listenhunden betroffen sind ? Dieses Gesetz ist bezüglich der Rasselisten sehr umstritten, trotzdem sind Sie als Hundehalter in der Pflicht. Ab diesem Zeitpunkt gelten Staffordshire Bullterrier, Bullterrier, American Staffordshireterrier sowie Pitbullterrier und deren...

  • Sömmerda
  • 17.07.11
  • 880× gelesen
  •  7
Leute

Struppi 33 im Einsatz

Am Samstagmorgen erlag ein Hund seinen Verletzungen bei einem Verkehrsunfall. Gegen 03.00 Uhr wurde ein Schäferhund von einem Auto in Sömmerda, auf der B 176 in Höhe der Unstrutbrücken erfasst. Bei Eintreffen der Tierrettung vom Tierheim Sömmerda auf der Weißenburg, konnten obwohl nur wenige Minuten seit dem Unfall vergangen waren keine Vitalfunktionen durch die Tierretter festgestellt werden. Versuche der Reanimation brachten keinen Erfolg, der umgehend hinzugezogene Bereitschaftstierarzt...

  • Sömmerda
  • 17.04.11
  • 614× gelesen
  •  3
Leute

Neue Chance für Freddi

Vor einigen Tagen berichteten wir über das schlimme Schicksal von Airedale- Terrier Freddi, der von seinem Besitzer einfach auf einer viel befahrenen Straße ausgesetzt wurde. Der Besitzer nahm billigend in Kauf, dass der Rüde Freddi sein Ende dort findet. Leider ist dem Besitzer, der durch die Tätowierung von Freddi ermittelt werden konnte, nicht beizukommen. Zivilprozesse kosten unser Geld und am Ende wird die ausgesprochene Geldstrafe nicht Freddi zugesprochen. Freddi, der mit richtigem...

  • Sömmerda
  • 13.02.11
  • 505× gelesen
  •  6