Alles zum Thema Studentenwerk

Beiträge zum Thema Studentenwerk

Politik
Die Form des Gebäudekomplexes ist jetzt klar sichtbar. Im Herbst 2012 sollen hier die Studenten einziehen. Foto: Hausdörfer
2 Bilder

Richtfest für „Clara“ - Neubau des Studentenwohnheims in der Clara-Zetkin-Straße kann Wohnungsnot aber nur wenig lindern

JENA. „Gebaut in einer Stadt - die viel zu wenig Wohnraum hat“, so reimte Polier Wilfried Hey in seinem Richtspruch in Anspielung auf die derzeitige Wohnungsnot in Jena. Anlass war am vergangenen Freitag das Richtfest für die neue studentische Wohnanlage „Clara“ in der Clara-Zetkin-Straße unweit des Saalbahnhofs. Bis zum Anfang des Wintersemesters 2012 entstehen hier 51 Wohnungen für insgesamt 150 Studenten. Die Erschließung der Wohneinheiten erfolgt über Laubengänge im Innenhof. Die...

  • Jena
  • 14.12.11
  • 1.037× gelesen
Leute
Künstler Timo Hobe, Colleen Michler, Uni Kanzler Dr. Klaus Bartholmé und Dr. Ralf Schmidt-Röh (von re.) bei der Übergabe des symbolischen Spendenschecks. Die Fotos erinnern an die Entstehungsgeschichte. Das Kunstwerk wurde nur symbolisch übergeben, da es erst vor Ort in Oettern durch Timo Hobe in die endgültige Form gebracht wird.                                         Foto: Bernd Hausdörfer

Fußball-Kunstwerk des Uni-Sommerfestes dient gutem Zweck

Neben dem Lernen, Lehren und Forschen ist das Feiern an der Jenaer Universität auch eine wichtige Angelegenheit. So ist das alljährliche Sommerfest der Uni mit 5000 Besuchern mittlerweile zum wichtigsten gesellschaftlichen Ereignis Jenas avanciert. Dabei geht es aber immer auch um die Unterstützung von sozialen Projekten. So kam in diesem Jahr der Erlös einer Kartenversteigerung der „Kindersprachbrücke“ zugute. Bereits auf das Sommerfest 2010 zurück geht ein Projekt, das erst jetzt richtig...

  • Jena
  • 03.08.11
  • 393× gelesen
Politik
Zwätzens Ortsteilbürgermeister Stephan Kühn, die StuRa-Mitglieder Johannes Struzek, Peter Held und Christopher Johne sowie Nord-Ortsteilbürgermeister Siegfried Ferge (v.li. n. re.) stehen vor einer der immer mehr verfallenden Baracken in Zwätzen. Sie finden, dass angesichts des knappen Wohnraums in Jena schnellstens mit einer Neubebauung begonnen werden sollte.   Foto: Hausdörfer
2 Bilder

Neues Leben in die Geisterstadt

„Studentenwohnhaus Naumburger Straße 105 – Studentenwerk Thüringen“ steht auf dem Eingansschild zum einem Areal, das schon seit vielen Jahren ein Schandfleck und ein Ärgernis für die Zwätzener Bürger ist. „Gewohnt“ wird hier nur noch im so genannten „Steinhaus“, einem sechsgeschossigen Wohnblock, der ein wenig den Eindruck vermittelt, als hätte sein Abriss schon begonnen. In der Tat will das Studentenwerk auch dieses letzte Haus bald schließen. Alle anderen Häuser sind aus Holz, beherbergten...

  • Jena
  • 03.08.11
  • 533× gelesen
  •  4