Alles zum Thema Sturmschäden

Beiträge zum Thema Sturmschäden

Natur
6 Bilder

V

Gegen 23.00 Uhr kam ich noch mal , auf dem logischerweise geschlossenen Weihnachtsmarkt, vorbei . Was ich sah waren leichte Sturmschäden .

  • Nordhausen
  • 22.12.18
  • 6× gelesen
Blaulicht
Rettungskräfte arbeiten an einem umgepippten Geländewagen. Bei einem Unfall in der Nähe der Gemeinde Teistungen (Landkreis Eichsfeld) ist ein Geländewagen mit einer Frau und fünf Kindern umgekippt. Zwei Menschen seien dabei schwer verletzt worden, drei leicht. Das Fahrzeug sei von einem Feldweg auf eine abschüssige Wiese abgekommen, dort ins Rutschen geraten und habe sich dann überschlagen.

Stürmischer Herbstanfang in Thüringen
Regen und Sturmböen sorgen für Unfälle und Erdrutsche

Pünktlich zum astronomischen Herbstbeginn schlägt das Wetter in Thüringen komplett um: Starkregen und kräftiger Wind haben in großen Teilen des Landes für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Auf etlichen Straßen liegen Äste, Geröll und Schlamm. Wegen starken Regens und Sturmböen ist es am Sonntag in Teilen Thüringens zu vielen Unfällen und Behinderungen im Verkehr gekommen. Bei der Landeseinsatzzentrale der Thüringer Polizei gingen bis zum frühen Sonntagabend mehr als 50 Einsätze aufgrund des...

  • Erfurt
  • 23.09.18
  • 1.762× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Schwere Unwetterschäden im Wartburgkreis
Sturm deckt in Gerstungen Dächer ab, umherfliegende Trümmer beschädigen Fahrzeuge

Das gestrige Unwetter am frühen Abend hat in Gerstungen für erhebliche Sachschäden gesorgt. Die Dächer eines Einkaufsmarktes und mehrerer Wohnblöcke im Bereich Im Feld wurden von den starken Sturmböen teilweise abgedeckt. Dachziegel und Holzlatten flogen umher, die nach jetzigem Kenntnisstand knapp 20 geparkte Fahrzeuge trafen. Die Freiwillige Feuerwehr Gerstungen räumte die Trümmerteile von der Straße und beseitigte lose Dachteile von den Dächern. Eine Bedachungsfirma reparierte die Dächer...

  • Eisenach
  • 10.08.18
  • 255× gelesen
Natur

Wald Sturmschäden in Thüringen und Eisenach

Nach den beiden großen Stürmen sind die Schäden besonders in den Wäldern nicht genau zu beziffern. Daher werden große Wandergebiete und Wanderwege sicherheitshalber gesperrt. Es ist schlicht nicht ohne Weiteres möglich, beschädigte Räume so schnell wegzuräumen oder beschädigte Bäume zu erkennen. Um Wanderer und andere Nutzer des Waldes zu schützen, wurde die Sperrung von den jeweiligen Behörden verordnet. Doch stößt diese Maßnahme nur auf wenig Verständnis. Lernresistenz der...

  • Eisenach
  • 29.01.18
  • 91× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Sturmtief Friederike
Einsätze und Schäden in Jena

In Jena kam es am Donnerstag durch das Sturmtief Friederike zu mehreren erwähnenswerten Ereignissen. Glücklicherweise kam es nur zu Sachschäden, es wurde niemand verletzt. Gegen 13.50 Uhr brachen auf der Stadtrodaer Straße Äste eines Baumes ab und drohten, auf die Straße zu fallen. Die Stelle wurde zunächst abgesperrt und später mit einem Hebekran beseitigt. In der Karl-Liebknecht-Straße wurden Dachteile vom Angergymnasium geweht, sie fielen auf den Gehweg und die Straße. Auch hier musste...

  • Jena
  • 19.01.18
  • 757× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Sturm Friederike
Einsätze von Polizei und Feuerwehr im Saale-Holzland-Kreis

Stadtroda, Geraer Straße: großer Ast auf Fahrbahn, Einsatz Funkstreifenwagen Stadtroda, Breiter Weg: zwei Bäume umgestürzt, Einsatz Funkstreifenwagen Camburg, B 88: abgedecktes Haus, Einsatz von zwei Funkstreifenwagen Hummelshein: umgestürtzter Baum Wetzdorf: Dachziegel auf Fahrbahn Bad Klosterlausnitz, Ortsverbindungsstraße nach Hermsdorf: mehrere umgestürzte Bäume Ortsverbindungsstraße Porstendorf-Golmsdorf: ein Baum auf der Fahrbahn Kursdorf: Verkehrsunfall, LKW im Graben,...

  • Hermsdorf
  • 19.01.18
  • 452× gelesen
Blaulicht

Sturmtief "Friederike"
Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr - ein erstes Resümee der Polizei Erfurt

Seit den Mittagsstunden des 18. Januar war der polizeiliche Alltag auch in Erfurt von Einsätzen geprägt, die mit dem Sturmtief im Zusammenhang standen. Das Notrufaufkommen war überdurchschnittlich hoch, die Leitungen waren durchweg besetzt. Mit Beginn der Einsatzlage wurden alle zur Verfügung stehenden Polizeibeamten der LPI Erfurt in den Einsatz involviert, es galt eine extrem hohe Anzahl von Gefahren abzuwehren. Die Polizei der LPI Erfurt wurde durch Beamte der Bereitschaftspolizei...

  • Erfurt
  • 19.01.18
  • 250× gelesen
Natur
9 Bilder

Sturmschäden NDH

Gestern Nachmittag war ich kurz mal unterwegs um mir einige Sturmschäden anzuschauen . War doch beträchtlich was in einem kleinen Bereich der Innenstadt der Sturm angerichtet hat .

  • Nordhausen
  • 19.01.18
  • 143× gelesen
Natur
Die gesamte ostthüringer Region war von umgestürtzten Bäumen, welche teilweise quer auf den Straßen lagen betroffen.

Sturmtief Friederike
Stumschäden in den Regionen Gera und Altenburger Land sowie im Raum Greiz und Zeulenroda-Triebes

Die Landespolizeiinspektion Gera fasst die Ereignisse des Sturmes vom 18. Januar 2018 zusammen. In Gera und der nahen Umgebung kam es aufgrund von "Friederike" zu zahlreichen Einsätzen der Feuerwehr und Polizei. Auch Passanten halfen bei der Bewältigung. So zum Beispiel ist in der Franz-Mehring-Straße Gera ein Werbeschild auf Fahrzeuge gefallen. Dieses konnte von Passanten wieder heruntergehoben werden. Verletzt wurde niemand. Die Fahrzeuge blieben fahrbereit. Auch auf dem Parkplatz des...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 19.01.18
  • 1.364× gelesen
Blaulicht
Symbolbild

Sturmtief "Friederike"
Zahlreiche Sachschäden im SOK, Saalfeld, Rudolstadt, Sonneberg ...

Landespolizeiinspektion Saalfeld, 19. Januar 2018: Im Zuständigkeitsbereich der LPI Saalfeld kam es am gestrigen Nachmittag und Abend zu zahlreichen sturmbedingten Unfällen und Sachschäden.  Zum Glück blieb es in den meisten Fällen bei geringeren Schäden und es wurden nach bisherigen Kenntnissen der Polizei keine Personen schwer verletzt. Die meisten Sachschäden wurden in diesem Zusammenhang aus dem Saale-Orla-Kreis gemeldet. Pößneck: Eine Autotür drückte der Sturm in Pößneck gegen...

  • Saalfeld
  • 19.01.18
  • 326× gelesen
Natur
3 Bilder

Sturm entwurzelt Bäume

Der heftige Sturm am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr entwurzelte nicht nur Bäume, sondern ließ sie auch auf die Straße fallen. Die Bernsgrüner Wehr rückte aus und beseitigte eine Fichte, die aus einem an der Verbindungsstraße Bernsgrün-Pausa gelegenen Wald auf die Straße fiel. Auch im weiteren Verlauf dieser Straße entwurzelte ein Baum in der Weide kurz vor dem Butterberg in Pausa. Zum Glück fiel dieser aber nicht auf die Straße, sondern auf die angrenzende Wiese.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 01.08.17
  • 68× gelesen
  •  3
Amtssprache

Umgestürzte Bäume im Saale-Orla-Kreis: Keine Verletzten, aber Sachschäden

. Pößneck. Am Samstag war in der Turmstraße ein Baum umgestürzt und hatte zwei Fahrzeuge unter sich begraben. Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt. Kräfte der Feuerwehr kamen vor Ort und befreiten die Fahrzeuge, einen Mazda 3 und einen Mercedes Benz, von dem Geäst. Durch den umgestürzten Baum wurden die Fahrzeuge erheblich beschädigt. Krölpa. Am Samstag Abend gegen 19:00 Uhr war in der Straße Am Anger ein Nadelbaum, der neben der Kirche stand, umgekipt und traf das...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.01.15
  • 88× gelesen
Amtssprache

Unwetterschäden im Saale-Orla-Kreis

Die Unwetter der vergangenen Nacht führten im Saale-Orla-Kreis zu mehreren Verkehrsbehinderungen und vereinzelten Sachschäden. Personen wurden nach den jetzigen Informationen der Polizei zum Glück nicht verletzt. Remptendorf: Gegen 22.15 Uhr stürzte ein Baum auf die Landstraße zwischen Remptendorf und Liebschütz. Autofahrer verständigten die Polizei, da der Baum die Fahrbahn blockierte. Die örtliche Feuerwehr rückte aus und beseitigte das Hindernis. B90, Bad Lobenstein: Ein Baum stürzt...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 09.01.15
  • 176× gelesen
Natur
Made: Bienen im zersplitterten Stamm
4 Bilder

Wohin mit den Bienen?

Der heutige Sturm hat im Garten eine alte 15 m hohe Birke geköpft. Die Krone fiel mit einem Stück abgesplitterten Stamm nach unten. In der Birke wohnte ein Bienenvolk. Nach telefonischer Rücksprache mit einem Imker kann ich wohl nicht viel machen. Interesse zum Winter an den Bienen besteht seinerseits nicht, und der Baum muss weg. Nach Möglichkeit könne ich die Bienen wetterfest schützen, aber der ausgehöhlte Stamm liegt unglücklich mit der Öffnung nach oben und ist ohne Gerätschaften nicht...

  • Erfurt
  • 28.10.13
  • 430× gelesen
  •  21