Alles zum Thema Tankstelle

Beiträge zum Thema Tankstelle

Kultur
Die Großstadt-Tankstelle der Zukunft verbindet die herkömmliche Zapfsäule mit Schnelllade-Station, Paketdienst und Landeplatz fürs Lufttaxi.
2 Bilder

Blick in die mobile Zukunft
Vision 2040: Die Audi-Drohne landelt bei Aral auf dem Dach und wie geht es dann weiter? * By (TRD) Pressedienst Blog News Portal 2018

Wird die Tankstelle bis 2040 zum Mobilitäts-Zentrum? (TRD/MID) – Aral hat eine Vision: Die Großstadt-Tankstelle 2040. Das Unternehmen setzt auf den großen Mix aus konventionellen und alternativen Energieträgern und umfassenden Mobilitäts-Service – bis hin zum Landeplatz für Lufttaxis auf dem Tankstellen-Dach. Wissenschaftliche Unterstützung für das Ideenkonzept holte sich Aral beim Institut für Verkehrsforschung des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Hierbei zeigt der...

  • Erfurt
  • 29.11.18
  • 20× gelesen
Kultur
– In den USA sind Tankstellen schon früh wahre Allrounder und Anlaufstellen für jede Menge schräge Vögel.

Handel und Wirtschaft
Handel und Vertrieb im Rückblick: Als sich die Tankstelle 1968 zum Lebensmittel-Laden verwandelte

Am 20. Mai 1968 berichtete der Motor-Informations-Dienst (mid) im 17. Jahrgang über die Verbreiterung des in Tankstellen geführten Sortiments. Tankstelle in USA General Store (TRD/MID) Fachleute sahen damals eine wesentliche Verbreiterung des in Tankstellen geführten Sortiments voraus, wegen der steigenden Grundstücks- und Betriebskosten. Auch nahm die Zahl der Frauen zu, die Autos fuhren und Tankstellen aufsuchten. Ein erster Versuch wurde in den USA von der Firma Sinclair gemacht,...

  • Erfurt
  • 13.07.18
  • 90× gelesen
Blaulicht
Einen solchen Schlagring fanden Polizeibeamte bei einem der beiden Männer. (Symbolbild)

Alkohol und Schlagring
Angetrunkene Männer benehmen sich in Efurter Tankstelle daneben

Alkohol und ausbaufähige Manieren führen zu mehreren Strafanzeigen:   Am heutigen Morgen, 3. Februar, wurde die Erfurter Polizei gegen 05:45 Uhr zur ESSO-Tankstelle in die Weimarische Straße gerufen. Beim Eintreffen der Polizeibeamten wurden zwei erheblich alkoholisierte Männer festgestellt. Beide vergaßen während der Nahrungsaufnahme ihre gute Erziehung und benahmen sich beim Essen daneben. Auf Grund dessen wurden beide durch das Tankstellenpersonal aufgefordert das Haus zu verlassen. Dem...

  • Erfurt
  • 03.02.18
  • 472× gelesen
Leute
11 Bilder

Die Last mit der Altlast - Von Hinterlassenschaften einer DDR-LPG in Erfurt

Wie ein Schuttberg nach dem Abriss eines LPG-Kuhstalls eine Familie in Waltersleben 19 Jahre beschäftigt und belastet Fleckenhaft Die blühenden Landschaften sind auch nach 26 Jahren Wiedervereinigung immer noch mit dunklen Flecken gespickt. Fährt man über Land begegnet man ihnen, oft in einen unrühmlichen Zustand. Da eine verfallene Feldscheune, dort ein leer­stehender Kuh- oder Schafstall, aus denen schon lange kein Muh oder Mäh mehr ertönt. Wenn es ganz schlimm kommt weisen Zeugnisse...

  • Erfurt
  • 25.10.16
  • 737× gelesen
Leute

Tankstelle für Vierbeiner

Heute beim Wochenend- Einkauf für meine Vierbeinigen Familienmitglieder in Gothas "Fressnapf"- Filiale entdeckte ich diese herrliche Tankstelle. Mein Tinchen war zwar nicht mit dabei weil die tropischen Temperaturen ihrem Herzchen schaden und sie lieber zu Hause im Doggy-Pool planscht oder schläft. Aber eine Klasse Idee-diese Tankstelle.

  • Gotha
  • 04.07.15
  • 72× gelesen
Leute
Hans Löhn war 30 Jahre Tankwart in der Mühlstraße.
4 Bilder

Die Tankstelle ist weg und Neues entsteht in der Mühlstraße

Eine Fläche mitten in der kleinen Stadt Langewiesen, in der Mühlstraße, hat eine sehr bewegte Geschichte mit ganz unterschiedlichen Nutzungen hinter sich. Der ehemalige Tankwart Hans Löhn stand hier 30 Jahre bei Wind und Wetter an den Zapfsäulen - und erinnert sich. 1800 bis 1960: Schneide- und Mahlmühle Im 18. Jahrhundert wurde hier eine Schneide- und Mahlmühle gebaut. Auch als Kistenfabrik war sie bekannt. Das Wasser des Mühlgrabens, ein Abzweig von der Ilm, diente als Antrieb. Von 1919...

  • Arnstadt
  • 04.06.15
  • 295× gelesen
Amtssprache

91-Jährige Skoda-Fahrerin von 60-jähriger Renault-Fahrerin gerammt

Am heutigen Montag verursachte eine Renault-Fahrerin an der STARTankstelle einen Verkehrsunfall. Die 60-jährige Schleizerin wendete gegen 10.10 Uhr mit ihrem Pkw Renault in der Zufahrt der Tankstelle in der Plauenschen Straße. Hierbei übersah sie eine aus Richtung Oberböhmsdorf kommende Skodafahrerin und stieß mit deren Pkw zusammen. Die 91-jährige Frau verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet auf den Gehweg und touchierte mit der Fahrerseite die digitale Preisanzeigentafel der...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 27.04.15
  • 59× gelesen
Leute

Lustiges zum Wochenstart: Mobile Tankstelle jagt Tiefstpreisen nach

Tankstellen sind ja eigentlich ziemlich stabile Gesellen. Zumindest war mir bisher nicht aufgefallen, dass sich diese riesen Stahl- und Betonkonstruktionen von der Stelle bewegen. So leicht irrt man sich, denn ich sollte am letzten Wochenende etwas ganz anderes erleben. Aber der Reihe nach. Entspannt und entnervt zugleich kommen wir von der erfolgreichen Wochenendfutterjagd nach Hause, das heißt, wir wollen dorthin und ahnen noch nicht, was uns in der Zwischenzeit, also auf dem Weg dorthin...

  • Erfurt
  • 03.08.14
  • 216× gelesen
  •  3
Amtssprache

Für 244 Euro getankt und abgehauen

Am Donnerstag (31.7.14) gegen 11.25 Uhr kam es an der Aral-Tankstelle in Nordhausen, Helmestrasse zu einem Tankbetrug. Der unbekannte Fahrer eines schwarzen PKW Audi mit Göttinger Kennzeichen, betankte sein Fahrzeug mit 174,64 Liter Diesel und verließ die Tankstelle ohne zu bezahlen. Offensichtlich wurden auch Kanister gefüllt. Der Schaden wird mit 244,32 Euro angegeben. Wer kann der Polizei Hinweise auf den Täter oder dessen Fahrzeug geben? Telefon: 03631-960

  • Nordhausen
  • 31.07.14
  • 149× gelesen
Amtssprache

Einbrecher ignorieren Polizeiwarnung

Zigaretten und Tabak in bislang unbekannter Menge erbeuteten drei Einbrecher vorletzte Nacht gegen 2 Uhr in einer Tankstelle in Gelmeroda bei Weimar. Sie hatten die Eingangstür aufgebrochen und waren zielgerichtet zum Tresen gegangen. Dort packten sie alles in einen Sack. Das Ganze passierte während sich eine 58-jährige Angestellte im Objekt befand. Sie hatte sogar auf sich und das Anrücken der Polizei aufmerksam gemacht. Die Frau hatte sich, während die Täter die Tür aufbrachen, in den...

  • Weimar
  • 16.08.13
  • 194× gelesen
Amtssprache

15 Kilometer Dieselspur

Der gelockerte Dieselfilter eines niederländischen Lkw war heute Vormittag zwischen Teichel und Bad Berka Auslöser für einen Verkehrsunfall. Durch den Filter verlor der Lkw Diesel, welcher auf die Straße lief. Die Verunreinigung erstreckte sich auf etwa 15 Kilometer Länge. Eine Autofahrerin geriet auf der Dieselspur ins Rutschen und stieß mit ihrem Pkw gegen eine Leitplanke. Die 55-jährige Fahrerin blieb unverletzt. Den Verursacher der Verunreinigung stellten die Polizisten an einer...

  • Weimar
  • 04.07.13
  • 124× gelesen
Amtssprache

Aus dem Polizeibericht - Verkehrsgeschehen und Straftaten

Verkehrsgeschehen: Bei einer Verkehrskontrolle, welche am 18. Februar in der Zeit von 20:00 bis 03:00 Uhr in Hohengandern durchgeführt wurde, ist um 21:25 Uhr ein 51-jähriger VW Fahrer unter Alkohol festgestellt wurden. Der Atemalkoholwert lag bei 0,97 Promille. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW BMW am 19. Februar um 07:35 Uhr die Otto-Reuter-Straße in Breitenbach in Richtung Hundeshagen. An einer Steigung und Rechtskurve kam der PKW auf Grund von Winterglätte ins Rutschen. Der...

  • Heiligenstadt
  • 19.02.13
  • 110× gelesen
Leute
Menschen, die nicht wegschauen wenn anderen Schaden droht, braucht unsere Gesellschaft:  Christine Nolde aus Lobeda-Altstadt verhinderte durch persönliches Engagement den Betrug an einer Rentnerin. Die Tankstellenmitarbeiterin liebt den Umgang mit anderen Menschen, ist an ihrer Arbeitsstätte in Winzerla zugleich Verkäufer, Berater, Gesprächspartner, auch Seelentröster, auch Blitzableiter wegen der Preise und manchmal eben Retter in der Not.    
Foto: Hausdörfer

Nicht wegschauen, sondern handeln - Betrug an Renterin verhindert

JENA. „Heute ist ihr Glückstag, sie haben gewonnen!“, so oder so ähnlich lautet die erfreuliche Telefonbotschaft, die eine 71-jährige Jenaerin erhält – und hat an jenem Dienstag doch nur die Chance, zu verlieren. Stolze 37.500 Euro verspricht der nette Glücksbote am anderen Ende der Leitung, sie müsse nur drei Paysafe-Karten zu je 100 Euro kaufen und die Codes mitteilen, damit der Gewinn zugesandt werden könne. Flugs eilt sie zur Tankstelle in ihrer Nähe, in der sie auch Benzin für ihr Auto...

  • Jena
  • 16.05.12
  • 371× gelesen
  •  2
Ratgeber
Außer Spesen nix gewesen. Vorsicht beim Entfernen des Streifens auf der Rückseite.

Diese Karte verlangt eine besonders zarte Hand!

Hier liest man die Geschichte einer Aufladekarte für App Store, die bestimmt das Doppelte kostete als der Zahlenwert oben rechts verrät und dann doch nicht genutzt werden konnte. Beim Stöbern im App Store hatte ich wunderbare Apps entdeckt und beschlossen, weil ich meine Kreditkartendaten nicht ins Netz stellen will, eine Aufladekarte zu kaufen. Bei nächster Gelegenheit in einem Supermarkt griff ich zu. Die Kassiererin wusste damit gar nichts anzufangen, bis ich es ihr erklärte. Dann nichts...

  • Arnstadt
  • 15.03.12
  • 344× gelesen
  •  13
Politik

Langsam reicht es !

Warum nur immer die Autofahrer? Nicht genug, dass die Leute mit einem Dieselfahrzeug genug Kohle an das Finanzamt abdrücken müssen, nein da wird der Diesel auch noch immer teuerer gemacht. Ich frage mich wo das noch hinführen soll. Da müsste doch mal ein Zeichen vom Staat kommen oder kriegen die auch nicht genug? Ich bezahle schon das Dreifache an Steuern wie für ein Pkw mit Benzin und jetzt das noch. Dabei ist doch Diesel eigentlich nur ein Abfallprodukt der Ölmultis und trotzdem, es...

  • Erfurt
  • 16.11.11
  • 256× gelesen
  •  6
Politik
Von Pferdestärke zu Pferdestärke: Bin mal gespannt, wann sie wieder auf uns kommen.

Die Sache mit dem Maßkrug - Während der neue Kraftstoff E 10 so gut wie überall getankt werden kann, ist Super mancherorts ausverkauft

Es gab Zeiten, da waren wackere DDR-Bürger Schlangestehen gewöhnt. Sie taten es vor Reformhäusern (wenn es Vollkornbrot gab) und wenn Bananen angeboten wurden, investierten sie zwei bis drei Stunden ihrer Freizeit vor und in Gemüsegeschäften. Die Situation an der SB-Tankstelle in der Ichtershäuser Straße erinnerte in den letzten Wochen fast täglich an die Zeiten der Mangelwirtschaft. Vor den Zapfsäulen bildeten sich Schlangen, die ganz nebenbei den Verkehr gefährdeten. Gestern Vormittag...

  • Arnstadt
  • 15.06.11
  • 466× gelesen