Alles zum Thema tattoo

Beiträge zum Thema tattoo

Leute
eit sie mit 18 ihr erstes Tattoo bekam, ist Romy Därr ein Riesenfan von Tätowierungen. Sie ist außerdem das offizielle, von den Plakaten grüßende Tattoomodel der aktuellen Tattoo Convention. Inzwischen hat die heute 27-Jährige ihre Begeisterung für Körperschmuck zu ihrem Beruf gemacht, in einem Erfurter Studio ist sie die Fachfrau für Piercing und Body Modification.
3 Bilder

Das geht unter die Haut
Romy Därr ist Tattoo-Fan und bei der Tattoo Convention dabei

Die Erfurterin Romy Därr ist bekennender Tattoo-Fan und befasst sich auch beruflich mit dem Körperkult des Verzierens. Wenn das die Oma wüsste... Enkelin Romy ist ein lebendiges Kunstwerk, ihre Haut die Leinwand. Verschiedenste Motive schmücken Romys Dekolleté, die Arme, andere nicht sichtbare Stellen. Und Oma? Die hat gewusst, dass es so kommen würde. Und für gut befunden. "Wir haben, als sie noch lebte, das Motiv sogar vorher zusammen ausgesucht", erinnert sich Romy Därr an ihre erste...

  • Erfurt
  • 02.05.18
  • 674× gelesen
Leute
134 Bilder

Tattoo Convention Gera 2014

Noch ist die 5. Tattoo Convention im KuK Gera in vollem Gange. Anbei ein paar Schnappschüsse. Eva und Frank Schmidt vom Never Too Late Tattoos aus Weida zeigen sich zufrieden. Allein am Samstag kamen über 2000 Gäste, um die Hautkünstler zu bestaunen beziehungsweise sich gleich selbst ein Tattoo stechen zu lassen. Über 50 Tätowierer aus allen Himmelsrichtungen von Deutschland, darunter zwei Geraer, aus Tschechien, Spanien, Ungarn, Rumänien und Russland stellten sich dem interessierten...

  • Gera
  • 09.03.14
  • 1.291× gelesen
  •  3
Kultur
93 Bilder

Florian Silbereisen zeigt halb nackt sein Helene-Fischer-Tattoo

Ist das noch Volksmusik? Das hat nicht mehr viel mit der Schunkelmania zu tun, was Florian Silbereisen auf die Beine stellt. Mit seinem Bühnenprogramm müsste der Begriff Volksmusik neu definiert werden. Da wird mehr Action geboten als auf vielen Rockkonzerten. Und dem Publikum gefällt's. Kein Stuhl war an diesem Abend im KuK Gera frei geblieben. Silbereisen hat sich Helene Fischer auf den linken Oberarm stechen lassen. Und jetzt möchte er der ganzen Welt sein Tattoo zeigen. Silbereisens...

  • Gera
  • 18.02.14
  • 14.688× gelesen
Ratgeber
Das Arschgeweih ist nicht mehr in Mode und wird von vielen Tätowierten zum Lasern freigegeben.
5 Bilder

Bye Bye Arschgeweih

Das Jenaer Wave-Laserzentrum entfernt Tattoos - Geschäftsführer Eckhard Wagner nennt im Interview die Gründe. Herr Wagner, wer im Sommer ohne Arschgeweih sein möchte, kommt jetzt zu Ihnen zum Lasern? Das ist genau richtig. Jetzt in der kalten Jahreszeit in der Vorbereitung auf die Badesaison kommen die Anfragen vermehrt. Man schafft es natürlich ganz einfach nicht, bis zum Sommer die Tattoos vollständig wegzubekommen. Man kann sie vielleicht ein bisschen ausbleichen, ein Stück weit...

  • Erfurt
  • 19.01.14
  • 1.100× gelesen
  •  5
Ratgeber
Wird der Stich fürs Leben mittlerweile in der Geschäftswelt akzeptiert?

Buh fürs Tattoo? Tätowierungen sind mittlerweile gesellschaftsfähig

Wer im Sommer auf der Straße, am Strand oder im Schwimmbad aufmerksam schaute, dem wird nicht entgangen sein, dass oft Tattoos, Piercings & Co. die Haut schmücken. Dieses Phänomen der eigenen Individualisierung scheint längst gesellschaftsfähig. Um es gleich vorwegzusagen: Ich bin weder ein Gegner noch ein Befürworter dieser Tendenz und sehe diese Erscheinung unter dem Blickwinkel des Persönlichkeitsrechtes, der individuellen und selbstbestimmten Freiheit jedes Einzelnen. Personalisierte...

  • Erfurt
  • 20.10.13
  • 1.361× gelesen
  •  4
Leute
Nils Bräutigam malt in einem eigenen kleinen Atelier Ölbilder, um "von der Arbeit herunter zu kommen".
2 Bilder

Mein Glück im Alltag: Kreativ ganz nach eigenen Vorstellungen

„Mein Glück im Alltag“ heißt die neue Serie im Allgemeinen Anzeiger. Wir zeigen, wo und wie Menschen im Eichsfeld abschalten können, sich abreagieren, entspannen oder genießen. Heute: Nils Bräutigam, 30, Tätowierer aus Beuren Ich beschäftige mich in meinem kleinen Atelier in Leinefelde im Milchhof hauptsächlich mit Ölmalerei. Es hilft mir, von meiner täglichen Arbeit runter zu kommen. Mit dem Malen sorge ich einerseits dafür, dass Ideen, die ich bei meiner Arbeit im Tattoostudio habe,...

  • Heiligenstadt
  • 17.07.12
  • 296× gelesen