Tee

Beiträge zum Thema Tee

Leute
Der „Five o‘clock tea“ findet immer um 17 Uhr am letzten Mittwoch im Monat statt,
2 Bilder

Ab 5 Uhr wird‘s very british: Bei einem Tässchen Tee plaudert diese Erfurter Runde nur noch englisch

Sigrid Rothe schüttet Earl Grey in die Tasse. Sehr stilsicher für einen „Five o‘clock tea“. „Naja“, sagt sie und zuckt mit den Schultern. „Es ist eben meine Lieblingssorte. Dies hier ist nicht der typische englische Nachmittagstee mit Scones und allem, was dazu gehört. Das wäre mir auch zu kompliziert. Ich koche einfach Tee und dann sitzen wir zusammen. Es lässt sich besser reden, wenn man etwas Flüssiges dabei hat.“ An jedem letzten Mittwoch im Monat kommt die Gruppe nunmehr im vierten...

  • Erfurt
  • 02.03.16
  • 209× gelesen
  •  1
Ratgeber
Ist Tee eine Zutat in der Teewurst?
2 Bilder

Nur eine Frage: Warum heißt die Teewurst eigentlich Teewurst, Herr Keith?

Uwe Keith, Geschäftsführer des ­Herkunftsverbandes Thüringer und Eichsfelder Wurst und Fleisch e.V., kennt die Antwort auf die Frage, warum die Teewurst eigentlich Teewurst heißt. Viele deutsche Wurstsorten haben ­Bezeichnungen, deren Herkunft und ­Bedeutung sich häufig nicht mehr zweifelsfrei klären lassen. Dies gilt auch für die Teewurst. In der Teewurst ist in keinem Fall Tee enthalten. Sie besteht aus fettgewebs- und sehnenarmem Rind- und Schweine­fleisch und ­verschiedenen Gewürzen....

  • Erfurt
  • 18.09.15
  • 475× gelesen
  •  2
Ratgeber
13 Bilder

Der Ginkgo-Mythos - Der Baum heilt, schützt, wirkt aphrodisierend und vermehrt sich wieder, nicht nur in Weimar

Auf den Spuren des sagenumwobenen Baumes aus einer anderen Welt. AA-Redakteur Thomas Gräser las Goethe – der vor 200 Jahren ein Gedicht dazu schrieb, befragte den „Ginkgo-Papst” in Weimar und unternahm eine Zeitreise. Nicht erst, als ein wahrhaftiger Scheich aus den Vereinigten Arabischen Staaten sein Geschäft und Museum in Weimar betrat, weiß Heinrich Georg Becker um die globale Wirkung des Ginkgo-Baumes. Die fremdländische Eminenz war wohl auf Bildungsmission und fragte: Was ist Ginkgo?...

  • Weimar
  • 04.08.15
  • 650× gelesen
  •  5
Natur
5 Bilder

Rätselfoto Mystify (mit Auflösung)

Vier dieser abgebildeten Kugeln bekam ich geschenkt. Sie "entpuppten" sich als Tee: mystische Erdbeere, magische Sauerkirsche, magischer Pfirsich und Geheimnis der schwarzen Johannisbeere. Nachdem ich die Kugeln mit heißem Wasser übergossen hatte, entfalteten und entblätterten sich diese schön anzusehenden Gebilde. Und - der Tee schmeckte vorzüglich.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 12.02.14
  • 123× gelesen
  •  4
Kultur
Teezeremonie

Teezeit - von der Kultur einer anregenden Pflanze

Tee (Camellia sinensis) begann im 17. Jahrhundert seinen Siegeszug um den Erdball. Als entspannend- anregendes Getränk zaubert er einen besonderen Moment in den Tagesablauf unzähliger Menschen. Ob Grüntee, Schwarztee oder aromatisierter Tee – dies bleibt Geschmackssache und ist jedem selbst überlassen. Der Anbau von Teepflanzen erfolgt in tropischen und subtropischen Gebieten und bedarf einer hohen Niederschlagsmenge. Die Plantagen sind in Höhenlagen über 1000 Meter zu finden. Außerhalb...

  • Gera
  • 19.09.11
  • 454× gelesen
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.