Thüringenthema

Beiträge zum Thema Thüringenthema

Natur
Bismarckturm Sondershausen

Der Bismarckturm in Sondershausen

Grundsteinlegung: 18. Juni 1895 Einweihung: 10. November 1895 Standort: auf dem Spatenberg Geschichte: Im Februar 1895 bildeten Vorstände mehrerer Sondershäuser Vereine einen Ausschuss für die Errichtung eines Bismarckturmes. Durch Privatspenden und zwei Spendenaufrufe wurde der Turmbaufonds gefüllt. Fürst Karl Günther von Schwarzburg-Sondershausen stimmte dem Bau auf seinem Grund und Boden zu. Nach 1945 wurde der Turm in Spatenbergturm umbenannt. Mehrmals wurden Sanierungs- und...

  • Sondershausen
  • 12.09.15
  • 262× gelesen
Natur
Bismarckturm Sitzendorf

Der Bismarckturm in Sitzendorf im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt

Einweihung: 11. August 1895 Höhe: 22 Meter Baukosten: 2400 Mark Lage: Oberhalb des Ortes Sitzendorf auf dem Sommerberg. Er bietet einen herrlichen Blick ins Schwarzatal. Träger/Verantwortlich: Gemeinde und Bürgermeister von Sitzendorf Heutige Nutzung: Er wird als Aussichtsturm genutzt. Bis vor wenigen Jahren wurde dort das Bismarckturmfest gefeiert. Doch das musste wegen erhöhter Waldbrandgefahr schon einige Male abgesagt werden. Öffnungszeiten: ständig begehbar ...

  • Arnstadt
  • 12.09.15
  • 263× gelesen
Natur
Bismarckturm in Erfurt

Der Erfurter Bismarckturm

Einweihung: 1. September 1901 Höhe: 22 Meter Baukosten: 35.450 Mark, finanziert durch Spenden Lage: im Steigerwald am Südrand von Erfurt Besonderheiten: Bismarck war einmal in Erfurt. Er nahm 1850 am Erfurter Unionsparlament teil. In dieser Zeit soll er durch den Steigerwald gewandert sein. Auf dem Turm gibt es außerdem eine überdimensionale Schale, in der dreimal jährlich ein Feuer entzündet wird. Träger/Verantwortlicher: 1999 gründete sich der Bismarckturm-Verein 1900 e.V.,...

  • Erfurt
  • 11.09.15
  • 168× gelesen
Leute
Uwe Weiß sucht Gleichgesinnte, die mit ihm die Sanierung und den Wiederaufbau von Bismarcktürmen befördern wollen.

Gegen den Verfall: Thüringer Initiative will sich für den Wiederaufbau von Bismarcktürmen engagieren

Uwe Weiß aus Mellingen faszinieren Bismarcktürmen. Nicht nur aus architektonischer Sicht. Vielmehr ist der gebürtige Jenenser beeindruckt von den Leistungen und der Persönlichkeit Otto von Bismarcks. „Er muss zu seiner Zeit eine Kultfigur wie Michael Jackson gewesen sein.“ Deshalb sei es auch so wichtig, die Türme als Denkmale zu bewahren. Weiß will sich aktiv einsetzen für die Sanierung und den Wiederaufbau einzelner Bauwerke. Derzeit ist er auf der Suche nach Mitstreitern. Auf seine...

  • Weimar
  • 11.09.15
  • 280× gelesen
Leute

Vom Junker zum Reichskanzler: Das Leben Otto von Bismarcks

+ Geburt am 1. April 1815 in Schönhausen bei Stendal (heute Sachsen-Anhalt) + ab 1832 Jurastudium und Militärdienst, Verwalter auf dem väterlichen Gut + ab 1847 Mitglied des Vereinigten Landtages in der Provinz Sachsen + ab 1851 preußischer Gesandter am Bundestag in Frankfurt/Main, in St. Petersburg und Paris + 1862 Ernennung zum preußischer Ministerpräsidenten und Außenminister + 1871 Ernennung zum Reichskanzler + 1890 Entlassung durch Kaiser Wilhelm II. + 30. Juli 1898 Tod in...

  • Weimar
  • 11.09.15
  • 69× gelesen
Leute
Aline Thielmann als Baby mit ihrer Mama. Foto: privat
12 Bilder

Mama, Du hattest Recht: Thüringer Promis über die Sprüche der Eltern

Als Kind klangen sie uns oft im Ohr, die Sprüche unserer Eltern. Heute wissen wir: Die Weisheiten, mit denen uns Mama und Papa ins Leben schickten, haben Bestand. Thüringer Prominente erinnern sich an die Sprüche ihrer Eltern. Aline Thielmann, Moderatorin des MDR-­Thüringenjournals: „Strieve to learn from all things“ – Strebe danach, von allen Dingen zu lernen. Dieser Spruch stand auf der alten Vase der Großeltern, die später zu den Eltern umzog. Schon als kleines Kind hat er mich...

  • Nordhausen
  • 08.06.15
  • 2.366× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.