Alles zum Thema Thüringer Fernwasserversorgung

Beiträge zum Thema Thüringer Fernwasserversorgung

Amtssprache
Das Sperrwerk der Talsperre Leibis/Lichte im Morgendunst. Foto: Andreas Abendroth

Größte Vorsicht an der Talsperre Leibis / Lichte - Ab 21. November 2016 werden Funktionsproben durchgeführt

Kleiner Bach wird zum reisenden Strom Warnung vor wetterunabhängigen Wasserspiegelschwankungen in der Lichte Wie die Thüringer Fernwasserversorgung mitteilte: "....werden in den nächsten Monaten an der Talsperre Leibis/Lichte Wartungsarbeiten und Funktionsproben an Großarmaturen durchgeführt. Dadurch kommt es zeitweilig zu außergewöhnlich hohen Wasserabgaben an das Wildbett der Lichte, die allerdings das behördlich genehmigte Maß nicht überschreiten." Die Anwohner werden um...

  • Saalfeld
  • 18.11.16
  • 1.460× gelesen
Ratgeber
Am 15. Mai beginnt offiziell die Badesaison 2016. Foto: Andreas Abendroth

Start in die Freibadsaison 2016 - Informationen rund um das kühle Nass

Badegewässer mit ausgezeichneter Qualität Von Andreas Abendroth Das erste heiße Wochenende wurde den Thüringern beschert. Viele Familien zog es in Richtung der Gewässer. Noch ist das Wasser für ein erfrischendes Bad etwas zu kühl. Doch am Sonntag, 15. Mai wird die diesjährige Badesaison offiziell eingeläutet. Bis zum 15. September stehen 30 natürliche Badegewässer mit insgesamt 40 Badestellen, 164 Freibäder und vier Freibäder mit biologischer Wasseraufbereitung den Badegästen zur...

  • Saalfeld
  • 12.05.16
  • 162× gelesen
Ratgeber
Techniker fügen die 20 Meter langen Rohrabschnitte zusammen, verschweißen sie. Foto: Andreas Abendroth
4 Bilder

Die Selbstverständlichkeit von Trinkwasser

Von der Ohra-Talsperre in die Thüringer Region Von Andreas Abendroth „Es ist für die Bürger selbstverständlich, dass sie den Hahn aufdrehen und das Wasser fließt, betont Peter Fidelak, Technischer Leiter des örtlichen Wasser- und Abwasserzweckverbandes. Doch bis das trinkbare Nass beim Endverbraucher ist, muss es kilometerlange Strecken bewältigen, aufbereitet werden. Das Wasser, mit welchem Teile der Kreisstadt Arnstadt, der nördliche Ilm-Kreis, das Gewerbegebiet Erfurter Kreuz sowie...

  • Arnstadt
  • 03.05.16
  • 98× gelesen
Natur
Klaus Streckhardt, Mitarbeiter Agra-Milch, freut sich über die reiche Maisernte. Durch die Steuerung der Bewässerungsanlage hat er wesentlich dazu beigetragen.
17 Bilder

App steuert bisher einmalige Kreisberegnungsanlage in Thüringen - besseres Futter für Milchkühe in Frohndorf

„Wir müssen jetzt aufhören zu meckern und die neuen Chancen durch den Klimawandel nutzen, mit bis zu zwei Ernten im Jahr. Die Voraussetzungen dafür haben wir in diesem Jahr geschaffen“, sagt Sylvio Key, Geschäftsführer Agra-Milch e.G. Frohndorf/Orlishausen. Im Thüringer Becken kann dies nur mit einem ausgeklügelten Bewässerungssystem gelingen, da es eine niederschlagsarme Region ist. Seit dem Frühjahr drehen sich deshalb auf den Feldern des Unternehmens die bis zu 500 Meter langen...

  • Sömmerda
  • 07.10.15
  • 371× gelesen
Natur
Fertiggestellt: Artenschutzstation Dörtendorf mit Biotop-Umgestaltung.
4 Bilder

Heimstatt für Schleiereule, Falke, Dohle, Schwalbe und Co.

Nach achtmonatiger Rück- und Umbauzeit ist das neue Artenschutzprojekt der Stiftung Pro Artenvielfalt® fertiggestellt. Mit der Artenschutzstation (ASS) Dörtendorf ist laut Angaben der Stiftung "Deutschlands größtes und komplexestes Artenschutzgebäude" entstanden. Dieses einzigartige Artenschutzprojekt konnte die Stiftung nur dank der vertrauensvollen und konstruktiven Zusammenarbeit mit der Thüringer Fernwasserversorgung realisieren. Mit dem Kauf des zur Stilllegung und zum Abriss vorgesehenen...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 30.04.15
  • 172× gelesen
Amtssprache
Durch riesige Rohrleitungen fließt das Trinkwasser. Foto: Andreas Abendroth

Einschränkungen und mögliche Unterbrechungen der Trinkwasserversorgung

Auf klares Wasser achten Betroffen sind Ortslagen Espenfeld, Gossel, Bittstädt, Röhrensee, Holzhausen, Haarhausen, Sülzenbrücken und Rehestädt / Einschränkungen vom 15. Oktober 2014, 00.00 Uhr, bis zum 16. Oktober 2014, 6.00 Uhr In einer Presseinformation teilt der Wasser-/Abwasserzweckverband Arnstadt und Umgebung zueben mit: "Durch die Thüringer Fernwasserversorgung erfolgt zurzeit im Bereich Crawinkel der Ersatzneubau des Bauwerkes (BW) 12. Zur Einbindung des neuen Bauwerkes in die...

  • Arnstadt
  • 07.10.14
  • 129× gelesen
Ratgeber
Dieser Turm reicht bis auf Grund der Talsperre und dient der Wasserentnahme.
11 Bilder

Der Weg des Wassers: Von der Quelle bis zum Wasserhahn durchläuft das Wasser viele Stationen

Trinkwasser ist klar, frisch und immer verfügbar. Es ist das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Doch bevor es aus unserem Wasserhahn läuft, hat es oft schon viele Kilometer zurückgelegt und dabei eine Wasseraufbereitungsanlage durchlaufen. Hans-Dieter Linz, Leiter Betrieb Mitte, der Thüringer Fernwasserversorgung, erklärt am Beispiel der Talsperre Ohra den Weg des Wassers von der Quelle zum Wasserhahn. Die Quellen: Die Ohra-Talsperre wird aus mehreren Quellen...

  • Gotha
  • 02.10.14
  • 1.202× gelesen
  •  2
Ratgeber
Die Talsperre Leibis/Lichte im Morgennebel. Hier beginnt der Weg zum Trinkwasser. Foto: Andreas Abendroth
6 Bilder

Die Transparenz des Wasserweges - Einblicke sind gewünscht

Die Transparenz des Wasserweges Stauanlagen prägen das Thüringer Landschaftsbild / Zwischen Trinkwasser und Freizeitsport Von Andreas Abendroth „Ohne Wasser geht nichts im Lebenskreislauf“, betont Sandra Kühn von der Thüringer Fernwasserversorgung. Im Fokus hat dabei die junge Frau die Stauanlagen, welche im Kreislauf des Wassers eine entscheidende Rolle spielen. „In meinem Arbeitsbereich befinden sich acht Trinkwassertalsperren, 53 Stauanlagen und rund 40 Kilometer Stollensystem und...

  • Saalfeld
  • 13.03.14
  • 415× gelesen
  •  3
Ratgeber
Woher kommt unser Trinkwasser und wie wird es aufbereitet.... Fotos: Andreas Abendroth
11 Bilder

Die Fotoreportage: Woher kommt unser Trinkwasser

Woher kommt unser Trinkwasser Einblick erlaubt. Die Trinkwasseraufbereitungsanlage in Zeigerheim Von Andreas Abendroth ZEIGERHEIM. „Bei uns hier in der Trinkwasseraufbereitungsanlage Zeigerheim wird das Wasser aus der Talsperre Leibis/Lichte zu Trinkwasser aufbereitet. Von hier gelangt es dann zu rund 400 000 Menschen in Ostthüringen“, erläutert Dagmar Bauer, Fachingenieur für Trinkwasseraufbereitung. Sie nimmt mich mit auf eine Tour in der Anlage. Hier erfahre ich auch, dass...

  • Saalfeld
  • 20.03.13
  • 463× gelesen
  •  2
Ratgeber
Idylle pur. Eine verschneite Landschaft, dazu Sonnenschein. Der Weiher ist zugefroren, wird von einer Schneeschicht bedeckt. Doch es ist nicht ersichtlich, ob die Eisdecke tragfähig ist. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Lebensgefahr muss nicht sein - Eisflächen sind sehr trügerisch

Lebensgefahr muss nicht sein Eisflächen sind sehr trügerisch / Im Gespräch mit Sandra Kühn von der Thüringer Fernwasserversorgung ZEIGERHEIM. „Eigentlich sprechen wir die Warnung vor Hohlräumen unter Eisflächen in jedem Jahr aus“, betont Sandra Kühn, Sachbearbeiterin bei der Thüringer Fernwasserversorgung. Trotz aller Hinweise und Ermahnungen kommt es immer wieder zu Unfällen, bei denen leider auch Menschenleben zu beklagen sind. Scheinbar sind viele Leute von dem im Sonnenlicht...

  • Saalfeld
  • 25.02.13
  • 323× gelesen