Alles zum Thema theater

Beiträge zum Thema theater

Kultur

Krimi-Dinner
"Der Feuerwehrball" mit den "Söhnen Mama`s"

Krimi-Dinner - „Der Feuerwehrball“ mit den „Söhnen Mama`s“ am 12. Mai 2018 um 19.00 Uhr in der Vogtlandhalle Greiz Wer es noch nicht erlebt hat, kann es sich kaum vorstellen – eine Kriminalkomödie, bei der gegessen und getrunken wird und bei der die Zuschauer aktiv ins Geschehen mit einbezogen sind. Im Gasthof „Zur abgebrannten Linde“ steigt heute der Feuerwehrball der FFW Oberlöschwitz. Die Kameraden, Sponsoren und Gäste sind so richtig in Partylaune. Wehrleiter Windisch, von Beruf...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 25.04.18
  • 355× gelesen
Kultur
„Perfekt? Pusteblume!“ - ein Tanzstück im weimarer Stellwerk nach Motiven des Kinderbuchs "Im Garten der Pusteblume" von Noelia Blanc.

Junges Theater - Tanz im Stellwerk Weimar e.V.
„Perfekt? Pusteblume!“

Es sind die jüngsten Ensemblemitglieder vom Stellwerk, die die Bühne für eine Inszenierung erobern. Sie haben ein halbes Jahr experimentiert und geprobt, ihre Träume untersucht und gesammelt. Sie vertanzen Motive aus dem Kinderbuch "Im Garten der Pusteblume" von Noelia Blanco. In dem wird eine perfekte Welt beschrieben, deren Bewohner keine Wünsche und Träume mehr haben. Der Tanztheaterkurs des Jugendtheater Stellwerk , hat sich mit dem Satz „Üben nervt!“ auseinandergesetzt und sich...

  • Weimar
  • 18.04.18
  • 64× gelesen
Kultur

Neue Komödie der WERRALÖWEN
"Der doppelte Heiner" - Premiere am 4. Mai im Löwensaal Lauchröden

Freuen Sie sich auf eine fast klassische Verwechslungskomödie (Autor: Andreas Heck), in der sich der der Hauptakteur Günther Schmitt, alias Heiner Schmidt, gespielt von Heiko Köppe, immer mehr in seinem Netz aus kleinen Täuschungen und Notlügen verstrickt, bis sein mühevoll und durchaus in guter Absicht errichtetes Lügengebilde schließlich in sich zusammenfällt... Günther kümmert sich zusammen mit Margarete um die Wohnung und den Goldfisch des verreisten Nachbarn Heiner und seiner Gattin...

  • Eisenach
  • 17.04.18
  • 61× gelesen
Leute
Roman Lorenz in seiner Küche in Dienstedt.

Menschen
LPG-Chef, Sänger, Wetterfrosch, Kirchenretter - Roman Lorenz ist der Macher aus Dienstedt

Roman Lorenz sitzt am Küchentisch in seinem Haus in Dienstedt. Vor sich Papiere, Urkunden, Zeitungsberichte, Fotos. Chronologisch geordnet, in Klarsichthüllen verpackt. Es scheint, als habe er sich für ein Bewerbungsgespräch gewappnet. Doch Roman Lorenz ist 88. Die Prüfung für einen Job muss er wohl nicht mehr bestehen. Nüchtern betrachtet ­musste er sich nie groß ­bewerben. Irgendwie ­haben ihn andere immer haben ­wollen. ­Vielleicht, weil er ohne viele Worte anpackte. So wie 1953, als...

  • Arnstadt
  • 16.04.18
  • 72× gelesen
Natur
11 Bilder

Frühlingserwachen Gera - Innnestadt
Frühlingserwachen Mitte April

Schnappschüsse aus der Woche in Gera: Magnolienblüte II Frühlingshaft eingerahmt - Schloss Osterstein Magnolienblüte St. Salvator Frühlingshaft Frühlingshaft eingerahmt - Schloss Osterstein Doppelblick - Osterstein und St. Marien Doppelblick II - Spiegelung in der Bühne im Park Botanischer Garten Gera Gera - Überblick Historische Stadtmauer - Greizer Straße "Wahlkampfbeobachter" - Hofgut Gera Orangerie im Doppelpack

  • Gera
  • 15.04.18
  • 106× gelesen
Kultur
Beinahe ein Herz und eine Seele - wenn die Unterschiede nicht wären: Pierre Sanoussi-Bliss (rechts) und Hartmut Schreier
8 Bilder

Kultur
Wie man eine Männer-WG zum Kriseln bringt - am 17. Februar im Schlossgartentheater Arnstadt

Pierre Sanoussi-Bliss kennt man aus dem „Alten“, Hartmut Schreier aus „Soko 5113“. Beide Vollblutschauspieler sind demnächst im Arnstädter Theater in einer Komödie des Show-Express Könnern zu sehen. „Wo waren Sie gestern zwischen 11 und 12 Uhr?“ – Diese Frage hat Pierre Sanoussi-Bliss in 18 Jahren als Axel Richter, Assistent des Kommissars in der ZDF-Fernsehserie „Der Alte“, oft gestellt. 2014 löste die Produktionsfirma den Vertrag. Seitdem arbeitet der Berliner Schauspieler auch als Autor,...

  • Arnstadt
  • 22.01.18
  • 286× gelesen
Kultur

Andrea Sawatzki kommt nach Bad Tabarz
Buchlesung mit Andrea Sawatzki und 3Gänge Weihnachtsmenü

Am 17.12.2017 um 18 Uhr ist es soweit. Bad Tabarz begrüßt mit Andrea Sawatzki eine der erfolgreichsten deutschen Schauspielerinnen.Natürlich hat Sie auch eine sehr amüsante Weihnachtsgeschichte für unsere Gäste. Die etwas andere Buchlesung im KUKUNA, ist der Abschluss eines erfolgreichen Jahres im Veranstaltungsprogramm des Kuramtes. Wer glaubt, dass es einfach ist, prominente Persönlichkeiten für unseren rund 4000 Seelen Ort zu gewinnen, der irrt. Dahinter steckt harte Arbeit. Verhandlungen...

  • Gotha
  • 08.12.17
  • 78× gelesen
Kultur
3 Bilder

Vorweihnachtliche Unterhaltung im Theater

Eine beliebte Tradition fortführend wird es auch dieses Jahr wieder zur Weihnachtszeit ein Musical für die ganze Familie geben. Am 1. Adventssonntag, den 03.12., hat am Nachmittag „Die Eisprinzessin“ im Arnstädter Theater Premiere. Im Mittelpunkt des Musicals von Grossstadt Entertainment Paderborn steht Gerda. Sie betreibt mit ihren Vater in Lappland ein kleines Hotel. Dort heuert Kai als Hausdiener an. Eines Tages erscheint eine edel gekleidete Frau, ganz in weiß, im Hotel. Sie umschmeichelt...

  • Arnstadt
  • 10.11.17
  • 51× gelesen
Kultur
Auf der Bühne: Marianna Schröder und Natalie Millán.
3 Bilder

Uraufführung im Stellwerk Weimar am 8. November
Theater von Anfang an - "Tropfen klopfen"

Theater für die kleinsten Theaterbesucher ab zwei Jahren (Theater von Anfang an) ist im Amateurtheaterbereich nach wie vor eine unterrepräsentierte Theaterform. Daher haben die Macher vom stellwerk weimar e.V. ein Stückformat speziell für diese Zielgruppe entwickelt. "Tropfen klopfen" orientiert sich an den Bedürfnissen und Sehgewohnheiten von Kindern ab zwei Jahren und ermöglicht ihnen so eine erste Theatererfahrung. Sie werden spielerisch und fantasievoll  heranführt. Gleichzeitig soll auch...

  • Weimar
  • 06.11.17
  • 315× gelesen
  •  1
Leute
Katharina von Bora und Martin Luther (Heike Buchert, Uli Feistel) verteilen nach der Andacht im Stadtwald am Reformationskreuz Reformationsbrötchen, die die Konfirmanden der Stadtkirchengemeinde gebacken haben.
60 Bilder

Mit Luther unterwegs
So feierten die Geraer den 500. Geburtstag der Reformation

Am Vorabend zum Reformationstag erlebten viele Besucher in der Geraer Salvatorkirche die Erstaufführung einer szenischen Lesung mit Musik. Die Textcollage hat Schauspieldirektor unter den Titel "Unduldsame Gespräche" gestellt. Die Schauspieler Ines Buchmann, Bruno Beeke und Thomas C. Zinke zitierten Martin Luther, seine Fürsprecher und Widersacher aus der damaligen Zeit. In Reflektionen ließen sie auch Literaten späterer Generationen zum Thema zu Wort kommen. Unduldsame Gespräche in der...

  • Gera
  • 02.11.17
  • 242× gelesen
Kultur
Gothaer Gassenspiele: Eine interessante geschichtliche Reise mit Johanna, Daniel und Katharina quer durch das historische Gotha.

Gotha aktuell: Laiendarsteller laden zu einer spannenden Schauspielführung ein
Geheime Erlebnisse in Gothas historischen Gassen

Von Andreas Abendroth Die fünfte Jahreszeit steht sprichwörtlich vor der Tür. Narren und närrisches Volk ziehen durch die Straßen, übernehmen das Regiment, sagen oftmals gut verpackt kritische Wahrheiten. Im Mittelalter war dies auch die Zeit der Fastnachtsspiele, des improvisierten Theaters in den Gassen und auf öffentlichen Plätzen. In dieser Tradition wollen die Akteure der „Gothaer Gassenspiele“ ihre Gäste – Einheimische und zeitlich Zugereiste - in die Welt des mittelalterlichen Gotha...

  • Gotha
  • 30.10.17
  • 147× gelesen
Kultur

AUFFÜHRUNG DES MUSICALS "MARTIN LUTHER" IN ERFURT-STOTTERNHEIM UND BUTTSTÄDT
Eine spannende Zeitreise mit dem Reformator

Am Sonntag, 29. Oktober 2017, 16.30 Uhr, Ev. Kirche Erfurt-Stotternheim, St. Peter und Paul, Karlsplatz 3, zum Beginn der Stotternheimer "Festwoche 100 Jahre Lutherstein", sind alle großen und kleinen Musicalfans von Dr. Martin Luther "höchstpersönlich" (Sebastian Klapprott) dazu eingeladen, mit ihm gemeinsam in die wichtigsten Stationen seines bewegten Lebens "abzutauchen". Vor farbenprächtigen Kulissen und in bunte Kostüme gekleidet werden dann ca. 50 Kinder und Jugendliche der...

  • Erfurt
  • 23.10.17
  • 38× gelesen
Kultur
2 Bilder

Theater in der Gustav Adolf Kapelle
Cranach malt Luther

Das Theater "Nedelmann" ist am 06.November um 19.30 Uhr  in der Gustav Adolf Kapelle Witterda zu Gast  mit dem Schauspiel „Cranach malt Luther“                                                         von Oliver Nedelmann Wir schreiben das Jahr 1539. Lucas Cranach porträtiert Luther. Das Publikum sieht wie ein Bild entsteht. Nicht nur im wörtlichen, auch im übertragenen Sinne. Im Gespräch mit seinem Freund Cranach erfahren wir von einem normalen Tag im Leben des Martin Luther. Was...

  • Sömmerda
  • 17.10.17
  • 8× gelesen
Kultur
Äpfel sind gesund.
9 Bilder

Das Rundplatzdorf Tiefengruben lädt zum Obstmarkt ein
Es äpfelt, birnelt und mostelt sehr

Am  21. Oktober öffnen ab 10 Uhr die Tiefengrubener ihre Höfe zum ­traditionellen Obstmarkt. Im Angebot haben sie neben frischem ökologisch zertifiziertem Obst auch Gemüse, Kräuter, Nüsse, ­Blumen, Säfte, Honig, Liköre und andere liebevoll nach alten Rezepten hergestellte kulinarische Besonderheiten.     Wer schon immer einmal die Sorte des eigenen Obstbaumes bestimmen lassen wollte, ist bei Monika ­Möhler am Stand der Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau Erfurt richtig. Mit ihrem...

  • Erfurt
  • 12.10.17
  • 240× gelesen
Kultur
BHV-Vorsitzender Edgar Seim begrüßt die Zuschauer und sagt einige einleitende Worte.
32 Bilder

Vertrauliches aus Bockedraer Familien
Theater in Bockedra lud zum 14. mal zu den Theatertagen ein

"Vertrauliches aus BockedraerFamilien" erfuhren die Besucher des Theater in Bockedra (TIB) während des Erntefest-Wochenendes zu den beiden Aufführungen des TIB. In der nunmehr1.Auflage des Theater von Bockerschen für Bockerschen und über Bockersche, geschrieben von einem Bockerschen, sollten bei den Alten die Erinnerungen an früher wach gerufen werden. Gleichzeitig sollten die jungen (Besucher) erfahren, wie es sich früher tatsächlich einmal zugetragen haben könnte. Besonders die...

  • Hermsdorf
  • 09.09.17
  • 139× gelesen
Ratgeber

Pressemitteilung
Theaterprojekt feiert Premiere!

„Die PROJEKTFABRIK führt seit2005 erfolgreich bundesweit berufsqualifizierende SGB II-Maßnahmen nach demJobAct®-Konzept durch. Im August dieses Jahres feierten wir bereits unsere 300.Premiere.  Wir führen JobAct® inMühlhausen mit Unterstützung des Jobcenters Unstrut-Hainich-Kreis und unseremKooperationspartner vor Ort, dem Bildungszentrum der KAB gGmbH durch“,informiert Birgit Merunka, Bereichsleiterin der Projektfabrik gGmbH.Seit März  2017 sind die Teilnehmenden der Maßnahmedabei,  sich unter...

  • Mühlhausen
  • 30.08.17
  • 21× gelesen
Vereine
2 Bilder

Theaterprojekt Ent(d)laden - Haltestelle Testfeld

theaterladen „ent(d)laden – haltestelle testfeld“ 07. bis 19. August 2017 arnoldiplatz 10, 99867 gotha geöffnet Mo/Di/Do/Sa 10-12 und 14-17 Uhr  sowie Mi/Fr 10-12 und 15-18 Uhr und 19.08. ab 20 Uhr Eintritt frei! „worum geht es? ganz kurz: wir sind ein laden für immaterielles, wir wollen nicht, dass ihr mit überfüllten einkaufstüten aus unserem geschäft herauswankt, wir wollen euch entlasten. wir nehmen all die gegenstände auf, die ihr nicht mehr haben wollt oder nicht länger behalten...

  • Gotha
  • 02.08.17
  • 40× gelesen
Ratgeber
Der perfekte Blick auf die Bühne.
19 Bilder

Im Ekhof-Theater auf Schloss Friedenstein funktioniert die Technik noch wie einst im Barock

Das Ekhof-Theater auf Schloss Friedenstein gehört zu den ältesten Barocktheatern und ist unbedingt einen Besuch wert. Der Tipp kommt von Stefan Dittmayer. Er ist Veranstaltungstechniker auf Schloss Friedenstein und während des Ekhof-Festivals als Bühnenmeister tätig. Was gibt es „Musehenswertes“? Im Westturm von Schloss Friedenstein befindet sich etwas ganz Besonderes: das Ekhof-Theater. Es gilt als das älteste Barocktheater der Welt mit noch existierender und funktionierender...

  • Gotha
  • 18.07.17
  • 223× gelesen
  •  1
Vereine
3 Bilder

Rückblick Theatersommer 2017 im Heimathaus Roßleben

Der Theatersommer 2017 im Heimathaus stand dieses Jahr unter dem Motto "Lutherjahr 2017". Bei hervorragendem Sonntagswetter, wurde von unserem Laienkünstlern das Theaterstück "Vom verlorenen Krieg - Münzer 1524 in Allstedt" aufgeführt. Die Aufführung war sehr gut besucht und wurde von den Besuchern sehr interessiert verfolgt. Vor, während und nach der Vorführung konnten sich die Besucher auch von den Backkünsten der Mitglieder des Heimatverein Roßleben überzeugen, denn es gab Kaffee und sehr...

  • Artern
  • 11.07.17
  • 42× gelesen
Politik

Theater um Homo-Ehe: inszenierte Nichtigkeit oder Ablenkungsmanöver?

Nun ist sie also beschlossene Sache: die "Homo-Ehe", oder "Ehe für alle". Der Freudentaumel im links-grünen Lager ist enorm, heißt es doch, dass wir dem Stadium einer supra-offenen Gesellschaft wieder ein paar Schritte näher gekommen sind. "Ein buntes Ja für die Liebe" tönt die Klatschkanone gmx eifrig; auch hier wird der Beschluss wie ein lang umkämpfter Sieg für die Gerechtigkeit gefeiert. Was zum Teufel aber soll dieses Theater? Haben wir nicht einen Berg anderer Probleme? Ich...

  • Erfurt
  • 30.06.17
  • 103× gelesen
  •  2
Kultur
Mit dem Vorspiel "Nachbarwelten" begrüßen Jugendliche aus Rudolstadt mit dort lebenden Geflüchteten am 22. Juni die Besucher und Teilnehmer des Festivals "Theaterwelten".
2 Bilder

Rudolstadt aktuell: Theaterwelten - Treffen von Theaterexperten aus fünf Weltregionen

Erleben, agieren, reflektieren Vom 22. bis 25. Juni 2017 treffen sich in Rudolstadt Theaterexperten aus fünf Weltregionen, um praktische Einblicke in theatralische Erzählformen und Spieltechniken ihrer Kulturen zu geben. „Auf dem Programm stehen exemplarische Aufführungen und Workshops der darstellenden Künste aus Asien (Nepal), Lateinamerika (Chile), Ozeanien (Neuseeland), Europa (Belgien) und Afrika (Ägypten)“, informiert Frank Grünert, Festivalleiter und Vorsitzender des Thüringer...

  • Saalfeld
  • 19.06.17
  • 133× gelesen
Kultur
Theater&Philharmonie Thüringen - Das Große Haus der Bühnen der Stadt Gera

Theater&Philharmonie Thüringen unter den Preisträgern des Theaterpreises des Bundes

Wenn die kleinen und mittleren Theater wie auch die Spielstätten der freien Szene als „Soziale Räume der Öffentlichkeit“ mit dem Theaterpreis des Bundes 2017 bedacht werden, was bedeutet die Zuschreibung „soziale Räume der Öffentlichkeit“ für deren Theaterarbeit? Wie verbindet sich künstlerische Arbeit einerseits mit sozialen, integrativen, interkulturellen Projekten andererseits? Oder steht das soziale Engagement schon der Freiheit der künstlerischen Arbeit im Weg? Wie stellen sich Theater und...

  • Gera
  • 12.06.17
  • 30× gelesen