Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Natur
Das bisherige zu Hause, eine abwechslungsreiche Dauerweide, mit Unterstand (den sie nicht nutzten) und allem was sie zur Versorgung wie Wasser und Zufütterung brauchten.

Dauerweide weg: Wer hilft den Pferden vom Gnadenhof?

Leben in Frieden statt Tod auf dem Schlachthof. Seit fast 20 Jahren kümmere ich mich um alte, kranke und verstoßene Tiere. Auf meinem privaten Gnadenhof in Helbedündorf/ OT Keula (Kyffhäuserkreis) leben, Pferde, Kühe, Schweine, Schafe, Hunde, Ziegen, Kaninchen, Geflügel, Katzen uvm. Die Pferde stehen jetzt vor dem Nichts. Die Dauerweide mit Unterstand, der Traum eines jeden Pferdes und auf der die Tiere seit zehn Jahren geduldet waren, muss für ein Bauvorhaben, einen Solarpark, geräumt...

  • Nordhausen
  • 21.09.16
  • 255× gelesen
Ratgeber
"Explanatio" allein im Wald.
15 Bilder

Der kleinste Hund kriegt die meiste Prügel - Fundtiere haben keine Lobby - Rüde "Explanatio" klagt an - Landesregierung in Erfurt gefordert

Fundtiere in Thüringen: Explanatio hatte ein entspanntes Hundeleben, dann jagte er einen Feldhasen und fand nicht zurück zu Herrchen. Im Allgemeinen Anzeiger erzählt er seine Geschichte. Von Fundtier "Explanatio" Wuff, Was für ein Hundeleben als Fundtier. Ich schwöre bei meinem Stammbaum: Ich büxe besser nicht mehr aus. Denn das kann in Thüringen ein richtiger dicker Hund werden - obwohl Tierschutz mein verfassungsmäßiges Recht ist. Das kam so: "Wo ist Herrchen?", fragte ich...

  • Erfurt
  • 27.02.15
  • 1.599× gelesen
  •  5
Ratgeber
enschenfreundlich werden Katzen, wenn sie viel mit Menschen zu tun haben. Das gemeinsame Kuscheln stärkt die Beziehung.   Foto: News-Reporter.net

"Weltentdecker"

(News-Reporter.NET) Zum diesjährigen Welttierschutztag am 4. Oktober rufen der Deutsche Tierschutzbund und die ihm angeschlossenen über 700 Mitgliedsvereine das Leitmotto „Für ein neues Tierschutzgesetz“ aus. Damit stellt der Verband die überfällige Novellierung des Tierschutzgesetzes in den Mittelpunkt. Der Welttierschutztag findet zu Ehren des Heiligen Franziskus von Assisi, des Schutzpatrons der Tiere, statt. Katzen-Erziehung: Schläge sind absolut tabu Wem geht nicht das Herz...

  • Nordhausen
  • 29.09.11
  • 195× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.