TPT Gera Thüringen

Beiträge zum Thema TPT Gera Thüringen

Leute
Katharina von Bora und Martin Luther (Heike Buchert, Uli Feistel) verteilen nach der Andacht im Stadtwald am Reformationskreuz Reformationsbrötchen, die die Konfirmanden der Stadtkirchengemeinde gebacken haben.
60 Bilder

Mit Luther unterwegs
So feierten die Geraer den 500. Geburtstag der Reformation

Am Vorabend zum Reformationstag erlebten viele Besucher in der Geraer Salvatorkirche die Erstaufführung einer szenischen Lesung mit Musik. Die Textcollage hat Schauspieldirektor unter den Titel "Unduldsame Gespräche" gestellt. Die Schauspieler Ines Buchmann, Bruno Beeke und Thomas C. Zinke zitierten Martin Luther, seine Fürsprecher und Widersacher aus der damaligen Zeit. In Reflektionen ließen sie auch Literaten späterer Generationen zum Thema zu Wort kommen. Unduldsame Gespräche in der...

  • Gera
  • 02.11.17
  • 332× gelesen
Kultur
3 Bilder

Thüringer Staatsballett tanzt durch Gera – Mit einer großen Aktion möchte die Theater und Philharmonie Thüringen Gmbh (TPT) auf die Ballettfesttage im Januar 2017 aufmerksam machen.

Straßensperrung, viele Tänzerinnen und Tänzer und jede Menge Musik, das alles unterstützt die Aktion zur Vorstellung der Festwoche des Thüringischen Staatsballetts am Samstag, den 17.9. 2016 in Geras Innenstadt. Los geht's 12.00 Uhr auf dem Theatervorplatz. Gern können alle Zuschauer gemeinsam mit dem Ballett durch Geras City bis zu den Gera Arcaden zu Fuß gehen. Dort wird das Thüringer Staatsballett über die Etagen und Rolltreppen tanzen. Musik und Tanz werden 15 Minuten die Besucher in den...

  • Gera
  • 15.09.16
  • 212× gelesen
Kultur
Die Frauen klagen an - Szene aus der internationalen Produktion "Die Frauen von Troja" am Theater Gera-Altenburg
7 Bilder

Die Frauen von Troja – Premiere in Gera am Freitag wird begleitet von Theatergottesdienst in der Salvatorkirche

"Grausam ist der Krieg, Grausam sind die Folgen", dieses Zitat aus der aktuellen Inszenierung "Die Frauen von Troja" ist für Schauspieldirektor Bernhard Stengele die Kernaussage der antiken Tragödie von Euripides. Am kommenden Freitag hat das internationale Gemeinschaftsprojekt an den Bühnen der Stadt Gera Premiere. "Die Frauen von Troja" ist eine internationale Kooperation von Theater&Philharmonie Thüringen mit dem Tiyatro Medresesi Şirince (Türkei) und dem Samos Young Artists Festival...

  • Gera
  • 15.05.14
  • 320× gelesen
  •  2
Kultur
Gemeinsame Probe aller beteiligten Chöre im Konzertsaal des Theaters Gera
9 Bilder

Letzte gemeinsame Probe im Konzertsaal! - Orgelnacht 2014 in Gera vereint am 26. April Philharmonischen Chor und Kirchenchöre der Stadt zu einem gemeinsamen Konzert

Für das Abschlusskonzert zur Orgelnacht am Samstag, den 26.April proben noch einmal alle Chöre unter ihren Chorleitern im Konzertsaal. Unter der geübten Anleitung gewinnen Werke von Mendelsohn Bartholdy, Vierne oder Rheinberger an Ausdrucksstärke und Schönheit. Die Orgelnacht beginnt jeweils mit 45-minütigen Orgelkonzerten um 18.00 Uhr in den Stadtkirchen St. Salvator, St. Johannis und St. Marien in Gera-Untermhaus. Ab 19.30 Uhr erwarten über 100 Sängerinnen und Sänger die Besucher im...

  • Gera
  • 25.04.14
  • 463× gelesen
Kultur
Jörn-Ulrich Brödel und Gerhard Schmale sind Zeitzeugen und waren Mitorganisatoren der Widerstandsgruppe in Altenburg
19 Bilder

„Schüler gegen Stalin im Gottesdienst“ – Das Schauspiel „Die im Dunkeln“, über den Widerstand in der frühen DDR, wird auf der Theaterbühne in Gera uraufgeführt

Am 31.Januar hat ein Schauspiel Premiere, das die Geschichte einer Gruppe junger Altenburger aus den Jahren 1948 bis 1950 erzählt. Geprägt von den schrecklichen Berichten und Erlebnissen über das untergegange Naziregime haben Schüler der Altenburger EOS Karl Marx Visionen von einem freiheitlichen Staat ohne politische Diktatur und Gewalt. Doch schon früh erkennen die jungen Leute, dass in der Sowjetischen Besatzungszone und der frühen DDR die totalitären Tendenzen des Stalinismus unverkennbar...

  • Gera
  • 27.01.14
  • 866× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.