Tumor

Beiträge zum Thema Tumor

Ratgeber
v.l.n.r.:Dr. med. Doreen Jaenichen 
Dr. med. Friedemann Schad 
Prof. Dr. med. Merten Hommann
Prof. Dr. med. Winfried Meißner  
Dr. rer. nat. Claudia Friesen 
Dr. med. Ekkehard Eigendorff 
Dr. med. Beate Will 
Dr. med. Peter Fix
2 Bilder

Medizin
Bericht: Symposium: „Neue Horizonte der Tumortherapie – Update 2019“

Am 18.9.2009 fand im Weimarer Dorint Hotel ein bemerkenswertes Symposium mit dem Titel: „Neue Horizonte der Tumortherapie – Update 2019“ statt. Die Tagung wurde von Dr. med. Doreen Jaenichen aus der MVZ Zentralklinik, Abteilung Allgemeinmedizin/Integrative Onkologie eröffnet. Anschließend konnte ich sie fragen, warum diese Tagung jetzt in Weimar stattfand: Dr. med. Doreen Jaenichen: „Ich habe, nach meinem Weggang von der Universität Jena, eine Integrative Arbeitsgruppe gegründet. Nun...

  • Weimar
  • 30.09.19
  • 252× gelesen
Ratgeber
Dr. med. Ekkehard Eigendorff
Dr. med. Doreen Jaenichen
Dr. med. Beate Will
Prof. Dr. Merten Hommann
4 Bilder

Tumortherapie-Symposion 18. September 2019/ Dorint Hotel Weimar
Ankündigung: Neue Horizonte der Tumortherapie – Update 2019

Zu einem äußerst spannenden und wichtigen Symposion lädt für den Mittwoch, den 18. September 2019 von 16.00 – 20.00 Uhr die Integrative Arbeitsgruppe der  MVZ Zentralklinik  und der Zentralklinik Bad Berka in das Dorint Hotel Weimar ein.   Unter der Überschrift: „Neue Horizonte der Tumortherapie – Update 2019“ werden Fachärzte aus verschiedenen Bereichen ihre neuesten Erkenntnisse vorstellen. Eingeladen sind aber nicht Ärzte, auch interessierte Patienten sind herzlich...

  • Weimar
  • 04.09.19
  • 195× gelesen
Ratgeber
„Verlieren Sie die Angst vor der Untersuchung“, möchte Dr. Jörg Buse – hier bei der Auswertung einer beim Mammographie-­Screening entstandenen ­Aufnahme – allen Frauen in Thüringen sagen, die sich bisher nicht zur Untersuchung trauten. Denn so besteht eine große Chance auf die rechtzeitige Früherkennung von Brustkrebs.

Brustkrebs-Früherkennung dank Mammographie Screening
Ein Termin kann Leben retten

Ein lebenswichtiges Thema ist die Brustkrebs-Früherkennung. Das Mammographie Screening ­Thüringen Nord West mit Standort auch in Erfurt besteht zehn Jahre. Thüringer ­Frauen sind offenbar ­vorausschauender als andere – wenn es um das Thema Brustkrebsvorsorge geht. Seit genau zehn Jahren gibt es das ­„Mammographie Screening Thüringen Nord West“ mit drei festen ­Standorten in Eisenach, Bad Langensalza, Erfurt und einem mobilen Standort, dem „Mammobil“­ – s­omit also auch in der Nordhäuser...

  • Erfurt
  • 14.03.19
  • 172× gelesen
Ratgeber
Vor allem Männer drücken sich vor einer Krebsfrüherkennungsuntersuchung.
2 Bilder

Immer weniger Thüringerinnen gehen zur Krebsfrüherkennung
Angst vor dem Todesurteil

Die Zahl der Thüringerinnen, die zu Krebsfrüherkennungs-Untersuchungen gehen, sinkt kontinuierlich. Dabei sind die Chancen auf Heilung viel größer, wird die Krankheit früh erkannt. Vergangenes Jahr nutzten 57,4 Prozent der über 20-jährigen Frauen im Freistaat Krebsfrüherkennungsuntersuchungen. Damit ist der Anteil der Thüringerinnen unter den bundesweiten Durchschnitt gefallen. AA-Redakteur Michael Steinfeld fragte nach den Gründen bei Dr. Ulrike Laubscher, Geschäftsführerin der...

  • Erfurt
  • 12.09.18
  • 169× gelesen
Leute
Drei Tage vor der Operation heirateten Thomas Baum und seine langjährige Partnerin Katja Heinz im Helios-Klinikum Erfurt.
2 Bilder

Gesundheit ist vergänglich - Thomas Baum aus Gehren erlebte, wie sich das Leben von heute auf morgen ändern kann

Manchmal wissen wir unsere Gesundheit nicht zu schätzen, sehen sie als Selbstverständlichkeit. Dass es damit von heute auf morgen vorbei sein kann, erlebte der Gehrener Thomas Baum. Thomas Baum ist ein lebensfroher, sympathischer Mann, mit dem man gern einen Schwatz macht. In seiner Heimatstadt Gehren betreibt er einen kleinen Baumarkt, engagiert sich in der Feuerwehr und in der Politik. Familie, Freunde, Nachbarn, seine Lebenspartnerin Katja Heinz wissen, dass sie immer auf den Thomas...

  • Arnstadt
  • 26.01.16
  • 1.147× gelesen
  •  4
Vereine
2 Bilder

Selbsthilfegruppe nach Krebs e.V. , ..." erlebte Kompetenz " ... 2 Worte mit Tiefgang

Cornelia Ketelsen, … Diagnose Krebs veränderte mein Leben und schenkte mir einen Neuanfang Es war 1990 und ich eine junge berufstätige Frau von 26 Jahren, die Welt -meine Welt- war in Ordnung, sagt Cornelia Ketelsen. Bis zu jenem Tag. Es war eine Routineuntersuchung, jedoch die Diagnose war zerstörend - Brustkrebs. Eine Wellenbewegung aus wenigen Hochs und vielen Tiefs folgte. Cornelia Ketelsen fand Hilfe im Frauenselbsthilfeverein nach Krebs e.V. , Landesverband Thüringen. Dieser...

  • Sondershausen
  • 23.06.14
  • 379× gelesen
Amtssprache
Prof. Dr. Richard P. Baum, Chefarzt der Klinik für Molekulare Radiotherapie/Zentrum für Molekulare Bildgebung (PET/CT). Foto: Klinik

Professor Baum zum Präsidenten der "World Association of Radiopharmaceutical and Molecular Therapy" berufen

Vor wenigen Tagen wurde Chefarzt Professor Dr. Richard P. Baum zum Präsidenten der internationalen medizinischen Fachgesellschaft „World Association of Radiopharmaceutical and Molecular Therapy" (WARMTH) berufen. Seit 1998 leitet Professor Baum die Klinik für Molekulare Radiothera-pie/Zentrum für Molekulare Bildgebung (PET/CT) der Zentralklinik Bad Berka und gehört heute zu den weltweit anerkannten Experten auf dem Gebiet der Nuklearmedi-zin, vor allem zur Behandlung von Patienten mit...

  • Weimar
  • 06.02.13
  • 137× gelesen
Politik
Gabriele Kaps, die leitende MTR, gewährt einen Blick auf den neuen Magnet-Resonanz-Tomographen (MRT). Je nach Befund könnten bis zu 30 Patienten am Tag untersucht werden. Sie liegen bequemer, weil die neue „Röhre“ 10 cm mehr Durchmesser hat. Die Untersuchung geht schneller, liefert genauere Bilder – wichtig für das Aufspüren kleinster Tumore.
4 Bilder

Keine Angst vor neuer Röhre

Südharz-Krankenhaus nahm neuen MRT in Betrieb und ist nun Referenzzentrum für ganz Europa Tomographie heißt so viel wie „Scheiben aufschreiben“. Einen Scheibenschreiber der neuesten Bauart nahm am Freitag das Südharz-Krankenhaus Nordhausen in Betrieb und stellt damit alles bisher Dagewesene in den Schatten. Noch größer, bequemer, schneller und präziser ist der 3-Tesla-Magnet-Resonanz-Tomograph Ingenia (MRT), den Thüringens Gesundheitsministerin Heike Taubert nun offiziell seiner...

  • Nordhausen
  • 17.01.12
  • 1.663× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.