Alles zum Thema Turm

Beiträge zum Thema Turm

Kultur
6 Bilder

Schloss Ehrenstein in Ohrdruf
Die ersten Gerüste fallen

Seit ein paar Tagen ist das Gerüst am Turm von Schloss Ehrenstein abgebaut. Der interessierte Betrachter kann jetzt schon langsam einen Eindruck bekommen, wie das Bauwerk nach seiner Fertigstellung wieder im Stadtbild erscheinen wird. Gegenwärtig werden noch am Süd- und am Westflügel Dachdeckerarbeiten ausgeführt. An den Fassaden wird der Putz aufgebracht. Mit der nachfolgenden Farbgestaltung ist dann der äußere Eindruck schon weitgehend zu erkennen. Im Gebäude schreiten die Ausbauarbeiten auch...

  • Gotha
  • 25.07.18
  • 112× gelesen
Kultur
Das Entdecken der alten Gemäuer ist für Schüler ein Abenteuer.
7 Bilder

Serie: Mein Museum
Ein Spaziergang über die Mühlhäuser Stadtmauer

Die historische Wehranlage in Mühlhausen gehört zu den ältesten nichtrömischen Mauern. Steffi Maass, Museumspädagogin der Mühlhäuser Museen, stellt sie uns vor. Was gibt es „Musehenswertes“? Nur wenige Städte in Deutschland besitzen eine fast komplett erhaltene Stadtmauer. Die ehemalige freie Reichsstadt Mühlhausen gehört dazu. Die 800 Jahre alte Mauer ist sogar eine der ältesten nichtrömischen Mauern. Mit ihren fast nahezu intakten knapp 2,8 Kilometern Länge umschließt sie das...

  • Mühlhausen
  • 12.06.18
  • 171× gelesen
Kultur
Marienkirche Türmerwohnung um 1880

Heiligenstadt im Wandel der Zeit
Die Türmerwohnung an der Heiligenstädter Marienkirche

Zwischen den Türmen der Heiligenstädter Marienkirche befand sich eine zweigeschossige Türmerwohnung, die 1886 als „stilwidriges Element“ entfernt wurde. Der Bau dieser Wohnung wird wohl im Zusammenhang mit der Fertigstellung des Daches im Jahre 1715 im Zusammenhang stehen. Hier hatte der sogenannte „Hausmann“ seinen Sitz, er war zugleich auch der Stadtmusikant. Nach alter Sitte musste er Tag und Nacht auf dem Kirchturm sein, „um das etwa ausbrechende Feuer anzuzeigen, ein Lied des Mittags...

  • Heiligenstadt
  • 31.03.18
  • 333× gelesen
Kultur
Das Planetarium in Jena ist 25 Meter im äußeren Durchmesser.
4 Bilder

Die 25 in Thüringen

Der Allgemeine Anzeiger wird 25 Jahre. Doch was kann im ­Freistaat noch mit der Zahl 25 ­glänzen und hat dabei nicht Geburtstag? Mehr als zehn Beispiele haben die ­Redakteure Simone Schulter, Thomas Gräser, ­Michael Steinfeld und Sandra Rosenkranz ­zusammengetragen. 1. Das Planetarium in Jena ist 25 Meter im äußeren Durchmesser. Ende 1924 begann der Bau des Planetariums nach den Entwürfen der Architekten Schreiter & Schlag im damaligen...

  • Sömmerda
  • 22.09.15
  • 221× gelesen
Natur
Bismarckturm Sondershausen

Der Bismarckturm in Sondershausen

Grundsteinlegung: 18. Juni 1895 Einweihung: 10. November 1895 Standort: auf dem Spatenberg Geschichte: Im Februar 1895 bildeten Vorstände mehrerer Sondershäuser Vereine einen Ausschuss für die Errichtung eines Bismarckturmes. Durch Privatspenden und zwei Spendenaufrufe wurde der Turmbaufonds gefüllt. Fürst Karl Günther von Schwarzburg-Sondershausen stimmte dem Bau auf seinem Grund und Boden zu. Nach 1945 wurde der Turm in Spatenbergturm umbenannt. Mehrmals wurden Sanierungs- und...

  • Sondershausen
  • 12.09.15
  • 193× gelesen
Natur
Bismarckturm Ronneburg

Der Bismarckturm Ronneburg

Einweihung: 31.08.1902 Höhe: 21 Meter Baukosten: 35.000 Mark Lage: auf dem Reuster Berg bei Ronneburg (genauer Standort: Reust in Rückersdorf) Besonderheiten: Aussichtsturm mit Befeuerungsvorrichtung. Über 79 Steinstufen der Innentreppen gelangt man zur 12 Quadratmeter großen Aussichtsplattform. Träger: Am 1.10.1991 wurde der „Turm- und Verschönerungsverein Reust e.V." gegründet, der die Bismarcksäule, welche nun Eigentum der Gemeinde Rückersdorf ist, wieder begehbar gemacht...

  • Gera
  • 11.09.15
  • 446× gelesen
Kultur
Das Bismarck-Relief am Turm in Sondershausen.
17 Bilder

Des Kanzlers Türme: Auch 200 Jahre nach seiner Geburt ist Bismarck in Thüringen noch immer präsent

Nach dem Machtverlust kam die große Verehrung. Ein sauer eingelegter Hering wurde nach Otto von Bismarcks (Seine Biografie finden sie hier.) benannt, ebenso eine Biskuitrolle mit Schokobuttercreme (Bismarck-Eiche) und eine Gurke benannt. Doch vor allem huldigte man dem "eisernen Kanzler" durch Türme und Feuersäulen. Er polarisiert noch heute: der Reichsgründer und Magier der Macht. Für andere war er ein Kriegstreiber, Sozialistenfresser, ein mit Zuckerbrot und Peitsche Taktierender. Die...

  • Weimar
  • 11.09.15
  • 275× gelesen
Kultur

„ Uhraufziehen mit dem Türmer“

Ein Besuch der Türmerwohnung bietet Gästen die Gelegenheit, den „echten“ Türmer kennen zu lernen und Geschichten aus seinem Leben zu erfahren. Über der guten Stube, die jeder Besucher, der den zweiten Zinnenkranz erklimmt besichtigen kann, befindet sich die Uhrenstube - das Schlafzimmer des Türmers. Hierhin führt Türmer Rainer Kühnau die Gäste nur auf Voranmeldung. Er zeigt Ihnen die Seilzüge, die den Stundenschlag der Glocke ermöglichen und beweist, wie der Türmer diese Aufgabe sogar vom Bett...

  • Gera
  • 29.07.15
  • 45× gelesen
Kultur
17 Bilder

Der schiefe Turm von Bad Frankenhausen war wieder einmal ein guter Gastgeber

2. Ballrennenfest lockte tausende Besucher, ... Shootingstar aus Berlin mit dabei Letzten Samstag war es wieder soweit. Der Förderverein Oberkirche hatte zum 2. Ballrennenfest geladen, zu Gunsten der Rettung des schiefen Turms. Über 3000 Bälle - genauer gesagt 3081 dieser Plastikbälle - rollten gegen 18 Uhr die Bornstraße in Bad Frankenhausen hinab. Jeder Ball war mit einer Nummer versehen, welche zu einem vorher verkauftem Los gehörte. Als Hauptpreis gab es einen Opel Adam zu...

  • Sondershausen
  • 27.05.14
  • 598× gelesen
Ratgeber
Gemeinsam mit dem Türmer die Uhr hoch oben auf der Osterburg aufziehen – das ist erstmals am 2. Mai möglich.
7 Bilder

Osterburg Weida: Uhr aufziehen mit dem Türmer

Neben den bislang angebotenen Turmbesteigungen gemeinsam mit dem Türmer Rainer Kühnau auf der Osterburg Weida können Interessenten ihm jetzt auch beim Aufziehen der Turmuhr zuschauen. „Höret, Höret! Im Namen der Herren und Vögte zu Weida, den Begründern und Herrschern des Vogtlandes entbiete ich den edlen Herrschaften Gruß und Willkommen hier in den Mauern des Festen Hauses zu Weida – eine Burg, welche vor über acht Jahrhunderten erbaut wurde. Die hohen Herren sind just nicht zugegen.“, gibt...

  • Gera
  • 30.04.14
  • 405× gelesen
  •  3
Kultur
Die älteste Glocke des Kreises Weimarer Land hängt in  Daasdorf am Berge. Sie stammt aus dem Jahr 1250 und wird nich heute geläutet.
2 Bilder

Leitfaden listet rund 1500 Glocken auf

Treppauf, ­treppab: Ein Fitnesstraining von Berufs wegen unterzog sich Viola-Bianka Kießling in fünf Jahren. Sie war auf jeden Kirchturm in Weimar und im Weimarer Land, ist hinaufgestiegen auf unzählige freistehende Türme, war auf Friedhöfen und in Schulen unterwegs. Überall, wo Glocken hängen, ist sie gewesen. „Es sei denn, ein Bürgermeister hat vergessen, mir seine Feuerwehr­glocke zu melden“, schränkt die Referentin für Musik- und Heimatpflege im Landratsamt mit einem Schmunzeln...

  • Apolda
  • 26.10.12
  • 221× gelesen
  •  1
Vereine

Christoph Matschie besucht Kletterturmparty im KiEZ Ferienpark Feuerkuppe

Am Samstag, den 28.04.12, feiert der Ferienpark Feuerkuppe in Straußberg bei Sondershausen von 13.00 – 18.00 Uhr eine große Klettersaisoneröffnungsparty mit buntem Rahmenprogramm, bei dem auch der Thüringer Kultusminister Christoph Matschie anwesend sein wird. Mit steigenden Temperaturen steigt auch das Interesse am Kletterturm im Ferienpark Feuerkuppe, was das Team um Geschäftsführerin Antje Hochwind jetzt zum Anlass nahm um eine große Turm – Saison – Eröffnungsparty zu planen und somit die...

  • Sondershausen
  • 26.04.12
  • 354× gelesen
Kultur
Der Apoldaer Bismarckturm liegt direkt an der B 87.  Bis zum 31. Oktober lädt der Turm wieder an den ­Wochenenden und feiertags ein, in luftiger Höhe ­einen weiten Blick über Apolda und das Weimarer Land zu genießen.
10 Bilder

Besondere Orte: Bismarck zu Ehren

93 Stufen müssen bezwungen werden. Die letzten 18 führen über eine enge Metall-Wendeltreppe. Kein leichter Aufstieg, doch aller Mühe wert. Denn hoch oben auf dem Bismarckturm wird der Gast durch einen fantastischen Ausblick belohnt. Auf der Plattform in 24 Metern Höhe kann man nicht nur über die Dächer Apoldas schauen. Der Blick reicht weit hinein ins Weimarer Land und darüber hinaus. Bei klarer Sicht bis nach Naumburg. Seit Ostern hat der Turm an den Wochenenden und Feiertagen wieder...

  • Apolda
  • 24.04.12
  • 215× gelesen
  •  1
Kultur

Von sauberen und dreckigen Schweinen

Im Turmaufgang des Jembopark- Hotelrestaurants in Jena- Göschwitz hängt ein interessantes Gemälde von Frank Rub aus Graitschen, das heute meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Es ist ungefähr 2 mal 3 Meter groß und der Vordergund ist fast grell vor Farbenfreude, während der mittlere Bereich matter wirkt und die hinten liegenden perspektivischen Andeutungen sich in der Ferne verlieren. Vorn fallen mehrere schicke Persönlichkeiten in auffallender Kleidung, gekrönt oder gekränzt auf, die...

  • Jena
  • 22.01.12
  • 312× gelesen
Leute
3 Bilder

Hoch hinaus . . .

Heute herrschte bestes Flugwetter. Ach, ich vergaß, eigentlich heißt es Fahrwetter. Warum? Mit "Fliegen" werden die jenigen Fluggeräte bezeichnet, die sich mit Hilfe einer Auftriebskraft, wie mit Propeller oder Turbine durch die Luft bewegen. Mit "Fahren" bezeichnet man Fluggeräte wie Ballons oder Luftschiffe. Hier sind der Auftrieb und die Bewegung von einander unhabhängig. Weil der Himmel wie ein "Ozean" gesehen wurde und Schiffe fahren, wurde der Begriff des "Fahrens" für Ballone und...

  • Jena
  • 21.09.11
  • 241× gelesen
  •  18
Leute
7 Bilder

Eine Torten-Idee

Ideen muss man einfach haben Die Geschichte der 1. Triptiser Stadtturm-Torte / Einnahmen werden von Claudia Wallenta gespendet TRIPTIS. Ideen muss man haben oder anders gesehen, auch den Mut und den richtigen Elan diese umzusetzen. Doch eigentlich müsste man die nachfolgende Geschichte mit: „Es war einmal…“ beginnen. Die Stadt Triptis hatte vor langer Zeit ein Schloss. Dieses wurde und so kann man in den Chroniken nachlesen, um das 15. Jahrhundert an Lehensträger gegeben und später...

  • Saalfeld
  • 24.08.11
  • 534× gelesen
Kultur
Kickelhahnturm
15 Bilder

Kickelhahn und Umgebung

Hier findet der Wanderer seine Lust. Goethe dichtete hier im Jahre 1780 in einem Schutzhäuschen das weltberühmte Gedicht "Wanderers Nachtlied": "Über allen Gipfeln Ist Ruh ..."

  • Ilmenau
  • 22.08.11
  • 766× gelesen
  •  3
Kultur
43 Meter hoch und 192 Stufen bis zur oberen Aussichtsplattform.
17 Bilder

192 Stufen bis zur besten Fernsicht - der Saaleturm in Burgk

Es ist nicht zu übersehen, das neue Wahrzeichen der Gemeinde Burgk. 43 Meter ist es hoch und steht am Ortseingang, gleich neben dem Parkplatz: Der Saaleturm. Am 28. Mai 2011 wurde er nach 19-monatiger Bauzeit offiziell der Öffentlichkeit übergeben und wird von dieser seitdem rege genutzt. Das ist nicht weiter verwunderlich, bietet sich von dem Turm ein überwältigender Rundlick vom Saaletal bis weit ins Oberland. Das Bauwerk hat sich schnell als ein touristisches Highlight in der Region...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 17.08.11
  • 1.712× gelesen
Politik
Noch steht er...

Knickt auch bald der letzte Strohhalm?

Der Spenden-Marathon für den Oberkirchturm endete offiziell am 31. Mai 2011 mit einem Ergebnis von ca. 70.000 Euro Spenden und nochmals 50.000 Euro Zusage einer Stiftung für die Rettung des schiefen Riesen. Seit Mai 2011 liegt das dauerhafte und robuste Rettungskonzept vor. Im Juni 2011 hat der zuständige Prüfstatiker Dr. Trabert das Rettungskonzept bestätigt und die zuständige Bauaufsicht würde diese Verfahren so akzeptieren. Das Konzept sieht vor, dass noch in diesem Jahr drei kleinere...

  • Artern
  • 10.08.11
  • 274× gelesen
  • 1
  • 2