Vandalen

Beiträge zum Thema Vandalen

Blaulicht
Symbolbild

Vandalismus in Pößneck - Polizei sucht Zeugen
Unbekannte werfen Gullydeckel in Schaufenster

Erhebliche Sachschäden verursachten Unbekannte, als sie gestern Abend in der Pößnecker Innenstadt ein Schaufenster einwarfen. Eine Zeugin sah gegen 21.15 Uhr in der Vorderen Brauhausgasse zwei dunkle Gestalten mit Kapuzenshirts weglaufen. Diese hatten offenbar gerade mit einem Gullydeckel gegen das Schaufenster eines Geschenkeladens geworfen. Das etwa 2 mal 2 Meter große Schaufenster wurde komplett zerstört, wobei Sachschäden in Höhe von mindestens 1000 Euro entstanden. Die Verdächtigen...

  • Pößneck
  • 08.11.18
  • 177× gelesen
Natur

Vandalen gegen Naturschutzprojekt der EU ?

Spezielle Landschaftsbestandteile in Thüringen sind als besonders förderungswürdig anerkannt, wozu auch die Trockenrasenflächen am Drachenschwanz gehören. Dieses ist ein wichtiger Bestandteil zur Erhaltung der Lebensräume von seltenen Tieren und Pflanzen .So zum Beispiel die Glattnatter, die Hosenbiene, die Rote Röhrenspinne, die Blauflüglige Ödlandschrecke und dem Hauhechelbläuling, um nur Einige zu nennen. Diese Freihaltung der Steppenrasengebiete kann in gewissen Bereichen nur mit Ziegen...

  • Sömmerda
  • 13.02.15
  • 128× gelesen
Amtssprache
Jahrelang stand das Kranichpaar in der Töpferstraße, bis Vandalen es immer wieder für sich entdeckten und zerstörten. Nun zieht es in den Kunsthaus-Garten um.

Neue Obhut für Kranich-Paar

Pressestelle Stadt Nordhausen: Mit der Demontage des Fundaments für die bronzene Kranich-Skulptur am Garten vor dem Theater begannen am 22. April die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs. „Das Kunstwerk, das viele Jahrzehnte die Töpferstraße geschmückt hat, wird seinen Platz künftig im Garten des Kunsthauses Meyenburg haben. Dort ist es der Öffentlichkeit zugänglich, aber gleichzeitig vor unkontrolliertem Vandalismus geschützt“, kündigte Kulturdezernentin Hannelore Haase an. Das...

  • Nordhausen
  • 23.04.13
  • 181× gelesen
Vereine
3 Bilder

Vandalen haben gewütet!!!!! Start- und Landebahn zerstört!!!!

Das Entsetzten stand den Vereinsmitgliedern des Modellflugclubs MFC Geschwenda (Ilm-Kreis) und ihren Gastpiloten förmlich ins Gesicht geschrieben, als sie am Sonntagvormittag zum Fliegen auf ihren Flugplatz kamen. Vandalen hatten die Absperrungen umfahren und die Start- und Landebahn durchpflügt. „Nicht das erste Mal“, dass dies hier auf dem Flugplatz passiert“, betont Vereinvorsitzender Heiko Urland. Es wird einige Wochen dauern, bis die Piste wieder nutzbar ist. Doch die Vandalen...

  • Saalfeld
  • 16.08.11
  • 665× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.