Alles zum Thema verbrennen

Beiträge zum Thema verbrennen

Ratgeber

Keine Verbrennung von Baum- und Strauchschnitt

Bisher konnten in Thüringen Landkreise und kreisfreien Städte durch Allgemeinverfügung Zeiträume festlegen, in denen Baum- und Strauchschnitt verbrannt werden durfte. Im Wartburgkreis gab es im Frühjahr und im Herbst einen Monat, in dem im Außenbereich unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen die Verbrennung möglich war. Grundlage hierfür bildete die Thüringer Pflanzenabfallverordnung (ThürPflanzAbfV). Trotz erheblicher Widerstände seitens der Bürger, der Gemeinden, der Naturschutzverbände...

  • Eisenach
  • 23.02.16
  • 83× gelesen
Vereine

Weihnachtsbaumverbrennen in Hohenwarte

Mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum trafen sich am Samstag, 18. Januar 2014 viele Hohenwartner und Gäste zum traditionellen Kyrill-Fest am Mehrzweckgebäude auf dem Spielplatz in Hohenwarte. Es wurde wieder am guten alten Kessel leckerer Kesselgulasch gekocht. Selbstverständlich wurden die Zutaten gemeinsam geschnippelt. Nach einiger Wartezeit, die mit Glühwein versüßt wurde, konnten dann alle gemeinsam die deftige Suppe verspeisen. Die Weihnachtsbäume auf dem Lagerfeuer brachten ausreichend...

  • Saalfeld
  • 20.01.14
  • 123× gelesen
Amtssprache

Vollzug der Thüringer Pflanzenabfall-Verordnung im Landkreis Eichsfeld

Allgemeinverfügung zum Verbrennen von Baum- und Strauchschnitt im Landkreis Eichsfeld Auf der Grundlage des § 2 Abs. 4 in Verbindung mit §§ 4, 5 und 7 der Thüringer Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen (Thüringer Pflanzenabfall-Verordnung – ThürPflanzAbfV) vom 2. März 1993 (GVBl. Nr. 11 S. 232, zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 3. August 2010, GVBl. Nr. 9 S. 261) legt der Landkreis Eichsfeld als zuständige Abfallbehörde fest, dass im Gebiet des...

  • Heiligenstadt
  • 01.10.13
  • 145× gelesen
Amtssprache

Vollzug der Thüringer Pflanzenabfall-Verordnung - Allgemeinverfügung zum Verbrennen von Baum- und Strauchschnitt im Landkreis Eichsfeld

Auf der Grundlage des § 2 Abs. 4 in Verbindung mit §§ 4, 5 und 7 der Thüringer Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen (Thüringer Pflanzenabfall-Verordnung – ThürPflanzAbfV) vom 2. März 1993 (GVBl. Nr. 11 S. 232, zuletzt geändert durch Artikel 1 der Verordnung vom 3. August 2010, GVBl. Nr. 9 S. 261) legt der Landkreis Eichsfeld als zuständige Abfallbehörde fest, dass im Gebiet des Landkreises Eichsfeld im Zeitraum vom 01. Oktober 2013 bis einschließlich 28. Februar...

  • Heiligenstadt
  • 12.09.13
  • 116× gelesen
Amtssprache

Baum- und Strauchschnitt kann noch bis 30. April verbrannt werden

Wie die untere Abfallbehörde des Landratsamtes Greiz informiert, ist der Verbrennungszeitraum für abgeschnittene Äste und Zweige verlängert worden. Offiziell heißt es dazu: "Der in der 'Allgemeinverfügung des Landkreises Greiz zum Verbrennen von trockenem Baum- und Strauchschnitt' festgelegte Verbrennungszeitraum wird aufgrund der meteorologischen Gegebenheiten für das Jahr 2013 bis einschließlich 30. April verlängert." Na denn - Feuer frei! Vielleicht erhöht das ja etwas die...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.04.13
  • 397× gelesen
Amtssprache

Allgemeinverfügung Pflanzenabfallverbrennung Frühjahr 2013

Auf Grund § 4 Abs. 1 der Thüringer Verordnung über die Beseitigung von pflanzlichen Abfällen vom 02. März 1993 (GVBl. S. 232) zuletzt geändert durch die Verordnung vom 26. August 2010 (GVBl. S. 261) i. V. m. § 27 Abs. 3 Satz 1 und 2 des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes vom 27. September 1994, zuletzt geändert durch Artikel 8 des Gesetzes vom 11. August 2010 (BGBl. I S. 1163) erlässt das Landratsamt Unstrut-Hainich-Kreis als sachlich und örtlich zuständige Behörde...

  • Mühlhausen
  • 12.03.13
  • 1.142× gelesen
Amtssprache
Kyffhäuserkreis

Feuer frei! Aber: Vorschriften beachten

Verbrennzeiten Frühjahr 2013 Landratsamt Kyffhäuserkreis. Das Amt für Umwelt, Natur und Wasserwirtschaft gibt bekannt, dass gemäß § 4 Abs. 1 der Thüringer Pflanzenabfallverordnung vom 02.03.1993, zuletzt geändert am 03.08.2010, veröffentlicht am 26.08.2010 im Gesetz- und Verordnungsblatt (Seite 261), am 27.08.2010 in Kraft getreten, das Landratsamt Kyffhäuserkreis folgende Verbrennzeiten festlegt: In der Zeit von Montag, dem 18.02.2013, bis einschließlich Mittwoch, dem 27.03.2013, darf...

  • Sondershausen
  • 22.02.13
  • 821× gelesen
  •  1
Amtssprache

Vom 9. bis 23. März darf Gehölzschnitt ins Feuer

Zwei Wochen Zeit, um trockenen Baum- und Strauchschnitt zu verbrennen Eisenberg. Vom 9. bis 23. März darf in diesem Jahr Baum- und Strauchschnitt verbrannt werden. Das Landratsamt als untere Abfallbehörde hat dazu eine entsprechende Allgemeinverfügung erlassen. Ein gesondertes Anmelden oder Anzeigen solcher Feuer bei den örtlichen Behörden oder im Landratsamt ist nicht erforderlich. Die Verbrennungserlaubnis gilt für den gesamten Landkreis mit Ausnahme von Bad Klosterlausnitz; dort ist wegen...

  • Hermsdorf
  • 12.02.13
  • 275× gelesen
Vereine
5 Bilder

Traditionelles Kyrill Fest in Hohenwarte!

Mit dem ausgedienten Weihnachtsbaum von diesem Winter und dem Quirl vom letzten Winter trafen sich am Samstag, 4. Februar 2012, die Hohenwartner wieder zum traditionellen Kyrill Fest. Auch klirrende Kälte und Temperaturen um die 15 Grad Minus hielten keinen ab, in fröhlicher Runde am original-ungarischen Kessel zu kochen. Gemeinsam wurden die Zutaten geschnippelt und nach und nach wurde daraus eine leckere Gulaschsuppe, die sich alle schmecken ließen. Die Weihnachtsbäume auf dem Lagerfeuer und...

  • Saalfeld
  • 07.02.12
  • 291× gelesen
Ratgeber
Viele Thüringer Feuerwehrvereine organisieren „Baumverbrennungsfeste“. Kristina (links/15) und Alyssa (13) aus Egstedt sind dabei. Foto: Th. Gräser
8 Bilder

Auch baumlos glücklich

Geliebt, geworfen, geschreddert - Es gibt viele Methoden, um seinen Weihnachtsbaum loszuwerden Rund 29 Millionen Weihnachtsbäume werden jährlich in Deutschland verkauft. Vor kurzem waren sie noch im Rampenlicht. Doch jetzt sind sie verstoßen. Ohne Schmuck und Lichterglanz fristen sie neben den Mülltonnen ihr Dasein. Wohin mit den ausrangierten Christbäumen? Kompostierung: Die meisten ausgedienten Weihachtsbäume werden in Thüringen geschreddert und kompostiert. In Erfurt sammeln die...

  • Erfurt
  • 16.01.12
  • 1.699× gelesen
  •  26
Leute
eigentlich ein schöner Ort - jetzt im Qualm verschwunden
8 Bilder

Gangloffsömmern: Und wieder wird ein ganzes Dorf ausgeräuchert

Auch dieses Jahr wieder: Gangloffsömmern erstickt im Qualm und Gestank. Leider hat die Herbstzeit auch unangenehme Seiten. Was im Jahr an Strauchschnitt u.ä. angefallen war und sich am Ortsausgang türmte, wird seit heute früh verbrannt - nein - nicht privat, sondern ganz offiziell. Mal sehen, wie viele Tage jetzt wieder die Fenster geschlossen bleiben sollten, die Wäsche drin trocknen muß und der Aufenthalt im Freien auf das Notwendigste minimiert werden muß, da der Geruch in jede Haarspitze...

  • Sömmerda
  • 06.10.11
  • 558× gelesen
  •  15
Kultur
6 Bilder

Zapfenstreich

In diesem Garten stehen besondere Zapfsäulen. Da hat der Zapfenpflücker aber zu zapfen - Zäpfchen für Zäpfchen in den Zapfensack. Ist der Zapfer fertig wird zum Zapfenstreich geblasen. Dann kann man sich am Zapfhahn ein Bier zapfen oder mit dem Zapfenzieher eine Flasche Wein öffnen. Das löst wiederum eine Zapfwelle aus. Und dann kommt die Polinalkrimizei mit der Zapfpistole. Jetzt brauch' ich ein Zäpfchen. Schlaf ein, Du Zäpflein. Was für ein Zapfenjahr. Gut zapf! Am 20. Juni sind zwei...

  • Erfurt
  • 18.06.11
  • 397× gelesen
  •  2
Ratgeber
Chilis kann man problemlos auf Balkon oder Terrasse ziehen. Fotos: Th. Gräser
2 Bilder

Chili macht glücklich

Gesund und vitaminreich: Die feurigen Schoten erzeugen nicht nur in scharfen Gerichten Wärme im Körper. Scharfe Lebensmittel sind die gesündeste Droge der Welt. Weil der Körper Schärfe nicht als Geschmack, sondern als Schmerz empfindet, und nach dem Schmerz kommt das Glücksgefühl in Form von Endorphinen. Gerade die schärfste aller Schoten - der Chili - enthält zahlreiche Vitamine. Frisch versorgt er den Körper mit doppelt so viel Vitamin C wie eine vergleichbare Menge Zitrone. Hinzu...

  • Erfurt
  • 14.01.11
  • 907× gelesen