Alles zum Thema Veterinäramt

Beiträge zum Thema Veterinäramt

Amtssprache

Greizer Landratsamt am 26. und 27. August geschlossen

Wegen Umbauarbeiten an der EDV-Anlage ist das Landratsamt Greiz mit seinen Außenstellen in Zeulenroda-Triebes (Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt sowie Jobcenter), Gera (Jobcenter), Weida (Straßenverkehrsbehörde) und Hohenleuben (Medienzentrum) am Freitag, dem 26. August, geschlossen. Die Straßenverkehrsbehörde muss gleichfalls am Samstag, 27. August, geschlossen bleiben. Das Landratsamt bittet um Verständnis und Beachtung.

  • Zeulenroda-Triebes
  • 18.08.16
  • 21× gelesen
Amtssprache

Aus dem Landratsamt des Landkreises Eichsfeld: Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut bei Bienen

Das Veterinäramt des Landkreises Eichsfeld gibt einen weiteren Ausbruch der Faulbrut in zwei Bienenständen in der Ortschaft Röhrig bekannt. Das Amt hat um den betroffenen Bienenstand ebenfalls einen Sperrbezirk von drei Kilometern eingerichtet. Innerhalb dieses Sperrbezirkes sind alle Bienenstände auf den Erreger der Amerikanischen Faulbrut zu untersuchen. Betroffen davon sind nunmehr folgende Ortschaften: Fretterode, Röhrig, Dietzenrode-Vatterode, Schönhagen, Gerbershausen, Birkenfelde,...

  • Heiligenstadt
  • 17.07.13
  • 113× gelesen
Amtssprache

Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut bei Bienen - Aus dem Landratsamt des Landkreises Eichsfeld

Das Veterinäramt des Landkreises Eichsfeld gibt den Ausbruch der Faulbrut in einem Bienenbestand in der Ortschaft Fretterode bekannt. Das Amt hat um den betroffenen Bienenbestand einen Sperrbezirk von drei Kilometern eingerichtet. Innerhalb dieses Sperrbezirkes sind alle Bienenbestände auf den Erreger der Amerikanischen Faulbrut zu untersuchen. Betroffen davon sind die Ortschaften Fretterode, Dietzenrode/Vatterode, Schönhagen und Gerbershausen mit ihren angrenzenden Gemarkungen. Die Besitzer...

  • Heiligenstadt
  • 03.07.13
  • 95× gelesen
Amtssprache

Staupe bei Füchsen festgestellt - Das Landratsamt des Landkreises Eichsfeld informiert

Seit etwa Mitte Februar häufen sich die Mitteilungen von Jägern über Verhaltensstörungen bei Füchsen. Auffällig waren insbesondere der fehlende Fluchtreflex gegenüber Menschen und Hunden. Teilweise konnte eine besondere Zutraulichkeit, auch in Siedlungsgebieten, bis hin zu Koordinationsstörungen in den Bewegungen festgestellt werden. Diese Beobachtungen führten bei Mitbürgern zu einiger Besorgnis, da der Gedanke an eine Tollwuterkrankung des Fuchses nahe lag. Das Veterinäramt kann hier...

  • Heiligenstadt
  • 02.05.13
  • 48× gelesen
Amtssprache

Trichinenuntersuchungsstelle zu

Wegen Urlaub findet in der Zeit vom 01. bis 10. Mai in der Trichinenuntersuchungsstelle in Rückersdorf, Haselbacher Straße 3 (DVM Lippold) keine Trichinenuntersuchung statt. Die Proben können in den beiden anderen Untersuchungsstellen in Greiz und Gera (Abgabezeiten unter www.landkreis-greiz.de) sowie im Veterinäramt in Zeulenroda abgegeben werden. Zu beachten ist dabei jedoch, dass das Landratsamt Greiz mit seinen Außenstellen am 10. Mai geschlossen bleibt. Die Abgabe von Proben ist an...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 23.04.13
  • 59× gelesen
Ratgeber
Die toten Füchse werden in der Regel in solch einer Transportbox nach Bad Langensalza gebracht, um dort im Labor des Thüringer Landesamtes für Lebensmittelsicherheit und Verbraucherschutz (TLLV) untersucht zu werden.
3 Bilder

Selten, aber lebensbedrohlich! - Der Fuchsbandwurm ist auf dem Vormarsch - Wie man vorbeugt und sich schützt

Im grünen Laborkittel, dicke rote Gummihandschuhe tragend, steht Inga Mänz im Probenraum des Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamtes in Worbis. An der Wand über der Spüle und dem Arbeitstisch hängen Desinfektionsmittelspender, während nahe der Tür zum Kühlraum ein Computer steht. Die Amtstierärztin des Landkreises Eichsfeld öffnet eine mittelgroße Aluminium-Transportbox. In diesem Behältnis werden meist die von Förstern und Jägern zur Untersuchung angelieferten toten Tiere nach Bad...

  • Heiligenstadt
  • 11.05.12
  • 1.234× gelesen
  •  6