Villa Rosenthal

Beiträge zum Thema Villa Rosenthal

Kultur
Ein Filmplakat, das die Stimmung gut wiedergibt: Aus dem Film "In den Fesseln von Shangri-La", im Rahmen der Kino-Reihe im Kino am Markt

Great Transformation - das Festival in Jena nächste Woche vom 23. bis 27. September 2019
Von Spuren und Träumen einer besseren Welt

Die Überzeugung, dass es so, wie es ist, nicht bleiben kann, gehört inzwischen zum Common Sense vieler Menschen. Niedrige Wachstumsraten, wachsende Ungleichheit innerhalb von Staaten, zunehmende ökologische Zerstörung und verstärkte Migrationsbewegungen sind nur einige Anzeichen tiefgreifender Umbrüche, einer ‚Großen Transformation‘, die vor allem in den Länder Nordamerikas und Europas stattfindet. Diesen Veränderungen und ihren Folgen widmet sich die internationale Konferenz...

  • Jena
  • 19.09.19
  • 111× gelesen
Kultur
12 Bilder

Garten der Villa Rosenthal wird durch Poetry Slam belebt
Leipzig gegen Jena mal nicht im Stadion - wer gewinnt?

Am warmen Sommerabend des 2. Juni 2019 wurde ein geschichtsträchtiger Ort von jungen und älteren Literaturinteressierten belebt. Entspannung, Unterhaltung und Kurzweil ... das gab es auch vor ca. 100 Jahren am selben Ort, als die Eheleute Eduard und Clara Rosenthal in ihrer Villa für Begegnung, gesellschaftspolitische Diskussionen und kulturelle Ereignisse sorgten. Er war jüdischer Abstammung, seit 1896 ordentlicher Professor für Rechtsgeschichte in Jena und stand seit 1903 dem Kunstverein...

  • Jena
  • 08.06.19
  • 169× gelesen
Kultur
Mit einer interessanten Ausstellung kehrt Undine Bandelin in ihre Heimatstadt zurück.  Foto: Hausdörfer
2 Bilder

Zwischen Realität und Traum - Malerei von Undine Bandelin

JENA. „Ich war mir sicher, es handle sich um eine Verwechslung“. Dieser rätselhaft anmutende Satz ist der Titel der neuen Malereiausstellung in der Villa Rosenthal. Eine Vorahnung, was den Betrachter wohl hier erwartet, lässt er nicht zu. Auch die ausgestellten Bilder lassen keine greifbare Deutung zu, behauptet die Künstlerin. Oder vielleicht doch? Für individuelle Sichtweisen und Interpretationen lassen die Werke auf alle Fälle viel Raum. Mit Undine Bandelin kehrt eine junge Künstlerin...

  • Jena
  • 07.08.13
  • 548× gelesen
Kultur
Hoffen auf eine gute Besucherresonanz für die neue Lesereihe (v.li.): Anke Scheller und Nancy Hünger vom Lese-Zeichen-Verein sowie Ulrike Ellguth-Malakhov, Projektleiterin der Villa Rosenthal.   Foto: Hausdörfer

Die Thalheim zum Auftakt - Literarischer Salon jetzt in der Villa Rosenthal

JENA. Die vor wenigen Jahren sanierte und seitdem der Öffentlichkeit zugängliche Villa Rosenthal in der Mälzerstraße ist um ein kulturelles Angebot reicher. Am kommenden Freitag um 19.30 Uhr startet der Literarische Salon – eine neue Lesereihe, zu der zeitgenössische Autoren ihre jüngsten Werke vorstellen und sich anschließend mit dem Publikum über Tendenzen aktueller Literatur austauschen. Mit der neuen Lese-Reihe wird auch an den Jenaer Ehrenbürger Eduard Rosenthal (1853-1926) erinnert,...

  • Jena
  • 07.01.13
  • 356× gelesen
Kultur
Claudia Cicero vom Verein "Italjenissima" betrachtet das Werk "Der weiße Ritter" in der Ausstellung von Anna Matteucci in der Villa Rosenthal.  Foto: Hausdörfer

Ritter und Engel - Werke von Anna Matteucci in der Villa Rosenthal

Mittelitalien versank gerade im völlig ungewohnten Schneechaos, als ihre Ausstellung Mitte Januar in der Villa Rosenthal eröffnet wurde. Anreise nach Jena unmöglich für Anna Matteucci aus Urbino, denn die Straßen waren unpassierbar und „Ritter“ oder noch besser „Engel“, die sie durch die Lüfte nach Jena schweben lassen, nicht in Sicht. „Cavelieri e Angeli“ (zu deutsch „ Ritter und Engel“) ist der Name ihrer Exposition, in der bis zum 27. April eine Auswahl ihres Schaffens gezeigt wird....

  • Jena
  • 07.03.12
  • 394× gelesen
Kultur
Gundula Mantu (li.) und Anne-Marei Holter von der Jenaer Philharmonie und Eugen Mantu vom Orchester Erfurt spielen am 8. November in der Villa Rosenthal Werke jüdischer Komponisten. Foto: Hausdörfer

Musik, die berührt - 19. Tage der jüdisch-israelischen Kultur

JENA. „Diese Musik ist so unglaublich, dass es eine Katastrophe wäre, wenn sie nicht gespielt würde“, schwärmt Cellist Eugen Mantu von dem, was die Besucher zum zweiten Konzert der neuen Kammermusikreihe der Philharmonie in der Villa Rosenthal am 8. November um 20 Uhr erwartet. „Erinnerung an jüdische Komponisten“ ist der Titel des Konzertes an diesem symbolträchtigen Ort, dem einstigen Wohnhaus der jüdischen Familie Rosenthal. An Eduard Rosenthal (1853-1926), Jenaer Ehrenbürger und einer...

  • Jena
  • 26.10.11
  • 482× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.