Würde

Beiträge zum Thema Würde

Politik
„Es wäre Verrat an der Jugend, an der Zukunft zu sparen“, sagt Michael Strupp, Lehrer an der Gemeinschaftsschule am Roten Berg.
3 Bilder

Schule mit Courage - Schule ohne Rassismus
Alles eine Frage der Würde

49 Thüringer Schulen mit Courage setzen sich aktiv gegen Rassismus ein. Wir stellen einen Lehrer, drei Schülerinnen und ihren Kampf für mehr Miteinander vor. Seine Worte scheinen so unumstößlich. Wie für folgende Generationen in Stein gemeißelt. Diese Mischung aus träumerischem Optimismus und dem lebensbejahenden Wunsch nach Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit. Sie klingen wie Liedzeilen, die John Lennon beim Protest im Bett mit Yoko Ono geschrieben haben könnte. „Ich glaube, meine Schüler...

  • Erfurt
  • 20.04.18
  • 331× gelesen
  •  6
Kultur
20 Bilder

Eine kleine Bilderreise zum 3. Tag der Toleranz in Sömmerda

Am 18.Juni 2015 fand in Sömmerda auf und um den Marktplatz, der mittlerweile 3. Tag der Toleranz statt. Dieser wurde wie jedes Mal zuvor vom "Bündnis für einen toleranten Landkreis Sömmerda", einem breiten regionalen Zusammenschluß aus Parteien, Verbänden, Vereinen und Gewerkschaften organisiert. Eine kleine Bilderserie, stelle ich den LeserInnen von "meinanzeiger.de" gerne mit diesem Bilderartikel zur Verfügung.

  • Sömmerda
  • 18.06.15
  • 90× gelesen
Leute
Schirmmeisterin Annelies Pennewitz eröffnet im Kulturstadtjahr 1999 in ihren Geschäftsräumen in der Weimarer Innenstadt ein Schirmmuseum.
 Foto: Simone Schulter
3 Bilder

Fischgräten sorgten einst für Stabilität

Ist man heutzutage unterwegs, hofft man, sie in der Tasche lassen zu dürfen: Die Funktion von Schirmen hat sich reduziert auf den Regenschutz. Zumeist sind sie klein und handlich, aus Massenproduktionen stammend, weil gerade die Schirme gern vergessen werden. Das war nicht immer so. In früheren Zeiten waren Schirme ein Statussymbol. Sie demonstrierten Macht, Würde und Wohlstand. Noch heute ziert ein Schirm das Wappen des Papstes. In der klassischen Goethezeit gehörte der Schirm zum...

  • Weimar
  • 06.07.11
  • 691× gelesen
Politik

Erfurts erstes Hospiz wird eingeweiht

Würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zuletzt Mit dem „Christlichen Hospiz St. Martin“ wird am kommenden Mittwoch das erste stationäre Hospiz der Landeshauptstadt eingeweiht. Aufgrund sozialer Veränderungen innerhalb der Gesellschaft steigt die Nachfrage nach solchen Einrichtungen, die sich auf würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zum Schluss spezialisiert haben. Das neue Hospiz in Erfurt, das sich im ehemaligen Schulungszentrum der Mikroelektronik befindet, ist bereits die...

  • Erfurt
  • 21.02.11
  • 984× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.