Alles zum Thema Würzen

Beiträge zum Thema Würzen

Ratgeber
5 Bilder

Selbstgemachtes
Mal Appetit auf was anderes . . .

Vor einiger Zeit hatte ich mir mal eine "Schinkenfee" gekauft. Damit lassen sich verschiedene Brühwurstsorten selbst herstellen. Neulich gab's mal entbeinte Hühnerschenkel, und schwups landete eine große Tüte im Einkaufskorb. Gleich noch rote Paprika, eine Büchse Ananas (Scheiben),  etwas Ingwer und eine Bratwurst daneben gelegt. Das Hühnchenfleisch wurde mit Pökelsalz und Pfeffer eingeschweißt. Zwei Tage später: Eine halbe Paprika und drei Ringe Ananas gewürfelt. Den Ingwer klein...

  • Apolda
  • 19.01.18
  • 78× gelesen
  •  2
Ratgeber
20 Bilder

Schlacht-Chronik - kein totes Schwein, kein Blut, aber Därme, Brät und Gewürze

Eigentlich kann der Mensch fast alles, das eine schlechter, das andere besser und noch anderes wird beim nächsten Mal noch besser. Da ich nun schon auf eine gewisse Erfahrung beim Räuchern zurückblicken kann, wollte ich mal das Wursten versuchen. Mir schwebten schon immer so eine Art 'ungarische Knacker' vor, die ich gerne mal selber gemacht hätte. Woher das Rezept nehmen? - Na, dafür gibt es doch das Internet. Im deutschen Sprachraum war aber leider nicht das zu finden, was mir...

  • Weimar
  • 19.04.14
  • 239× gelesen
  •  5
Ratgeber
eine Woche ruhen und durchziehen - Anschnitt - und?
19 Bilder

Der erste selbstgemachte Schinken - ein schönes Weihnachtsgeschenk

Fleisch | Pökeln | Räuchern | genießen Immer nur Forelle . . . es musste mal was anderes her. Also kam mir in den Sinn - mal Schinken zu räuchern, das ist IN. Da es gerade Entenbrust im Angebot gab, kaufte ich ein paar ein. Dazu noch zwei Putenfilets und eine Lende. Die Fleischstücken gut abwaschen und ordentlich abtrocknen. Dann werden sie mit der Pökelmischung (bestehend aus Pökelsalz, etwas Zucker, Wacholderbeeren, Piment, Pfeffer, Lorbeer, Senfkörner und was sonst noch das Herz begehrt...

  • Jena
  • 06.11.13
  • 2.094× gelesen
  •  10
Ratgeber
Nichts für Weicheier: Tabasco

Verscheucht Tabasco Fressfeinde?

Unglaublich, was ich gerade lesen muss. In der Frauenzeitschrift "myself" unterstellt Autor Christian Gottwalt den Männern, die ihr Gericht scharf würzen, niedere Beweggründe. Sie würden ihr Essen nicht würzen, sondern markieren. "Eine großzügig mit Tabasco besprenkelte Pizza verscheucht nämlich subtil potenzielle weibliche Fressfeinde", schreibt Gottwalt. So könne man die Pizza ganz allein verdrücken und es plagt einen dabei nicht einmal ein schlechtes Gewissen. Wer in Ruhe essen will, nimmt...

  • Erfurt
  • 03.03.11
  • 255× gelesen
  •  3