Wald

Beiträge zum Thema Wald

Politik

Tierschutz in der Energiepolitik

"In Thüringen sollen keine weiteren Flächen für Windkraftanlagen ausgewiesen werden. Windkraftanlagen sind aus unserer Sicht kein zielführender Beitrag zur Energieversorgung. Es werden Schneisen in intakte Waldgebiete geschlagen, Vögel, Insekten, Fledermäuse und andere Tiere in kaum vorstellbarer Zahl durch die Windräder regelrecht geschreddert, das heißt getötet. Windkraftanlagen sind vielfach als ein ideologischer Wahnsinn zu bewerten, der eine ökologische, "saubere", umweltgerechte...

  • Eisenach
  • 22.10.19
  • 22× gelesen
Natur
V.l.: Martin Görner, Karsten Schröder und Volker Emde MdL

CDU-Ortsverband Zeulenroda-Triebes lud zu Fachvortrag und Diskussion ein
Plädoyer für den Wirtschaftswald

Am 15. Oktober hatte der CDU-Ortsverband Zeulenroda -Triebes öffentlich zum Vortrag zweier hochkompetenter Fachleute aus Wissenschaft und Praxis eingeladen. Martin Görner von der Thüringer Landesarbeitsgemeinschaft Artenschutz bot den wissenschaftlichen Part zur Situation des Waldes und zu möglichen Handlungsoptionen dar. Karsten Schröder, Leiter des Forstamtes Weida, klärte über die Lage des Baumbestandes in unserer Region auf und legte seine Antworten auf die Klimaveränderungen dar. 35...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 21.10.19
  • 45× gelesen
Kultur
Holzkunst durch Kerstin Vicent
11 Bilder

Skulpturenausstellung und internationales Bildhauer Symposium
Seltene Einblicke in die Arbeit von Künstlern

Elf Künstlerinnen und Künstlern kann man in der Woche vom 22. bis. 29. September am Stausee Hohenfelden bei der kreativen Arbeit sprichwörtlich "über die Schulter schauen". Ein internationales Bildhauer Symposuim wird hier in der Erlebnisregion Hohenfelden vom Verein Interkulturelle Kunst, Menschen, die sich besonders für die Region engagieren, ausgerichtet.  Die Künstler kommen aus Polen, Tschechien, Ecuador und Deutschland. Die Materialien für die entstehende Kunst sind Holz, Stein,...

  • Weimar
  • 24.09.19
  • 214× gelesen
  •  1
Natur

Harzwald- Tour am
Wanderung zu den Naturdenkmälern "Gänseschnabel" und "Nadelöhr"

Sonntag, d. 15.09.2019 um 10.00 Uhr Treff: Wanderparkpatz B4, Ortsausgang Ilfeld Der zertifizierte Natur-und Landschaftsführer Werner Koppe führt Sie auf schmalen Pfaden zu den Naturdenkmälern und Felsformationen „Gänseschnabel“ und „Nadelöhr“. Es erwarten Sie interessante Einblicke in die Geschichte der Entstehung des Gebietes und zum Lebensraum Wald, überraschende Ausblicke, beeindruckende Felsformationen am Wegesrand sowie viel Spaß im „Nadelöhr“. Kennen Sie schon die „Lausebuche“?...

  • Nordhausen
  • 28.08.19
  • 87× gelesen
Natur

Förster- Wanderung am Nationalen Naturmonument "Grünes Band"
Die ehemalige Grenze - Wald im Wandel der Zeit

Naturpark Südharz lädt ein Försterwanderung am „Grünen Band“ in Ellrich Wann: am Samstag, den 31.08.2019 um 10.00 Uhr Wo: Wanderparkplatz Stadtwald Ellrich Am „Grünen Band“ werden Sie von dem Revierförster Bernd Waldheim zu dem Thema Wald im Wandel der Zeit geführt. Die vielfältigsten Faktoren beeinflussen unseren Wald. Ob von Klimawandel oder Gesellschaftsordnungen beeinflusst, verändert sich der Wald ständig. Gehen Sie gemeinsam mit dem Förster auf Spurensuche am ehemaligen...

  • Nordhausen
  • 27.08.19
  • 53× gelesen
Vereine
4 Bilder

MSC Pößneck e.V. im DMV
Zwei Vereine und Pößneck – gegen den Rest von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

– MSC Pößneck e.V. und Gartenverein Wald e.V. bei MDR Vereinssommer 2019 – Pößneck, 28.06.2019. Am 08. Juli startet der MDR seine diesjährige Aktion, den MDR Vereinssommer 2019. Zwei Wochen lang tourt ein Team von Kameramännern, Tonfrau, Übertragungstechnikern und Moderatorin quer durch unsere drei Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Dabei stellen sie unterschiedlichste Vereine vor und deren Aktivitäten. Gleich zur Eröffnung des MDR Vereinssommer 2019 kommt das...

  • Pößneck
  • 28.06.19
  • 347× gelesen
Ratgeber
Heute am Tag des Waldes wäre doch ein schöner Zeitpunkt für einen Spaziergang - beispielsweise in den Hainich.

21. März 2019
Der Tag des Waldes

Schon gewusst..., dass heute der „Tag des Waldes“ ist? Die FAO (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen) hat ihn bereits in den 1970er-Jahren als Reaktion auf die globale Waldvernichtung ins Leben gerufen. PEFC nutzt als weltgrößte Waldschutzorganisation den Tag des Waldes, um auf die Bedeutung einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung aufmerksam zu machen.

  • Erfurt
  • 21.03.19
  • 99× gelesen
Natur
6 Bilder

Edelsteine aus Thüringen
Schneekopfkugeln Achat Amethyst

Thüringen das Land der schönen Wälder und Berge . Hier in Thüringen gibt es man glaubt es kaum auch Edelsteine . Hier möchte ich Speziell auf die in Thüringen bekannten Schneekopfkugeln eingehen . Schneekopfkugeln (wissenschaftlich Lithophysen), der Name ist Regional und kommt von der Fundstelle am Schneekopf bei Gehlberg . Es handelt sich um Gasblasen die in vulkanischem Ergussgestein wie Porphyr oder Porphyriten entstanden . Die Schneekopfkugeln entstanden im Perm vor etwa 250 Mio. Jahren ....

  • Gotha
  • 23.02.19
  • 179× gelesen
Natur

Der Wald

Erst kam der Schnee und gleich danach die Sonne. Ein Wetter wie im April. Das ist der wahnsinns Blick aus dem Schlafzimmer.

  • Saalfeld
  • 18.01.19
  • 9× gelesen
Kultur
Die Kinderbuchautorin Carmen Kosanke aus ­Weimar brachte mit „Oskar und die Lebenssteine“ ihr erstes Buch heraus.
4 Bilder

Wie ein kleiner Drache in Thüringen wieder fröhlich wird
Oskar lernt das Leben

Die Kinderbuchautorin Carmen Kosanke aus ­Weimar brachte mit „Oskar und die Lebenssteine“ ihr erstes Buch heraus. Oskar sitzt vor seiner Höhle und malt mit einem Stöckchen Kreise und Dreiecke in den Sand. Ihm ist langweilig, er ist traurig. Der kleine grüne Drache vermisst seit einem Unwetter seine Eltern. Die Weimarer Kinderbuchautorin Carmen Kosanke verarbeitet in ihrem Erstlingswerk Werte wie Glaube, Liebe, Hoffnung, aber auch Freundschaft, Entdeckertum, Wissbegierde und eigene...

  • Erfurt
  • 23.11.18
  • 587× gelesen
Natur
Da im Totholz viele Insekten leben, ist das Nahrungsangebot für Spechtfamilien sprichwörtlich „frei Haus“. Auch sie legen hier gerne Brut- und Aufzuchthöhlen an.

Försterwanderung zum Baumpark am Steinhäuschen bei Tonndorf
Baum, Wald, Specht

Eine Försterwanderung durch den herbstlichen Wald bietet das Forstamt Erfurt-Willrode kommenden Samstag, am 6. Oktober, mit Revierförster Ronald Schäfer an. Treffpunkt ist um 10 Uhr beim Rittergut München an der Feldscheune. Von dort aus geht es zu Fuß auf festen Wegen rund zwei Stunden durch das Revier Kranichfeld. Ziel ist die historische Jagdhütte Steinhäuschen, die im letzten Jahr nach  Renovierung durch das Forstamt wieder als Wandertreffpunkt und Rastplatz eingeweiht werden konnte. Am...

  • Erfurt
  • 04.10.18
  • 183× gelesen
Ratgeber
4 Bilder

Streuobstwiesenfest am Forsthaus Willrode
Waldtheater an der Saftpresse

Zum Streuobstwiesenfest laden das Forstamt Erfurt-Willrode und der Förderverein am Sonntag, 30. September von 10 bis 17 Uhr ein. An der mobilen Saftpresse wird ab 10 Uhr frischer Apfelsaft gepresst. Für alle, die größere Mengen Äpfel abgeben möchten, ist es notwendig, sich direkt bei der Grünen Liga einen Termin zu sichern (03643 - 41506). Um 11 Uhr findet zum letzten Mal in dieser Saison die Aufführung des Waldtheaterstücks „Der Stein der Wünsche“ mit dem Theater im Palais statt. Zur...

  • Erfurt
  • 26.09.18
  • 158× gelesen
Natur
Derzeit wird auf dem ehem. Schießplatz im Pöllwitzer Wald der Bestand des Jungwaldes aufgelichtet. Hier sollen sich zukünftig wieder Heiden etablieren.

Heiderevitalisierung startet in nächste Runde
Beginn der Auflichtung auf ehemaligen Heideflächen im Pöllwitzer Wald

Am 24. August führte die Naturforschende Gesellschaft Altenburg (NfGA) eine Wanderung zur sog. Lehrgrenze im Pöllwitzer Wald durch. Unter dem Motto „Schauen wie die Heide wächst“ berichteten die Mitarbeiter des vom Land Thüringen und der EU geförderten Naturschutz-Projektes „Zwergstrauchheiden Pöllwitzer Wald“ über ihre Bemühungen und ersten Erfolge zum Schutz der Heideflächen im Pöllwitzer Wald. Anwohner u.a. aus Wellsdorf, Langenwetzendorf und Pöllwitz nutzten die Möglichkeit, ihre Fragen und...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.09.18
  • 140× gelesen
Natur
obs/Deutsche Waldtage 2018/Ute Grabowsky / photothek.net

Deutsche Waldtage 2018
"Wald bewegt" ganz Deutschland im September

Berlin (ots) - Forstwirtschaft und Sport laden vom 13. bis 16. September gemeinsam zu bundesweiten Aktionstagen in den Wald ein. Mehr als zwei Milliarden Waldbesuche werden in Deutschland jährlich gezählt. Besonders viele werden es in diesem Jahr am zweiten Septemberwochenende sein. Erstmals finden dann bundesweit die Deutschen Waldtage statt. "Der Wald bewegt uns alle! Er ist nicht nur die größte Erlebnis- und Sportarena Deutschlands. Er sichert Einkommen und Arbeitsplätze, er schützt unser...

  • Erfurt
  • 30.08.18
  • 48× gelesen
Natur
Blick zur Wachsenburg und den Höhenzügen des Thüringer Waldes im Hintergrund. Kleines Foto: Plakette in Rockhausen - Mittelpunkt Thüringens.
31 Bilder

Wanderung zum Mittelpunkt Thüringens, nach "Hexenrocksen"
Die Fluren-Tour

[ Serie: W wie Weg – Thüringen zu Fuß ] AA-Redakteure touren durch Thüringen und stöbern die schönsten Wandertouren im Grünen Herzen Deutschlands auf. Die zweiten 30 wanderbaren Geheimtipps sind jetzt im kompakten Taschenbuchformat erschienen. Hier die aktuelle Route: Die Fluren-Tour ab/an Waltersleben. WEG-Start: Der Streifzug durch verschiedene Flurstücke beginnt in ­Erfurt-Walters­leben an der Bushaltestelle oder am Parkplatz an der Neustadt. WEG zum Weg: Mit dem Bus kann man ab...

  • Erfurt
  • 20.07.18
  • 484× gelesen
Kultur
Emily Stärker (14) das Köhler-Liesel vom Rennsteigverein mit dem Kamarunschafbock Max in der Ochsenbacher Mühle.
5 Bilder

18. Köhler- und Schwämmklopferfest vom 13. bis 15. Juli in ­Neustadt am Rennsteig
Viel Bock auf Holzkohle - Thüringen grillt!!!

Familie Stärker aus Möhrenbach lässt die Meiler am Rennsteig dampfenund erhält somit das traditionelle Köhlerhandwerk mit am LebenBald wird auch der ­Stapel im Hintergrund zu schwarzem ­Thüringer Gold – zu Holzkohle - verarbei­tet. In Retortenmeilern an der Ochsen­bacher Mühle, nahe Neustadt am Rennsteig, wird sie von Familie Stärker im Neben­erwerb produziert. Und die acht Familienmitglieder – alle in Vollzeit in ihren Berufen stehend – haben seit 2003 viel Bock, genau das zu tun.    Rund...

  • Ilmenau
  • 06.07.18
  • 718× gelesen
Ratgeber
Heinrich Beetz auf dem Meiler in der Köhlerei Ebereschenhügel – Neustadt am Rennsteig.
13 Bilder

18. Köhler- und Schwämmklopferfest vom 13. bis 15. Juli in ­Neustadt am Rennsteig
Schwarzes Gold - Thüringer Holzkohle

Die Metallgewinnung im Harz lässt sich schon in der Bronzezeit (rund 2000 v. Chr.) belegen. Die Verarbeitung von Eisenerz am Südharzrand kann um 350 v. Chr. datiert werden. Die „Carbonari“, die Köhler, werden erstmals in Schriften des 13. Jahrhunderts genannt. Bereits im Mittelalter nutzten die Thüringer Waldbewohner die Rohstoffe des Gebirges. Sie gruben nach Erzen, schichteten Meiler auf, erzeugten Holzkohle, um damit das Eisenerz zu verhütten. Aber auch für die Glasherstellung und für...

  • Ilmenau
  • 06.07.18
  • 736× gelesen
Ratgeber
Eine vorbereitete Grabstelle im Friedwald in Bad Berka. Die Urne ist kompostierbar.
9 Bilder

Auf dem Adelsberg in Bad Berka befindet sich Thüringens erster Friedwald
Zur letzten Ruhe in den Wald

An zwei Orten in Thüringen ist es nun möglich, sich in der freien Natur bestatten zu lassen. Nachdem eine Gemeinde im Südthüringischen einen Bestattungswald betreibt, wurde jetzt in Bad Berka Thüringens erster Friedwald eröffnet. Konkurrenzkampf um das schönste Blumenarrangement oder den größten Grabstein: Das wird es auf dem Adelsberg in Bad Berka nicht geben. Hier finden Menschen unter alten Bäumen ihre letzte Ruhe. Schmuck stört da nur. Schließlich soll der  Wald seine ursprüngliche Form...

  • Weimar
  • 26.04.18
  • 428× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.