Alles zum Thema Wald

Beiträge zum Thema Wald

Kultur
Die Kinderbuchautorin Carmen Kosanke aus ­Weimar brachte mit „Oskar und die Lebenssteine“ ihr erstes Buch heraus.
4 Bilder

Wie ein kleiner Drache in Thüringen wieder fröhlich wird
Oskar lernt das Leben

Die Kinderbuchautorin Carmen Kosanke aus ­Weimar brachte mit „Oskar und die Lebenssteine“ ihr erstes Buch heraus. Oskar sitzt vor seiner Höhle und malt mit einem Stöckchen Kreise und Dreiecke in den Sand. Ihm ist langweilig, er ist traurig. Der kleine grüne Drache vermisst seit einem Unwetter seine Eltern. Die Weimarer Kinderbuchautorin Carmen Kosanke verarbeitet in ihrem Erstlingswerk Werte wie Glaube, Liebe, Hoffnung, aber auch Freundschaft, Entdeckertum, Wissbegierde und eigene...

  • Erfurt
  • 23.11.18
  • 200× gelesen
Natur
Da im Totholz viele Insekten leben, ist das Nahrungsangebot für Spechtfamilien sprichwörtlich „frei Haus“. Auch sie legen hier gerne Brut- und Aufzuchthöhlen an.

Försterwanderung zum Baumpark am Steinhäuschen bei Tonndorf
Baum, Wald, Specht

Eine Försterwanderung durch den herbstlichen Wald bietet das Forstamt Erfurt-Willrode kommenden Samstag, am 6. Oktober, mit Revierförster Ronald Schäfer an. Treffpunkt ist um 10 Uhr beim Rittergut München an der Feldscheune. Von dort aus geht es zu Fuß auf festen Wegen rund zwei Stunden durch das Revier Kranichfeld. Ziel ist die historische Jagdhütte Steinhäuschen, die im letzten Jahr nach  Renovierung durch das Forstamt wieder als Wandertreffpunkt und Rastplatz eingeweiht werden konnte. Am...

  • Erfurt
  • 04.10.18
  • 67× gelesen
Ratgeber
4 Bilder

Streuobstwiesenfest am Forsthaus Willrode
Waldtheater an der Saftpresse

Zum Streuobstwiesenfest laden das Forstamt Erfurt-Willrode und der Förderverein am Sonntag, 30. September von 10 bis 17 Uhr ein. An der mobilen Saftpresse wird ab 10 Uhr frischer Apfelsaft gepresst. Für alle, die größere Mengen Äpfel abgeben möchten, ist es notwendig, sich direkt bei der Grünen Liga einen Termin zu sichern (03643 - 41506). Um 11 Uhr findet zum letzten Mal in dieser Saison die Aufführung des Waldtheaterstücks „Der Stein der Wünsche“ mit dem Theater im Palais statt. Zur...

  • Erfurt
  • 26.09.18
  • 105× gelesen
Natur
Derzeit wird auf dem ehem. Schießplatz im Pöllwitzer Wald der Bestand des Jungwaldes aufgelichtet. Hier sollen sich zukünftig wieder Heiden etablieren.

Heiderevitalisierung startet in nächste Runde
Beginn der Auflichtung auf ehemaligen Heideflächen im Pöllwitzer Wald

Am 24. August führte die Naturforschende Gesellschaft Altenburg (NfGA) eine Wanderung zur sog. Lehrgrenze im Pöllwitzer Wald durch. Unter dem Motto „Schauen wie die Heide wächst“ berichteten die Mitarbeiter des vom Land Thüringen und der EU geförderten Naturschutz-Projektes „Zwergstrauchheiden Pöllwitzer Wald“ über ihre Bemühungen und ersten Erfolge zum Schutz der Heideflächen im Pöllwitzer Wald. Anwohner u.a. aus Wellsdorf, Langenwetzendorf und Pöllwitz nutzten die Möglichkeit, ihre Fragen und...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 04.09.18
  • 109× gelesen
Natur
obs/Deutsche Waldtage 2018/Ute Grabowsky / photothek.net

Deutsche Waldtage 2018
"Wald bewegt" ganz Deutschland im September

Berlin (ots) - Forstwirtschaft und Sport laden vom 13. bis 16. September gemeinsam zu bundesweiten Aktionstagen in den Wald ein. Mehr als zwei Milliarden Waldbesuche werden in Deutschland jährlich gezählt. Besonders viele werden es in diesem Jahr am zweiten Septemberwochenende sein. Erstmals finden dann bundesweit die Deutschen Waldtage statt. "Der Wald bewegt uns alle! Er ist nicht nur die größte Erlebnis- und Sportarena Deutschlands. Er sichert Einkommen und Arbeitsplätze, er schützt unser...

  • Erfurt
  • 30.08.18
  • 36× gelesen
Natur
Naturwesen des Waldes

Sommer
Schöner Sommertag

Ein grünes Blatt Ein Blatt aus sommerlichen Tagen, ich nahm es so im Wandern mit, auf daß es einst mir möge sagen, wie laut die Nachtigall geschlagen, wie grün der Wald, den ich durchschritt. Theodor Storm (1817 - 1888), Hans Theodor Woldsen Storm, deutscher Jurist, Dichter und Novellist

  • Erfurt
  • 25.07.18
  • 36× gelesen
  •  1
Natur
Blick zur Wachsenburg und den Höhenzügen des Thüringer Waldes im Hintergrund. Kleines Foto: Plakette in Rockhausen - Mittelpunkt Thüringens.
31 Bilder

Wanderung zum Mittelpunkt Thüringens, nach "Hexenrocksen"
Die Fluren-Tour

[ Serie: W wie Weg – Thüringen zu Fuß ] AA-Redakteure touren durch Thüringen und stöbern die schönsten Wandertouren im Grünen Herzen Deutschlands auf. Die zweiten 30 wanderbaren Geheimtipps sind jetzt im kompakten Taschenbuchformat erschienen. Hier die aktuelle Route: Die Fluren-Tour ab/an Waltersleben. WEG-Start: Der Streifzug durch verschiedene Flurstücke beginnt in ­Erfurt-Walters­leben an der Bushaltestelle oder am Parkplatz an der Neustadt. WEG zum Weg: Mit dem Bus kann man ab...

  • Erfurt
  • 20.07.18
  • 261× gelesen
Kultur
Emily Stärker (14) das Köhler-Liesel vom Rennsteigverein mit dem Kamarunschafbock Max in der Ochsenbacher Mühle.
5 Bilder

18. Köhler- und Schwämmklopferfest vom 13. bis 15. Juli in ­Neustadt am Rennsteig
Viel Bock auf Holzkohle - Thüringen grillt!!!

Familie Stärker aus Möhrenbach lässt die Meiler am Rennsteig dampfenund erhält somit das traditionelle Köhlerhandwerk mit am LebenBald wird auch der ­Stapel im Hintergrund zu schwarzem ­Thüringer Gold – zu Holzkohle - verarbei­tet. In Retortenmeilern an der Ochsen­bacher Mühle, nahe Neustadt am Rennsteig, wird sie von Familie Stärker im Neben­erwerb produziert. Und die acht Familienmitglieder – alle in Vollzeit in ihren Berufen stehend – haben seit 2003 viel Bock, genau das zu tun.    Rund...

  • Ilmenau
  • 06.07.18
  • 531× gelesen
Ratgeber
Heinrich Beetz auf dem Meiler in der Köhlerei Ebereschenhügel – Neustadt am Rennsteig.
13 Bilder

18. Köhler- und Schwämmklopferfest vom 13. bis 15. Juli in ­Neustadt am Rennsteig
Schwarzes Gold - Thüringer Holzkohle

Die Metallgewinnung im Harz lässt sich schon in der Bronzezeit (rund 2000 v. Chr.) belegen. Die Verarbeitung von Eisenerz am Südharzrand kann um 350 v. Chr. datiert werden. Die „Carbonari“, die Köhler, werden erstmals in Schriften des 13. Jahrhunderts genannt. Bereits im Mittelalter nutzten die Thüringer Waldbewohner die Rohstoffe des Gebirges. Sie gruben nach Erzen, schichteten Meiler auf, erzeugten Holzkohle, um damit das Eisenerz zu verhütten. Aber auch für die Glasherstellung und für...

  • Ilmenau
  • 06.07.18
  • 528× gelesen
Ratgeber
Eine vorbereitete Grabstelle im Friedwald in Bad Berka. Die Urne ist kompostierbar.
9 Bilder

Auf dem Adelsberg in Bad Berka befindet sich Thüringens erster Friedwald
Zur letzten Ruhe in den Wald

An zwei Orten in Thüringen ist es nun möglich, sich in der freien Natur bestatten zu lassen. Nachdem eine Gemeinde im Südthüringischen einen Bestattungswald betreibt, wurde jetzt in Bad Berka Thüringens erster Friedwald eröffnet. Konkurrenzkampf um das schönste Blumenarrangement oder den größten Grabstein: Das wird es auf dem Adelsberg in Bad Berka nicht geben. Hier finden Menschen unter alten Bäumen ihre letzte Ruhe. Schmuck stört da nur. Schließlich soll der  Wald seine ursprüngliche Form...

  • Weimar
  • 26.04.18
  • 169× gelesen
Leute
Baumpflanzung bei der Eröffnung: Dr. Volker Schaedel, Dr. Hans-Adam von Schultzendorff, Jan Klüßendorf (Forstamtsleiter Bad Berka), Jörn Heinrich Ripken und Birgit Keller - presseportal.de

Bestattung
Der erste FriedWald Thüringens eröffnet in Bad Berka

Ab sofort sind naturnahe Bestattungen an den Wurzeln von Bäumen in der Mitte Thüringens nahe Weimar, Jena und Erfurt möglich. Am 6. April 2018 wird im Staatswald auf dem Adelsberg in der Nähe des Paulinenturms der erste FriedWald Thüringens mit geladenen Gästen feierlich eröffnet. Bad Berkas Bürgermeister Dr. Volker Schaedel, der Vorstand von ThüringenForst Jörn Heinrich Ripken und Dr. Hans-Adam von Schultzendorff, Repräsentant der FriedWald GmbH, freuen sich gemeinsam, dass der...

  • Gotha
  • 10.04.18
  • 291× gelesen
Ratgeber
Sie weiß zu überraschen: Diese Decke in der Thüringer Tourist-Information der digitalen 360-Grad-Erlebniswelt.
4 Bilder

Serie: Hohe Kunst
Zweifach überrascht in der 360-Grad-Erlebniswelt

Für diese wunderschönen Decken legen wir gerne ­unseren Kopf in den Nacken und werfen den Blick nach oben. Hinauf an die Decke der Erlebniswelt „360 Grad Thüringen Digital Entdecken“ schaut Dr. Nancy Richter, Projektleiterin bei der Thüringer Tourismus GmbH. Wer den Raum „Die Lichtung“ in der Erlebniswelt „360 Grad Thüringen Digital Entdecken“ gegenüber vom Erfurter Hauptbahnhof betritt, wird gleich zweimal überrascht: Durch seine unerwartete Höhe von 8,60 Meter wirkt der Raum...

  • Erfurt
  • 27.03.18
  • 112× gelesen
Politik
Idyllisch gelegen und ein Aussichtsturm wie ein kleines Märchenschloss: Der Altvaterturm auf dem 792 Meter hohen Wetzsteingipfel.
5 Bilder

Der Altvaterturm bei Lehesten: Ein Ausflugsziel mit historischem Hintergrund
Gastronomische Betreuung der Touristen leider ungeklärt

Verein sucht dringend einen Wirt Von Andtreas Abendroth In eine herrliche Winterlandschaft eingebettet präsentiert sich derzeit der Altvaterturm nahe Lehesten. Die Sonne strahlt vom Himmel, die Bäume sind schneebedeckt, an den Wegweisern Eiszapfen. Man kommt sich vor, wie in einer Winter-Wunder-Welt. Vom 900 Meter entfernten Wanderparkplatz pilgern die Menschen in die Idylle auf dem Wetzstein. Einige sind auf Skiern unterwegs, Familien mit Kindern haben Schlitten mit. Im Turm...

  • Saalfeld
  • 09.03.18
  • 176× gelesen
Sport
Go, get up - Schlittenhunderennen in Frauenwald und Oberhof.

Frauenwald und Oberhof: Deutsche Meisterschaften der Schlittenhunde
Go, get up - loslaufen und schneller

Wer im Februar Wintersport erleben möchte, der muss nicht nach Südkorea reisen. Es genügt die Kurzreise zu den Schlittenhunderennen in Frauenwald und Oberhof. Vom 16. bis 18. Februar werden in Frauenwald die Deutschen Meister (DM) im Sprint ermittelt. Dass das Rennen stattfinden kann grenzt an eine winterliche Sensation. Doch Rennleitung und Gemeinde haben es, nun nach der zwischenzeitlichen Absage, bestätigt. In rund zehn Kategorien starten zirka 120 Musher aus acht Nationen. Sogar einige...

  • Erfurt
  • 13.02.18
  • 701× gelesen
Natur

Wald Sturmschäden in Thüringen und Eisenach

Nach den beiden großen Stürmen sind die Schäden besonders in den Wäldern nicht genau zu beziffern. Daher werden große Wandergebiete und Wanderwege sicherheitshalber gesperrt. Es ist schlicht nicht ohne Weiteres möglich, beschädigte Räume so schnell wegzuräumen oder beschädigte Bäume zu erkennen. Um Wanderer und andere Nutzer des Waldes zu schützen, wurde die Sperrung von den jeweiligen Behörden verordnet. Doch stößt diese Maßnahme nur auf wenig Verständnis. Lernresistenz der...

  • Eisenach
  • 29.01.18
  • 91× gelesen
Natur
Trophäenhaft: Auch die Jagd begegnet dem Besucher im Museum am Forsthaus Willrode auf dem Weg durch die Jahrhunderte. Der Keiler an der Wand flößt Respekt ein.
22 Bilder

Serie: Mein Museum - Forst- und jagdgeschichtliches Museum am Forsthaus Willrode
Steinzeit, Goethe und "Gräfin"

Das forst- und jagdgeschichtliche Museum am Forsthaus Willrode dokumentiert 1000 Jahre Thüringer Geschichte. Empfohlen von Forstamtsleiter Dr. Chris FreiseWas gibt‘s Musehenswertes? Wir gehen im Museum durch die Zeit, bleiben aber immer in Willrode. Dem Besucher wird der Wald, dessen Nutzung, die Jagd und die Geschichte des Forsthauses näher gebracht. Das reicht bis zu Funden aus der Jungsteinzeit, 4000 Jahre vor Christus zurück. Woran führt kein Weg vorbei? Beeindruckend ist die...

  • Erfurt
  • 19.12.17
  • 257× gelesen
Natur
4 Bilder

Pilzfunde in Weimar und Umgebung
Herbstfund 2017

Sie sprießen wieder. Wer aufmerksam durch den Wald geht, findet sie. Pilze. Entdeckt im Wald bei Bad Berka, der  Grünspan-Träuschling (Stropharia aeruginosa), eine ganze Kolonie.  Sogar essbar, allerdings kein wertvoller Speisepilz. Bild: Mike Breuer

  • Weimar
  • 06.10.17
  • 244× gelesen
Natur
Der Wald ist Ranger Diethard Eckhardt sehr vertraut. Auf seinen ­geführten ­Wanderungen weiß er viel darüber zu ­erzählen.
2 Bilder

Ein Ranger erklärt Thüringer-Wald-Wissen: Von Hohlzahn bis Stopparsch

Es herrscht Stille – einzig unterbrochen vom Gesang der Vögel und dem Rauschen des Windes, der sanft durch die Blätter fährt. Große und mächtige Bäume prägen das Bild im Biosphärenreservat Thüringer Wald. Es gibt ein Stück naturbelassenen Wald in der Kernzone. Ranger Diethard Eckhardt ist hier Zuhause, kennt diesen Wald in weitem Bogen um Schmiedefeld / Rennsteig und seine Besonderheiten.  Die Fauna hat hier einiges zu bieten, mit durchaus auch ungewöhnlich klingenden Namen. „Dazu gehören...

  • Ilmenau
  • 06.09.17
  • 35× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Prüft und Gute behaltet"

„Der Wald nährt den Menschen. Jetzt sind es Pilze: Maronen, Rotkappen und Pfifferlinge. Steinpilze nicht zu vergessen und Hallimasch. Doch alle Jahr wird gewarnt. Es gibt auch Gefahren. Giftige Pilze in der Pfanne können uns übel mitspielen, dabei ist Übelkeit noch der geringste Schaden. Der Grüne Knollenblätterpilz, der Kahle Krempling und der Satansröhrling sollen sogar tödlich wirken. Probiert habe ich das nicht. In meinen Korb kommt nur, was wirklich bekannt ist und gut aussieht. Lieber...

  • Erfurt
  • 24.08.17
  • 43× gelesen