Alles zum Thema Wald

Beiträge zum Thema Wald

Natur
Fliegenpilz im Moos

Lust zum Pilze Suchen?

Pilzwanderung und –Ausstellung am 21. und 22. September 2013 Pilze sind wundersame Geschöpfe, sie treten in vielerlei Gestalt auf, leben verborgen im Erdreich und sind oft unsichtbar überall in der Natur vorhanden. Sie können unsere Gesundheit fördern oder sogar unser Leben beenden. Sie sind unverzichtbar im Kreislauf der Natur, weil sie organische Substanz abbauen und damit Platz für neues Leben schaffen. Wenn es Spätsommer und Herbst wird, sehen wir im Wald die Fruchtkörper der Pilze aus...

  • Saalfeld
  • 16.09.13
  • 246× gelesen
Leute
Lutz Hähner begleitet ehrenamtlich das Amt des Thüriner Landeswegewarts. Die Fotos entstanden im Frühjahr dieses Jahres zum Beginn der Wandersaison. Foto: Andreas Abendroth
2 Bilder

Lutz Hähner ist der Thüringer Landeswegewart

Der Herr der Wanderwege Lutz Hähner ist der Thüringer Landeswegewart HOLZHAUSEN. „Der Trend zum hinaus in die Natur, zum Wandern in den Waldgebieten aber auch im Flachland nimmt ständig zu. Doch so schön auch die Bewegung ist, die Menschen bewegen sich auf Wanderwegen. Und dies hat auch mit Qualität, Arbeit und Koordination zu tun“, so Lutz Hähner. Der Vierundfünfzigjährige weiß genau wovon er spricht. Seit über zwanzig Jahren ist er Wanderführer im Rennsteigverein. „Über die Jahre habe...

  • Saalfeld
  • 02.09.13
  • 496× gelesen
Natur

Nachhaltige Forstwirtschaft

Der zunehmende globale Holzbedarf in den vergangenen Jahrzehnten führt zu einem immer akuter werdenden Problem: Während Wälder früher nachwachsen konnten, werden sie nun rücksichtslos abgeholzt. Dadurch geht wertvoller Wald, insbesondere in tropischen Gebieten, unwiederbringlich verloren. Waldrodung aus Profitinteresse zerstört Tag für Tag große Flächen komplexer Ökosysteme. Engagierte Institutionen begegnen diesem Zustand mit dem Konzept der nachhaltigen Forstwirtschaft. Die Kriterien für...

  • Jena
  • 08.07.13
  • 169× gelesen
Natur
Bitte recht freundlich! Gut gesagt, wenn man Hunder hat.
7 Bilder

Horst Reineke hat Knast

Der Brocken leert sich langsam. Die letzte Bahn zischt abfahrbereit. Nur einige Enthusiasten - die nach dem beschwerlichen Aufstieg auch wieder per Pedes nach unten wollen - harren noch aus. Der Brockenwirt räumt emsig seinen Biergarten auf, verstaut alles und schließt ab. Auf dem 1142 Meter hohen Berg kehrt Ruhe ein. Das ist die Zeit zum Festschmaus - für Reineke Fuchs. Doch er ist heute etwas zu früh dran. Gefasst, seine unübersehbarer Überlegenheit ausspielend, checkt er die Lage. Die...

  • Erfurt
  • 14.06.13
  • 421× gelesen
  •  8
Natur
Der 17-jährige Max Holland, angehender Forstwirt im ersten Lehrjahr, mit einem Bündel junger Buchenpflanzen, die er auf einer Ausgleichsfläche im Revier Zedlitz noch  in den Boden bringen muss. Insgesamt haben er und seine Mitstreiter hier 1300 Buchen und Douglasien gepflanzt.

Frühjahrskur für den Wald

Knapp 90 000 Bäume im Forstamtsbereich Weida gepflanzt Zedlitz. Die jungen Bäumchen müssen nun schnell in die Erde, denn das Zeitfenster für die Pflanzung ist durch den langen Winter sehr kurz. Bei Revierleiter Jörg Barabas im Zedlitzer Revier sind es insgesamt 2400 - verteilt auf zwei Flächen und 3,8 Hektar. Auf einer von ihnen pflanzen Forstlehrlinge 1000 Douglasien und 300 Buchen. Ursprünglich handelte es sich um Ackerland, das aufgegeben wurde, dann zwei, drei Jahre brach lag und...

  • Gera
  • 10.05.13
  • 124× gelesen
Amtssprache
3 Bilder

Stadtförster freuen sich über langen Winter

MÜHLHAUSEN. Zwar zeigen sich auch im Stadtwald schon die ersten Frühlingsboten. Trotz Frost und Schnee blühen am "Ramsenbrunnen" die Märzenbecher und die Vogelwelt kommt hörbar in Stimmung. Gerade im Stadtwald freut man sich jedoch über den bislang faulen Frühling sehr - zumindest beruflich. Das anhaltende Winterwetter hat der Forstabteilung der Stadtverwaltung Mühlhausen nämlich ungewohnt günstige Arbeitsbedingungen beschert. Je kälter, umso besser laufen Holzeinschlag und die Holzrückung....

  • Mühlhausen
  • 04.04.13
  • 139× gelesen
Amtssprache

Holzeinschlag im Stadtwald auf dem Schindersberg

EISENACH. In dem städtischen Waldstück auf dem Schindersberg, oberhalb der Straße "Wolfgang", sind in der Woche vom 8. bis 12. April Holzfällarbeiten vorgesehen (wetterabhängig). Mit den Arbeiten hat die Stadt eine Fachfirma beauftragt. Die Fällarbeiten, die im Rahmen der Waldbewirtschaftung erfolgen, sind vor allem aus Sicherheitsgründen dringend erforderlich. In diesem Bereich reicht der Wald nah an die Straße, an Wohngebäude und an Versorgungsleitungen heran. Es besteht die Gefahr, dass...

  • Eisenach
  • 28.03.13
  • 83× gelesen
Natur
Das Team des Schullandheimes „Junge Touristen“ Gera mit der Ehrenurkunde.
2 Bilder

Mit Projekt „Wald im Herbst“ überzeugt – Gütesiegel für Schullandheim „Junge Touristen“

Gera-Lusan. Katrin Lehmann, Leiterin des Schullandheimes „Junge Touristen“ Gera freut sich das gesamte Team. Erstmals hat sie für das, in idyllischer Lage gelegene Schullandheim ein Gütesiegel bekommen. Schwarz auf weiß stet es auf der Urkunde: Die Geraer Einrichtung ist „Anerkanntes Schullandheim des Landes Thüringen“. Drei Jahre lang behält diese Auszeichnung, verliehen vom Landesverband der Schullandheime in Thüringen in Zusammenarbeit mit dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft...

  • Gera
  • 27.03.13
  • 312× gelesen
Natur

Internetseite der SDW Thüringen im neuen Design

Internetseite der SDW Thüringen im neuen Design Pünktlich zum internationalen „Tag des Waldes“ am 21. März geht der komplett neu gestaltete Internet-Auftritt des Landesverbandes Thüringen der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V. ins Netz. Für eine bundesweit einheitliche Internetpräsenz der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) hat auch die SDW Thüringen e.V. Layout und Inhalt ihrer Internetseite www.sdw-thueringen.de aktualisiert und benutzerfreundlich gestaltet. Das...

  • Mühlhausen
  • 21.03.13
  • 58× gelesen
Ratgeber

Vorsicht vor Schnee- und Eisbruch im Wald

Zur Vorsicht beim Betreten der Wälder rät am Wochenende das Thüringer Forstamt Erfurt-Willrode. „Bist jetzt sind zwar nur vereinzelt Äste und Kronenteile herausgebrochen“, so Forst-amtsleiter Dr. Chris Freise, „aber wenn in den nächsten Tagen kein deutliches Tauwetter ein-setzt, sollte man beim Sonntagsspaziergang oder dem Abstellen des Autos in Waldnähe beson-ders aufpassen.“ Gefährdet sei besonders ein Bereich um 400 m Höhe. Das betrifft zum Beispiel einen Teil des Erfurter Steigers sowie...

  • Weimar
  • 01.03.13
  • 64× gelesen
Natur
10 Bilder

Winterimpressionen aus dem Südharz

Auch im Winter kann ein Wanderer den Südharz genießen. Neue Eindrücke gewinnt man zu jeder Jahreszeit. Kalt und rauh wirken die Felsen. Mythisch die zerklüfteten Täler. Fast zugefrorene Bäche und herrliche Eiszapfen lassen den Wandersmann inne halten.

  • Nordhausen
  • 26.01.13
  • 224× gelesen
  •  8
Natur
2 Bilder

Wege von oben

"Viele Wege fuehren nach Rom". Hier fuehren viele Wege in den Harz - vom Harz - um den Harz - zum Harztor OT Ilfeld.

  • Nordhausen
  • 13.01.13
  • 197× gelesen
  •  10
Natur

Der Atem des Waldes

Gespenstisch händen die Nebelschwaden zwischen den Bäumen im Südharzer Ilfeld. Ständig verändert sich ein Bild im Nebel, bis plötzlich ein Sonnenstrahl in die Mystik eingreift. Aber da haben wir dieses Wochenende vergeblich drauf gewartet. Bei den Pflanzen und Tieren ist Frühlingsstimmung angesagt - im Januar 2013.

  • Nordhausen
  • 07.01.13
  • 198× gelesen
  •  9
Natur
Nachtfrost im November
8 Bilder

Herbstspaziergang

vorige Woche hatten wir schon Nachtfrost und am Morgen schien die Sonne, das machte mir Lust auf einen schönen Waldspaziergang

  • Gotha
  • 25.11.12
  • 136× gelesen
Politik
Der Schneekopfturm und die Neue Gehlberger Hütte bei Oberhof sind vielbereistes Ausflugsziel.
5 Bilder

Nur ein kleines Stück Papier: Weil ein Busunternehmer keine Behindertenausweise vorlegte, durfte er nicht auf den Schneekopf fahren

Busunternehmer Bernd Mündel aus Ilmenau ist wie vor den Kopf geschlagen: Seine nächste Seniorenfahrt im Kleinbus sollte zur Neuen Gehlberger Hütte auf dem Schneekopf bei Oberhof gehen. Normalerweise parken Besucher dort auf dem Parkplatz und wandern dann die 1200 Meter auf relativ steinigem, ansteigendem Weg bis zum Ziel. Da Mündel aber ältere Herrschaften transportiert – der älteste Reisegast zählt 92 Jahre – will er beim Forstamt Oberhof eine Einfahrtgenehmigung beantragen. Doch der dortige...

  • Ilmenau
  • 24.10.12
  • 656× gelesen
  •  8