wandern

Beiträge zum Thema wandern

Natur

Wanderung zum Herbstanfang
Wanderung zum Poppenberg mit Naturführer Werner Koppe

Genießen Sie mit dem zertifizierten Natur und Landschaftsführer Werner Koppe die herrliche Aussicht vom Poppenbergturm. Am Sonntag, den 29.09.2019 um 10.00 Uhr treffen sich die Wanderer am Ilfeld/ Wiegersdorfer Sportplatz an der neuen Marktstraße. Erfahren Sie geschichtliches und lassen Sie sich auf kleine Überraschungen während der Wanderung ein. Die recht körperlich anspruchsvolle Wanderung dauert ca.3,5 Stunden. Ein Rucksack mit Getränken und Picknick sowie witterungsgerechte...

  • Nordhausen
  • 24.09.19
  • 55× gelesen
Natur
Das Felsentor ist eine Gesteinsformation unweit von Neustadt im Südharz. Das kleine Tal wird durch die Felsen so stark verengt, dass der Eindruck eines Tores entsteht.
33 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Neustädter Erlebnistour

Diese Tour ist wahrlich ein ­Erlebnis: Der Wanderer passiert am Südrand des Harzes nicht nur bizarre Felsen und die älteste Staumauer Thüringens. Er erkundet auch eine imposante Burgruine und einen idyllischen Luftkurort. Ein Tipp von Anja Apel, Mitarbeiterin im Naturpark Südharz. WEG-Länge: Die Wegstrecke misst 9,5 Kilometer. WEG-Schwierigkeit: Menschen mit ­durchschnittlicher Kondition können die natur­­belassenen ­Wanderwege gut meistern. Die reine Wanderzeit beträgt drei...

  • Nordhausen
  • 07.03.18
  • 268× gelesen
Natur
Unterwegs markieren Wappen­steine aus dem Jahr 1735 die einstige Grenzlinie ­zwischen den Kurfürstentümern. Sie zeigen auf der ­säch­­­­­sischen Seite den schreitenden Löwen, auf der hannoverschen Seite das springende Pferd. Ein markantes Exemplar: Stein Nummer 100.
5 Bilder

Serie: Thüringen zu Fuß - W wie Weg
Grüner-Karst-Tour

Der Rundweg im Naturpark Südharz führt zu Quellen, Schwinden und uralten Grenzsteinen. Ein Tipp von Naturpark-Mitarbeiterin Anja Apel. WEG-Name: Die wasser­löslichen Gesteine Gips und Anhydrit formten die Südharzer Karstlandschaft. Im Gegensatz zu vielen anderen Karstgebieten der Welt ist diese jedoch nicht vegetationslos und karg, sondern bewaldet und von Weiden und Äckern bedeckt. Diese Tour lässt ihn erleben – den grünen Karst. WEG-Wissen: Das kleine Waldgebirge, durch das wir wandern,...

  • Nordhausen
  • 15.11.17
  • 198× gelesen
Natur
Schweben über der Klippe: Der Aussichtssteg wurde im Mai 2017 eingeweiht.
26 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Skywalk auf dem Sonnenstein

Die Aussicht vom Skywalk auf dem Sonnenstein im ­Eichsfeld ist wahrlich himmlich. Zweite Station des Rundweges ist das Kloster Gerode. Eine Empfehlung von Ute Morgenthal. WEG-Einstimmung: Weithin sichtbar erhebt sich das zehn Meter hohe Kreuz auf dem Sonnenstein im Eichsfeld. Oben auf dem Plateau gibt es neben dem Glaubenszeugnis eine neue touristische Attraktion: einen gläsernen Steg, auch Skywalk genannt. Er ist auf diesem Rundweg zu erleben. WEG-Start: Die Tour beginnt auf dem...

  • Heiligenstadt
  • 01.06.17
  • 5.718× gelesen
Natur
Geo-Pfad Artern
Saline
30 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: GeoPfad der Salzstadt Artern

Die Geschichte Arterns ist eng mit der Salzgewinnung verbunden. Der GeoPfad führt zur Solequelle und historischen Stätten der Salzproduktion. Eine Empfehlung von Anke Schreyer. WEG-Einstimmung: Der Rundkurs ist einer von insgesamt elf GeoPfaden, mit denen der Verein „GeoPark ­Kyffhäuser“ das Interesse für die Geologie der Region ­weckt. Auf dieser Tour dreht sich alles um das Thema Salz. WEG-Start: Wer nicht mit Bus oder Bahn nach Artern reist, kann sein Auto direkt am Salinepark, dem...

  • Artern
  • 24.03.17
  • 518× gelesen
Natur
Rund zehn Meter hoch ist die bemooste Travertinwand des Lutter-Wasserfalls nahe Großbartloff. 
22 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Rund um den Lutter-Wasserfall

Ein rauschendes Naturdenkmal und Kreuzwege unter freiem Himmel - Der Tipp von Alexander Baum führt ins Südeichsfeld. WEG-Verlauf: Die Rundwanderung im Eichsfeld führt von Großbartloff am Wasserfall der Lutter entlang, durch das Rottenbachtal nach Effelder. Von dort aus geht es zu den Höhen des Obereichsfeldes, dann über das Plateau nach Küll­stedt und durch den Küll­stedter- und Luttergrund zurück zum Ausgangspunkt in Großbartloff. WEG-Start: Parken kann man in Großbartloff oder direkt...

  • Heiligenstadt
  • 10.02.17
  • 1.888× gelesen
Ratgeber
Die Wanderung beginnt an der historischen Werrabrücke, auf dieser Seite des Flusses (nicht auf der Seite der Kapelle).
22 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Rund um die Ebenauer Köpfe

Lust auf Wasser und Fels zugleich? Dann auf ins Creuzburger Werratal, nur 12 Kilometer von Eisenach entfernt. Ein Tipp von Udo Heß vom Zweigverein Creuzburg des Werratalvereins. WEG-Einstimmung: ­Die Landschaft scheint dem Pinsel­strich eines Romantikers entsprungen. Steil erheben sich am Ufer der Werra schroffe Kalkstein-Forma­tio­nen – der Nordmannstein und die Ebenauer Köpfe. Zu letzteren führt diese Tour hinauf. WEG-Länge: Der mittelschwere Rundweg "Rund um die Ebenauer Köpfe" misst...

  • Eisenach
  • 20.10.16
  • 566× gelesen
Natur
Der fünf Kilometer lange Damm ist das Herzstück des Rundweges um den Stausee Kelbra.
14 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Rund um den Stausee Kelbra

Einmal rund um denHelmestausee bei Kelbra, das gefällt im Sommer Wanderern und Radfahrern gleichermaßen. Ein Tipp von Eckhard Haupt, Gästeführer im Europadorf Auleben, das auf der 17 Kilometer-Tour ebenfalls passiert wird. WEG-Name: ­Seit den 1960er-Jahren staut die Talsperre ­Kelbra das Wasser der Helme auf. Das Rückhaltebecken schützt die Niederung der Goldenen Aue vor Hochwasser. WEG-Einstimmung: ­Segelboote, Meergeruch und Möwen gibt‘s nicht nur an der Küste, sondern auch im...

  • Nordhausen
  • 29.07.16
  • 2.501× gelesen
Natur
Verträumtes Bergdorf in Höhenlage: Blick auf die Ziegenalm in Sophienhof.
25 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Von Sophienhof zum Netzkater

Diese Wanderung führt dorthin, wo Thüringen am nördlichsten und der Harz am südlichsten ist. Sie ist auch für Kinder ideal, um sich im Wald auszutoben und Tiere zu entdecken. Ein Tipp von Kerstin Fiebig von der Ziegenalm in Sophienhof. WEG-Einstimmung: Egal, ob mit oder ohne Schnee – diese Harztour macht auch im ­Winter Spaß. Sie ist nicht zu lang, bietet Einkehrmöglichkeiten zum Aufwärmen und beginnt im nördlichsten Ort Thüringens: in Sophienhof. WEG-Variationen: Die Wanderung lässt...

  • Nordhausen
  • 20.01.16
  • 888× gelesen
Ratgeber
33,5 Meter hoch ist die Stahlgitterkonstruktion des Poppenberg-Turmes, den Besucher kostenfrei erklimmen können. Foto: Christian Schelauske
10 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Südharz-Panorama-Tour

Südharz: Christian Schelauske vom Naturpark Südharz empfielt die Panorama Tour mit Volldampf. WEG-Name: Zu Fuß oder per Dampflok durch den ­Naturpark Südharz? ­Am besten beides! Mehrere „Wander-Touren mit Volldampf“ zeigen, wie die Kombination gelingt. Mein Tipp ist die Panorama-Tour – wegen ihrer traumhaften Weitsichten. WEG-Start: Die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) starten in Nordhausen am Bahnhof Nord, gleich neben dem Hauptbahnhof. An der Station Netzkater, eine halbe Stunde später,...

  • Nordhausen
  • 11.04.15
  • 296× gelesen
Vereine
An den Hörninger Sattelköpfen öffnet sich der Blick auf die Harzberge. Es ist einer der Lieblingsplätze von Andreas Heise, Vorsitzender des Fördervereins Karstwanderweg Landkreis Nordhausen. Wie überall auf dem Weg gibt es auch hier das weiße Gipsgestein, das in der Sonne leuchtet.

Exkursion im Karst: Karstwanderweg erhält Naturparkpreis 2014

Wandern vor der Haustür ist öde? Von wegen! Auf dem Karstwanderweg im Landkreis Nordhausen gibt es viel zu entdecken. Unterwegs mit Kreiswegewart Andreas Heise Die Harzberge erheben sich am Horizont. Ein Habicht gleitet durch die Luft. Schafe grasen auf dem Trockenrasen. Hier oben auf den Hörninger Sattelköpfen – einer markanten Station des Karstwanderweges – lässt sich die Natur genießen. „Ist das nicht herrlich?“, fragt Andreas Heise. Und bekommt als Antwort prompt ein „Ja“.  Das freut...

  • Nordhausen
  • 03.07.14
  • 276× gelesen
Natur
Mit ihrem freundlichen Wesen und großen Kulleraugen gewinnen Lamas die Wanderer schnell für sich. Die Tiere geben das Wandertempo vor. Ihre Ruhe überträgt sich auf den Menschen.
8 Bilder

Die Natur mit Lamas erleben: Lama-Trekking im Eichsfeld

Wandern mit Lamas entschleunigt – nicht nur in den Anden, sondern auch mitten im Eichsfeld „Egal, wie aufreibend der Arbeitstag auch war – bei meinen Lamas komme ich schnell zur Ruhe.“ Für ­Joachim Röhrig gibt es nichts Erholsameres als einen Besuch bei Lucky, Easy & Co. auf der Koppel am Ortsrand von ­Hohengandern. Hier hegt und pflegt der Raum­ausstattermeister in seiner Freizeit Lamas. „Ihr gemütliches, sanftmütiges Wesen wirkt auf Menschen ausgleichend und entspannend“, beteuert der...

  • Heiligenstadt
  • 25.04.14
  • 715× gelesen
Leute
Gemeindepädagogin Marit Krafcick (links) hat die Kinderpilgertage des Kirchenkreises Südharz organisiert. Nach acht Kilometern erreichen Angie, Lisann, Laura und Carl das Freibad in Nohra. Foto: Martin Wiethoff
2 Bilder

Gemeinsam unterwegs - Pilgern vor der Haustür

Von Martin Wiethoff Von der Pfeilerbasilika in München­lohra kann man das Nohraer Freibad schon eine Weile sehen. Müde und geschafft erreichen Angie, Laura, Lisann und Carl nach acht Kilometern ihr Ziel. Die drückende Hitze auf den letzten Kilometern konnte den vier Kindern aber nicht die Freude an ihrer ersten Pilgertour nehmen, die sie an diesem Tag von Hainrode bis nach Nohra führte.  Marit Krafcick, Gemeinde­pädagogin in der evangelischen Kirche, hat dieses ­Ferienprogramm für Mädchen...

  • Nordhausen
  • 14.08.13
  • 296× gelesen
Amtssprache
Drei Wandertouren führen entlang auf Barbarossas Spuren durch den Kyffhäuserkreis. Sie stehen am Montag im Mittelpunkt der "Woche des Tourismus".

Wandern auf Barbarossas Spuren - die schönsten Touren

Woche des Tourismus im Kyffhäuserkreis: LANDRATSAMT KYFFHÄUSERKREIS. Das Auftaktthema der ersten Tourismuswoche des Kyffhäuserkreises in der Zeit vom 22. bis 26. April 2013 lautet am Montag, den 22. April, „Wandern auf Barbarossas Spuren – Kreiswanderwege“. Dieses breitgefächerte, interessante Thema bildet den Anfang der Tourismuswoche und soll die Bürger des Kyffhäuserkreises informieren, begeistern und neugierig machen, den Landkreis auf den Kreiswanderwegen neu zu entdecken. Das...

  • Nordhausen
  • 18.04.13
  • 171× gelesen
Natur
Der Sonnenfächer über den Harzbergen
18 Bilder

Sonnenuntergang über den Harzbergen am 30. Juni 2012

Wanderung zum Sonnenuntergang über den Harzbergen am 30. Juni 2012 Es zeigte sich einmal wieder, dass der Südharz sein eigenes Wetter hat. Trotz Unwetterwarnung und schwülwarmer Luft fanden sich sieben tapfere Wanderer am Treffpunkt ein um mit zum Carlsturm zu wandern. Der Himmel war mit unterschiedlichen Wolken und zahlreichen Wolkenfetzen gut bestückt. So wanderten wir frohen Mutes in Richtung Carlsturm. Es war mehr ein eigenartiges Grau an Stelle von Sonnenschein, aber die kleine...

  • Nordhausen
  • 01.07.12
  • 346× gelesen
Vereine
bitte durchzählen
3 Bilder

Bitte durchzählen: "1, 2, 3, 4, 5, 6 und 7 - seid ihr alle da"? "Jaaaaaaaaaaaaaa "

Samstag 30.06.2012. Vereinsmitglieder der Wanderführergruppe Ilfeld/Wiegersdorf e.V. gestalteten für kleine Gäste aus Benneckenstein einen Kindergeburtstag. Nach einer spannenden Schatzsuche im Wald wurde bei Erbeertorte und Herzchenkuchen eine kleine Pause eingelegt. Danach besuchten die Kinder die Kobolde im Kupferschieferschaubergwerk und hörten eine aufregende Koboldgeschichte. "Wo sind unsere Gummistiefel", rief ein kleiner Junge. Dann ging es mit Schaufeln, Sieben und Pfannen zum Fluß...

  • Nordhausen
  • 01.07.12
  • 263× gelesen
  •  2
Natur
25 Bilder

Ein Strauß bunter Blumen

Willkommen im Herbst Da der Sommer in diesem Jahr ausfällt habe ich für Euch einen bunten Blumenstrauß als Entschädigung zusammen gestellt. Ein Strauß aus den Harzwäldern und von unseren Bergwiesen. Ich überreiche Euch zum Sonntag einen bunten Blumenstrauß.

  • Nordhausen
  • 24.06.12
  • 323× gelesen
  •  4
Kultur
über hundert Jahre Nordhäusertalsperre
40 Bilder

Die Sonntagstour durch die Südharzer Berge

Über Berg und Tal, von Ilfeld in Richtung Neustadt nördlch vorbei an der historischen Burgruine Hohenstein über die alte Poststrasse zur Nordhäuser Talsperre. Von dort zum Hufhaus über den Knippelberg zum Poppenberg mit seinem Aussichtsturm, weiter zum Falkenstein und hinunter nach Wiegersdorf einem Ortsteil von Ilfeld - Harztor. Wer geht auf der nächsten Tour mit uns mit?

  • Nordhausen
  • 15.04.12
  • 429× gelesen
  •  9
Kultur
Die Iberg-Talsperre
79 Bilder

Ostermontagstour durch den "Alten Stolberg" zur "Kalkhütte"

Die Ostermontagstour von der Iberg-Talsperre zur Kalkhütte, entlang der historischen Grenze zwischen von 1735 zwischen Kursachsen mit dem Löwen und Kurhannover mit dem Pferd auf den historischen Grenzsteinen. Dieses ist auch heute noch in etwa die Grenze zwischen Nordthüringen und Sachsen Anhalt. Auf dem Weg befindet sich auch der Grenzstein mit der legendären Nr: 100. Dieses mal möchte ich mir eine Beschreibung sparen, denn die Bilder sprechen eigentlich für sich. Für Fragen stehe ich...

  • Nordhausen
  • 09.04.12
  • 673× gelesen
  •  1
Kultur
Mein Osterspaziergang: übrigens ich bin Poldi!
61 Bilder

Mein Osterspaziergang; rund um die Ilfelder Wetterfahne

Mein Osterspaziergang, rund um die historische Ilfelder Wetterfahne. Heute wollen wir einmal auf der Ilfelder Panoramatour wandern, es in Ilfeld von 250 m NN bis hinauf auf 600 m NN auf den Poppenberg mit seinen schönen Aussichtsturm und dann natürlich auch wieder hinunter, nach Ilfeld zurück. Es ist zwar kalt aber die Sonne scheint und somit Wanderwetter für einen Osterspaziergang. Und las geht es, durch den Ort...

  • Nordhausen
  • 08.04.12
  • 800× gelesen
  •  7
Kultur
Der Wegweiser zum Himmelreich
67 Bilder

Meine Sonntagstour: als Grenzgänger unterwegs.

Meine Sonntagstour, als Grenzgänger unterwegs. Mit der Sonntagstour, unterwegs im ehemaligen Grenzgebiet zwischen Ellrich und Walkenried. Heute wanderten wir in einer geschichtsträchtigen, geologisch- botanisch- interessanten Landschaft. Es ging in das Naturschutzgebiet des „Itel-Teiches“ und sein angrenzendes Waldgebiet. Dieses Gebiet und sein angrenzendes Umland haben seine ganz eigene Geschichte, dieses alles aufzuzeigen würde den Rahmen meiner Schilderungen um ein vielfaches...

  • Nordhausen
  • 01.04.12
  • 971× gelesen
  •  7
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.