Alles zum Thema Weltkulturerbe

Beiträge zum Thema Weltkulturerbe

Kultur

Syrien – Lichtbilderpräsentation, Vortrag und Diskussion am 3. Mai in der Stadt- und Kreisbibliothek Saalfeld
Veranstaltung zur Kultur, Geschichte und Architektur Syriens

Am 3.5.2018 um 19 Uhr lädt Jabbar Abdullah aus Raqqa zu einem Vortrag mit Diskussion ein. Der syrische Archäologe und Buchautor, der derzeit am Römisch-Germanischen Museum Köln arbeitet, widmet sich mit Bildern und umfangreichem Hintergrundwissen den unterschiedlichen Kulturen Syriens und deren Architektur- und Kulturgüter vor und während des Krieges. Zur Debatte steht die Frage, was man gemeinsam für die zerstörten archäologischen Denkmäler, die zu großen Teilen dem Weltkulturerbe zu...

  • Saalfeld
  • 23.04.18
  • 30× gelesen
Kultur
Das Brautpaar zeigt, wie die Vermählung ausgesehen haben könnte.
24 Bilder

Serie: Mein Museum
Uralte Pergamente und ein 28-Kilo-Schatz in der Alten Synagoge Erfurt

Die Alte Synagoge ist Baudenkmal, zeigt den Erfurter Schatz und thematisiert die Hebräischen Handschriften. Der Tipp kommt von Julia Roos, Museumspädagogin Kulturdirektion Geschichtsmuseen. Was gibt es „Musehenswertes“? Die Alte Synagoge ist mit ihren ältesten Bauteilen aus dem 11. Jahrhundert die älteste, bis zum Dach erhaltene Synagoge in Mitteleuropa. Hier ist 2009 ein außergewöhnliches Museum entstanden und ein Ort geschaffen worden, an dem mittelalterliche Sachzeugnisse der jüdischen...

  • Erfurt
  • 14.03.18
  • 116× gelesen
Kultur
Die riesige Dampfmaschine im Tobiashammer läuft mittlerweile mit einem Elektromotor.
18 Bilder

Serie Mein Museum: Der Tobiashammer Ohrdruf beeindruckt mit Superlativen

Die Anerkennung zum Weltkulturerbe für den Tobiashammer in Ohrdruf wünscht sich Museumsleiter Thomas Kalbitz. Größer, älter, beeindruckender - bei seinem Rundgang durch das technische Denkmal nennt er so einige Superlative, die dieses Ansinnen rechtfertigen. Was gibt‘s Musehenswertes? Der Tobiashammer wurde um 1480 gebaut. Er ist somit wahrscheinlich das älteste funktionsfähige Hammerwerk. Der Name kommt vom ersten bekannten Besitzer ­Tobias Albrecht. Bis 1974 wurde hier noch ­gearbeitet....

  • Gotha
  • 24.08.16
  • 234× gelesen
Natur
9 Bilder

Kurz verschnaufen im Schloss-Park-Idyll in Weimar

Eine Ruhe morgens 8.30 Uhr im Schlosspark Tiefurt. Ich liebe das. Entspannung, Gedanken schweben leichtfüßig, der Blick wirkt reinigend, die Seele entkrampft. Beschaulichkeit, Muße, Gelassenheit, ja Frieden erobert den Körper und tankt Kraft, Zuversicht und Freude. Angekommen.

  • Erfurt
  • 12.05.15
  • 151× gelesen
  •  3
Kultur
34 Bilder

Orte der Ruhe und der Stille, zur Besinnung und zum Nachdenken

Die meisten werden sagen: bei so einem Wetter fotografiert man doch nicht, der Himmel wolkenverhangen, eigentlich schon etwas zu dunkel und hin und wieder ein Tröpfchen Regen. Der Weg führte mich an diesem tristen Sonnabend am Historischen Friedhof Weimar entlang. Ein Entschluss war schnell gefasst, links der Parkplatz - schnell abgebogen und geparkt. Die Kamera geschnappt und einen kleinen Rundgang durch die historische Parkanlage mit ihrem alten Baumbestand gemacht. Der Historische...

  • Weimar
  • 30.06.13
  • 175× gelesen
  •  1
Ratgeber
Die Königliche Garde am Buckinham Palace.
10 Bilder

Reisetipp: Städtereisen 2012 – London absoluter Favorit

Wie bereits auf www.meinanzeiger.de berichtet, hält die Reiselust der Deutschen auch in diesem Jahr unvermindert an (hier klicken). Besonders beliebt sind 2012 nach dem verregneten Vorjahressommer Länder mit Schönwetter-Garantie wie Mallorca, die Türkei und Ägypten. Weiterhin sehr beliebt sind auch Städtereisen, neun der zehn Top-Ziele in diesem Jahr sind nach Auskunft eines deutschen Online-Reiseportals europäische Metropolen. Die Urlauber nutzen oft die flexiblen Bausteinangebote, um für...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 13.01.12
  • 683× gelesen
Kultur
Die Wartburg
11 Bilder

Ausflug auf die Wartburg- Weltkulturerbe in Eisenach

Nach dem Aufstieg erwartet Sie auf etwa 400 Meter hoch gelegenen Felsplateau ein überraschender Mix aus Romanik, Gotik, Renaissance und Historismus. Der heutige Zugang durch eine dreitorige Halle führt in die schmale Vorburg, die rechterhand von Margarethengang, Vogtei und Ritterhaus, links vom Elisabethgang gesäumt wird. Fachwerkbauten und die der alten Ringmauer aufgesetzten Wehrgänge entstammen großenteils dem 14. und 15. Jahrhundert. Der mittlere Gebäudekomplex aus Neuer Kemenate,...

  • Eisenach
  • 28.08.11
  • 380× gelesen