Weltnaturerbe

Beiträge zum Thema Weltnaturerbe

Natur
Besonders mystisch sind die historischen Grenzsteine im Umkreis der Thiemsburg. Sie zeigen das Wappen der Stadt Bad Langensalza sowie das der Herren Goldacker zu Weberstedt.
10 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Naturpfad Thiemsburg

Der Naturpfad Thiemsburg war der erste Rundwanderweg im Nationalpark und verläuft ausschließlich durch arten- und strukturreichen Wald.Der Tipp kommt von Michaela Heinemann, Mitarbeiterin im Bereich Öffentlichkeitsarbeit im Nationalpark Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die Geheimnisse des Hainich“ mit einer Wurzelhöhle alles Wissenswerte zum Hainich. WEG zum Weg: Das Nationalparkzentrum Thiemsburg liegt rund zehn...

  • Sömmerda
  • 09.12.16
  • 275× gelesen
  •  1
Ratgeber
Ausblick auf den Steinbergweg
25 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Steinbergweg

Der Steinbergweg erschließt das südöstliche Teilgebiet des Nationalparks Hainich rund um den Steinberg und verläuft durch Offenland und Wald. Der Tipp kommt von Alisa Klamm, Mitarbeiterin in der Forschung der Nationalparkverwaltung Hainich. WEG-Einstimmung: Im Nationalparkzentrum an der Thiemsburg vermittelt die Ausstellung „Entdecke die ­Geheimnisse des Hainich“ alles Wissenswerte zum ­Hainich – seit Kurzem auch mit Wurzelhöhle. WEG zum Weg: Der Ausgangspunkt ist direkt...

  • Sömmerda
  • 22.07.16
  • 281× gelesen
  •  1
Ratgeber
Frühjahrsblüher am Hünenteichweg.
20 Bilder

Thüringen zu Fuß - W wie Weg: Der Hünenteichweg

Der Rundwanderweg Hünenteich ist der erste im Nationalpark Hainich, welcher vom Deutschen Wanderverein in der Rubrik „Naturvergnügen“ zertifiziert wurde. Dieses Zertifikat garantiert dem Wanderer ein Naturerlebnis der besonderen Art. Der Tipp kommt von Dietrich Reiche, Ranger, im Nationalpark Hainich. WEG-Name: Der Hünenteich ist ein künstlich gestauter Erdfall, der vermutlich zur Fischzucht für die Siedlung „Gräverode“ diente. Durch den abwechslungsreichen Wegeverlauf, alte...

  • Mühlhausen
  • 08.04.16
  • 341× gelesen
Natur
Grundschüler nehmen selbstgemachte Holzplaketten mit Katzengesichtern mit nach Hause
3 Bilder

Neues aus dem THEPRA Bildungshaus/Hainich-Herberge

CRAULA. Seit dem 1. September 2013 ist unser THEPRA Bildungshaus/Hainich-Herberge in Craula wieder geöffnet. Mit neuem Konzept als Anerkannter außerschulischer Lernort steht bei uns die Umweltbildung mit Lehrplanbezogenen Lernbausteinen im Mittelpunkt. Vorschulgruppen, Grundschulen und weiterführenden Schulen bieten wir zu jeder Jahreszeit Themen zu Umwelt- und Naturschutz mit regionalem Bezug. Stets geht es um Bildung für nachhaltige Entwicklung. Wir bieten Projekttage in und mit der Natur...

  • Mühlhausen
  • 11.10.13
  • 152× gelesen
Vereine
Pfadfinderführerin Katrin Lauerwald mit ihren „Wölfen“ auf der Fuchslochwiese.

Natur erleben: Ganz neu im Urwald

Welche Geräusche macht der Wald in der Nacht? Wie bereitet man eine ordentliche Mahlzeit an einer Feuerstelle zu? Schlafen unter freiem Himmel. Den Urwald mitten in Deutschland hautnah erleben. Mit dem Notwendigsten eine Abenteuernacht im Nationalpark Hainich verbringen. Diese Eindrücke sammelte der Stamm der "Wölfe" vom Verband christlicher Pfadfinder aus Bad Tennstedt. Vorgestern berichteten die "Wölfe" über ihre Erfahrungen mit dem Leben und Schlafen unter einfachsten Bedingungen....

  • Mühlhausen
  • 17.08.11
  • 538× gelesen
Ratgeber
Mit dem Mini-Computer unterwegs im Brunstal bei Mülverstedt: Auch Nationalpark-Ranger Gerd Baumbach ist begeistert von dem neuen und innovativem Angebot.

Mit Bruni unterwegs im Urwald: Führung mit Audioguide

"Wer spricht denn da?" - Die sympathische Frauenstimme gehört zu "Bruni", so heißt das neue Audioguide-System, mit dem sehschwache oder blinde Besucher des Nationalparks selbstständig auf dem barrierearmen Erlebnispfad Brunstal unterwegs sein können. Seit dem Jahr 2002 engagiert sich der Nationalpark Hainich beständig für barrierefreies Naturerleben. Der barrierearme Erlebnispfad Brunstal ist ein schönes Beispiel dafür. In den letzten Wochen und Monaten erfolgte durch die Ranger des...

  • Mühlhausen
  • 17.08.11
  • 282× gelesen
  •  1
Kultur
Manfred Großmann, der Leiter der Nationalparkverwaltung, erläutert den staunenden kleinen Besuchern, welche ständigen Bewohner der Hainich verzeichnen kann.

Sieben Gäste waren einer: der 50 000. Besucher

Manfred Großmann hat den Nationalpark Hainich von Anbeginn mit aufgebaut und leitet seit vier Jahren die Nationalparkverwaltung. Die angenehme Aufgabe, der er sich diesmal unterziehen konnte, ist Teil der Erfolgsgeschichte, die allein schon die Nationalpark-Informationen für sich verbuchen kann. Die Einrichtung auf dem Harsberg bei Lauterbach konnte nämlich ihren 50.000. Besucher begrüßen. Und gab die Qual der Wahl, weil dieser Ehrengast zu einer Gruppe gehörte - sieben Schüler der 1. bis...

  • Eisenach
  • 17.08.11
  • 247× gelesen
Kultur
8 Bilder

Es ist vollbracht. Der Nationalpark Hainich gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Der Nationalpark Hainich ist zueben zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt worden. Das entschied das Komitee der UN-Kulturorganisation in Paris. Gemeinsam mit vier weiteren Buchenwaldgebieten: in Brandenburg, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern steht der Nationalpark in Westthüringen damit jetzt unter besonderem Schutz. Das bekannteste Ausflugsziel im Nationalpark dürfte der Baumkronenpfad nahe Bad Langensalza sein. In zwei Schleifen zu je 238 und 308 Meter Länge kann man durch die Kronen der...

  • Saalfeld
  • 25.06.11
  • 750× gelesen
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.