Alles zum Thema Widerstand

Beiträge zum Thema Widerstand

Politik
Orginal Flugblatt 1986
2 Bilder

DDR – Initiative gegen die Todesstrafe

DDR – Initiative gegen die Todesstrafe Während die Bundesrepublik 1949 mit Geltung des Grundgesetzes die Todesstrafe abgeschafft hatte (die alliierten Gerichte konnten allerdings gegen NS-Verbrecher diese weiterhin vollstrecken), blieben in der DDR bis zum 17. Juli 1987 Exekutionen juristisch möglich. Zahlreiche Hinrichtungen wurden von sowjetischen Behörden und von DDR-Gerichten aus politischen Gründen angeordnet. Was aber Viele nicht wissen: bevor die DDR-Führung die Möglichkeit zur...

  • Gera
  • 17.07.17
  • 143× gelesen
Kultur
Jörn-Ulrich Brödel und Gerhard Schmale sind Zeitzeugen und waren Mitorganisatoren der Widerstandsgruppe in Altenburg
19 Bilder

„Schüler gegen Stalin im Gottesdienst“ – Das Schauspiel „Die im Dunkeln“, über den Widerstand in der frühen DDR, wird auf der Theaterbühne in Gera uraufgeführt

Am 31.Januar hat ein Schauspiel Premiere, das die Geschichte einer Gruppe junger Altenburger aus den Jahren 1948 bis 1950 erzählt. Geprägt von den schrecklichen Berichten und Erlebnissen über das untergegange Naziregime haben Schüler der Altenburger EOS Karl Marx Visionen von einem freiheitlichen Staat ohne politische Diktatur und Gewalt. Doch schon früh erkennen die jungen Leute, dass in der Sowjetischen Besatzungszone und der frühen DDR die totalitären Tendenzen des Stalinismus unverkennbar...

  • Gera
  • 27.01.14
  • 804× gelesen
  •  1
Politik

Beichlingen, Unverständnis und Widerstand

Kinderdorf oder Erstaufnahmelager? Mal ganz nüchtern und "unpolitisch" wie möglich betrachtet, sozusagen die Realität vor Augen, ist doch das ganze Vorhaben ein Aufnahmelager in Beichlingen zu eröffnen vollkommener Unsinn. Ehe der erhobene Zeigefinger der mächtigen in der Politik gegen die Bevölkerung erhoben wird,- sollte doch die Frage gestellt werden, weshalb gerade Beichlingen? Ist es soweit weg von der großen Öffentlichkeit, das die Asylbewerber für Jahre und Jahrzehnte dort versteckt...

  • Sömmerda
  • 04.11.13
  • 163× gelesen
  •  1
Kultur

Vortrag am 25. Oktober 2013 Prof. Dr. Jörg Wollenberg (Bremen): Das Widerstandsnetzwerk um Hermann Brill. Von der „Deutschen Volksfront“ zum Buchenwalder Manifest „Für Freiheit, Frieden, Sozialismus“

Hermann Louis Brill (1895-1959) gehörte als Widerstandskämpfer und Buchenwaldhäftling zu den unabhängigen Linken, die nach 1945 für Demokratie und Sozialismus erneut ihr Leben aufs Spiel setzten. 1935 gründete er gemeinsam mit Otto Brass die Widerstandsgruppe Deutsche Volksfront. Noch vor der Befreiung des Konzentrationslagers auf dem Ettersberg verfasste er das Buchenwalder Manifest „Für Freiheit, Frieden, Sozialismus“. Am 8. Juli 1945 gründete Brill als erster Ministerpräsident des Landes...

  • Weimar
  • 01.10.13
  • 375× gelesen
Kultur

Widerstand gegen Nationalsozialismus, Besatzung und Krieg in Deutschland und Europa

Vortragsreihe vom 4. Oktober bis zum 22. November 2013 80 Jahre nach der Machtübergabe an die Nationalsozialisten in Deutschland Dem antifaschistischen Widerstand in den Jahren 1933 bis 1945 in Deutschland und Europa widmet sich die diesjährige Herbstreihe der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora und der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen in Verbindung mit dem Förderverein Buchenwald e. V. und der Stadt Weimar. Ab dem 4. Oktober beleuchten die Vorträge...

  • Weimar
  • 26.09.13
  • 147× gelesen
Politik
5 Bilder

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!

Ab Sonntagmittag den 15. September haben die Bewohner der Schwabestraße 9 in Weimar, neben ihrem Haus ein Straßenfest für bezahlbares Wohnen und gegen Gentrifizierung gefeiert und viele Gäste kamen. Der Eigentümer des Hauses ist die Max-Zöllner-Stiftung. Diese wurde 2004 durch den Freistaat Thüringen, die Stadt Weimar und Behindertenvereine und -verbände erneut ins Leben gerufen. Die Mieter haben wegen der bevorstehenden Renovierung Kündigungen erhalten, mit der Option, nach der Renovierung...

  • Weimar
  • 16.09.13
  • 550× gelesen
Amtssprache

Wanderausstellung zur "Weißen Rose" Geschwister-Scholl-Heim

MÜHLHAUSEN. 70 Jahre nach der Ermordung von Hans und Sophie Scholl das Gedenken an die Mitglieder der "Weißen Rose" im Geschwister-Scholl-Heim/Mehrgenerationenhaus der Stadt eine besondere Bedeutung. Nach der feierlichen Einweihung einer Ehrentafel am 21. Februar 2013, dem Jahrestag der Ermordung durch die Nationalsozialisten, startet an diesem Freitag (15.3.) eine Wanderausstellung. Für einen Monat sind unter dem Titel "Weiße Rose. Der Widerstand von Studenten gegen Hitler, München...

  • Mühlhausen
  • 12.03.13
  • 93× gelesen
Politik
Generations übergreifende Botschaft
3 Bilder

AVANTI POPOLO!! hebt die Fäuste in die Luft für Menschlichkeit und Herzlichkeit

Die 88-jährige Esther Bejarano und Kutlu Yurtsevens „Microphone Mafia“ erlebte ich am 28. Juli in Weimar. „Wir hoffen, mit der Mischung aus Rapmusik und jiddischen Widerstandsliedern auch junge Leute für Widerstand sensibilisieren zu können“ sagte der Rapper Kutlu Yurtseven. Esther Bejarano selbst hat eine besondere Geschichte zu erzählen. Sie musste schwer arbeiten und war zur Vernichtung vorgesehen. Als die SS ein Mädchenorchester in Auschwitz gründete, meldete sich die damals 18-Jährige...

  • Weimar
  • 29.07.12
  • 220× gelesen
Kultur
Cover 2. Renft-LP
3 Bilder

Renft - musikalischer Widerstand in der DDR

Ich nehme die Anregung von Holger John, Gotha auf, meinen Kommentar zu Altstadtfest in Jena mit Ostrocklegenden LIFT & RENFT als eigenen Artikel zu veröffentlichen: Renft gehört untrennbar zur Widerstandsgeschichte der DDR: Die SED wollte darüber entscheiden, was in der DDR gelesen und gehört werden durfte – und was nicht. Unterbunden sollte alle Kunst, alle Literatur und Musik, die politisch, philosophisch, kulturell, moralisch oder anderweitig nicht in das vorgegebene Weltbild...

  • Gera
  • 20.09.11
  • 1.787× gelesen
  •  4
Leute

Protest der Computerspieler

Anlässlich einer Kurzberichterstattung des Kölner Senders RTL zur Gamescon (die weltgrößte Messe für interaktive Unterhaltungselektronik), in dem er Computerspiel (sog. Gamer) als stinkende, introvertierte Menschen beleidigt wurden, gingen über 8000 Beschwerden bei den Landesmedienanstalten ein (http://www.programmbeschwerde.de). Ebenso plante der Verein "Pirate Gaming e.V." für vergangenen Samstag eine Protestaktion via sozialer Netzwerke – einen sogenannten Flashmob. Ein Flashmob ist ein...

  • Gotha
  • 29.08.11
  • 829× gelesen
  •  2
Politik
Thomas Kümmel...
2 Bilder

"Der tut doch nichts"

Thüringen will ein verschärftes Kampfhundegesetz mit Rasseliste verabschieden - AA-Redakteur Thomas Gräser interviewte Hundetrainer Thomas Kümmel aus Weimar-Schöndorf zum Gesetzentwurf und über menschliches Fehlverhalten gegenüber dem Hund Wieder eine tödliche Beißattacke in Thüringen. Jetzt können wir nicht so tun, dass Hunde das Liebste sind. Hunde sind das Liebste auf der Welt - das unterstreiche ich drei Mal. Aber wir müssen sie dazu machen. Sie sind ein Produkt...

  • Erfurt
  • 05.01.11
  • 1.060× gelesen