Wiederbelebungsmaßnahmen

Beiträge zum Thema Wiederbelebungsmaßnahmen

Kultur
Im Notfall: prüfen – rufen – drücken ... und ein Leben retten.
2 Bilder

Ein Leben retten
Nicht denken – drücken!

Jährlich erleiden 75 000 Menschen bei uns einen Kreislaufstillstand. Nur 5 000 werden erfolgreich reanimiert. Wir sprachen darüber mit Thomas Fricke, Facharzt aus dem Reanimationsausbildungsteam der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Universitätsklinikums Jena (UKJ). Sie gehen an Schulen, auf Messen und Events, um auf das Thema Herzdruckmassage aufmerksam zu machen. Warum? Weil wir bei diesem Thema ein massives Informationsdefizit in Deutschland haben. Wir denken in der...

  • Erfurt
  • 12.03.19
  • 46× gelesen
Ratgeber
Prof. Dr. Henning Ebelt ist Chefarzt der Klinik für Innere Medizin ll / Kardiologie und Internistische Intensivmedizin im Katholischen Krankenhaus Erfurt.

Nur eine Frage: Warum kann der Song "Stayin' Alive" Leben retten?

Ein Song rettet Leben? Wie das? Professor Dr. Henning Ebelt vom Katholischen Krankenhaus Erfurt kennt die Antwort: Jedes Jahr kommt es in Deutschland bei mehr als 100.000 Personen zu einem plötzlichen Kreislaufstillstand. Die Betroffenen werden meist durch eine bösartige Herzrhythmusstörung aus dem Leben gerissen - und die Chance, diesen plötzlichen Kreislaufstillstand zu überleben, hängt entscheidend davon ab, dass unverzüglich mit Wiederbelebungsmaßnahmen begonnen wird. Jeder von...

  • Erfurt
  • 10.09.16
  • 308× gelesen
Ratgeber
Rettungssanitäter leisten - oft schon vor dem Eintreffen des Notarztes - bereits Erste Hilfe und führen die Erstversorgung sowie Stabilisierung des Notfallopfers durch.
7 Bilder

Wie ist das Leben als Rettungsassistent, Herr Kalusa? - Ein Jobprofil

„Wenn ich am Morgen meine Arbeit beginne, dann weiß ich nie, was mich an diesem Tag erwartet“, sagt Wolfgang Kalusa, der seit vielen Jahren als Rettungsassistent tätig ist. Wie oft wird das Rettungseinsatz-Team ausrücken, zu welchen Notfall-Schauplätzen wird man es rufen, und welchen Situationen wird es sich nach dem Eintreffen vor Ort gegenüber sehen? „Auch, wenn die klassische Vorstellung vieler Menschen dahingeht, dass wir vor allem zu schweren Verkehrsunfällen mit furchtbar viel Blut...

  • Heiligenstadt
  • 05.07.13
  • 436× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.