Wir gegen die Flut

Beiträge zum Thema Wir gegen die Flut

Vereine
Mitveranstalter Michael Kux (links) und Kreisbereitschaftsleiter Mirko Scholler (rechts) vom DRK-Kreisverband Gera-Stadt haben die Schecks über je 1000 Euro an Sören Lämmer, Vereinsvorsitzender des Feuerwehrvereins Gera-Liebschwitz (von links); Jens Hemmann, Vereinsvorsitzender des Feuerwehrvereins Gera-Mitte; Stadtbrandmeister Silvio Schettler, Freiwillige Feuerwehr Weida; und Jugendwart Hagen Poser, Feuerwehrverein Gera-Langenberg; übergeben.

Spendengelder von "Wir gegen die Flut" übergeben

Aus Anlass der immensen Hochwasserschäden in Gera nach der Flut am 2./3. Juni 2013 hatten Privatpersonen im vergangenen September auf der Veolia-Bühne im Hofwiesenpark ein Benefizkonzert veranstaltet. Auf der Bühne standen bei "Wir gegen die Flut" unter anderem Sydney Youngblood, Jesse Ritch, Revolving Door, Hella Donna, Cat Henschelmann und die Vollmershainer Schalmeienkapelle. Zu den Mitorganisatoren des Konzertes „Wir gegen die Flut“ zählten unter anderem Maik Fabisch und Michael...

  • Gera
  • 10.06.14
  • 924× gelesen
  •  2
Leute
125 Bilder

Benefizkonzert "Wir gegen die Flut" Gera - die Fotos

Lob, Lob und nochmals Lob an die Macher des Benefizkonzertes "Wir gegen die Flut" am gestrigen Samstag in Gera. Schade nur, dass relativ wenig Geraer der Einladung in den Hofwiesenpark gefolgt waren. Am Programm kann's nicht gelegen haben. Das hielt für jeden Geschmack etwas parat. Und am Eintrittspreis bei sechs Euro im Vorverkauf, neun Euro an der Abendkasse und freiem Kindereintritt kann es erst recht nicht gelegen haben. Anbei die optischen Eindrücke von der Veranstaltung. Anlass...

  • Gera
  • 15.09.13
  • 8.857× gelesen
  •  3
Leute
2 Bilder

Zusammen gegen das Vergessen! Geraer Bürgerinitiative "Wir gegen die Flut“ setzt Zeichen mit einem Benefizkonzert im Hofwiesenpark

Jeder in Gera kann sich sicher noch an das erste Juniwochenende erinnern, als binnen weniger Stunden die Weiße Elster über ihre Ufer trat. Viele Bewohner angrenzender Häuser konnten zum Teil nur noch mit schwerer Technik aus ihren Wohnungen befreit werden. Viel Mut bewiesen beherzte Helfer, die überall mit anpackten und betroffenen Bewohnern in ihrer Not halfen. Schon während das Wasser noch meterhoch im Stadtgebiet stand und in Anbetracht der sichtbaren Schäden und dem großen Engagement...

  • Gera
  • 04.09.13
  • 679× gelesen
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.