Alles zum Thema Zeit

Beiträge zum Thema Zeit

Ratgeber

Urlaubstage 2018 online planen
Schnell & komfortabel die Urlaubstage für 2018 online planen

Das Jahr neigt sich dem Ende und 2018 steht vor der Tür. Viele Arbeitgeber werden in nächster Zeit auf ihrer Mitarbeiter zu gehen und von ihnen schon eine Planung der Urlaubstage für das Jahr 2018 anfordern. Jeder der das schon einmal gemacht hat, weiß wie nervig das sein kann. Man muss anhand eines Kalenders erstmal prüfen, wie viele Feiertage im nächsten Jahr auf Wochentage und auf das Wochenende fallen. Dann muss man als nächstes herausfinden, wo man mittels Brückentage seinen...

  • Weimar
  • 02.09.17
  • 82× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Träume sind Schäume"

„Träume sind Schäume“, weiß der Volksmund. Wer ordentlich arbeiten muss, hat kaum Zeit für die Hirngespinste, die nachts durch den Kopf geistern. Da zählen Tatsachen: Künstler können sich die Träumerei leisten, wir nicht! Der Prophet Jeremia hat es in schwerer Zeit nicht nur mit einem ungläubigen Volk zu tun, sondern auch mit schwierigen Kollegen. Andere Propheten säuselten den Leuten gute Nachrichten in die Ohren. Während sich in Wirklichkeit Unheil zusammenbraute, sprachen sie von...

  • Erfurt
  • 03.03.17
  • 35× gelesen
  •  1
Leute
Geburtstagstorte

Was wünscht man sich im hohen Alter?

(124) - "Lieber Papa, du hast mich gebeten dein bisheriges Leben kurz Revue passieren zu lassen. Diesem Wunsch komme ich gerne nach und ich bitte alle Gäste für einen kleinen Moment inne zu halten und zuzuhören." ... ... "Eine Geburtstagsfeier bringt jung und alt an einen Tisch. Es wird gemeinsam getrunken und gegessen, geschwatzt und gelacht. Doch ist die Feier vorbei, geht jeder wieder seiner Wege. Was dem Geburtstagskind bleibt sind viele Geschenke, hübsch eingepackt - nützlich...

  • Nordhausen
  • 31.12.16
  • 76× gelesen
  •  2
Kultur

Lyrik & Prosa von Uta-Christine Breitenstein: Alles hat seine Zeit.

Alles hat seine Zeit Omnia tempus habent (lat.): „Alles hat seine Zeit“. So dachten und formulierten es die alten Römer schon vor mehr als 2000 Jahren. Was gestern war, lassen wir hinter uns. Wir leben den Augenblick und können planen, aber nur ahnen, was morgen sein wird. Alles ist im Fluss. Da sind Zeiten der Dynamik, aber auch Zeiten der Ruhe, in der die Dinge reifen müssen. Die Reife bringt eine neue Qualität. Das richtige Maß von beiden, Ruhe und Dynamik, ermöglicht erst eine gesunde...

  • Erfurt
  • 23.09.16
  • 387× gelesen
Ratgeber
Ground control to major tom: What time is it?
2 Bilder

­Nur eine Frage: Welche Zeit gilt im All?

Captain Kirk sagt "Guten Morgen" zu Mr. Spock. Doch hoppla: Welche Sonne ist denn gerade aufgegangen in den Weiten des Universums? Nach welcher Zeit richten sich eigentlich Astronauten und simulieren sie auch Tag und Nacht? Andreas Schütz ist Sprecher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Köln. Er kennt die Antwort auf die Frage, welche Zeit im All gilt. Zeit ist immer relativ und benötigt einen Bezugspunkt. Bei der Planung und Durchführung von Raumflug-Missionen beginnt...

  • Erfurt
  • 15.07.16
  • 256× gelesen
  •  3
Leute

Worte zum Sonntag: "Advent ist eine Zeit der Besinnung"

Advent ist schon wie Weihnachten. Die Werbung erklärt uns: Mit dem Dezember beginnt die Weihnachtszeit. Allerorten Weihnachtsmärkte, -feiern, -stollen. Dabei ist noch gar nicht Weihnachten. Es ist Advent, die Zeit der Vorbereitung auf das Kommen des Christus als Weltenrichter. Das Kind aus dem Stall in Bethlehem erscheint am Ende der Zeit zum Gericht über die Welt. Jesus kommt wieder. Mit Pauken und Trompeten wird Gott die Geschichte der Welt beenden. Das klingt im ersten Moment nicht so...

  • Erfurt
  • 04.12.15
  • 88× gelesen
Kultur

Die Atomuhr der DDR – Das Geheimprojekt der DDR wird auf der Osterburg gezeigt.

Nur wenigen Personen ist bekannt, dass in der DDR auch schon Atomuhren tickten. Unter strenger Geheimhaltung entwickelten Wissenschaftler des Amtes für Standardisierung, Messwesen und Warenprüfung (ASMW) in Berlin-Friedrichshagen eine sog. primäre Atomuhr. Schwingungen der Cäsiumatome werden in solchen Uhren als Ausgangsbasis für die Zeitbestimmung genutzt. Mit der Ausstellung der Atomuhr in der Osterburg in Weida wurde eine technisch-wissenschaftliche Spitzenleistung der untergegangenen DDR...

  • Gera
  • 06.10.15
  • 307× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Zeit für herzliches Begehren"

Es ist Frühling. Die Sonne steigt und oft der Pegel unserer Sinnlichkeit. Die Natur erwacht zu neuem Leben und wir Menschen auch. Es ist die Zeit für große Gefühle und herzliches Begehren. Wunderbar, wenn der Wonnemonat Mai uns berührt. Die Bibel hat neben vielen sinnlichen Geschichten der Liebe ein ganzes Buch gewidmet: Das Hohelied der Liebe. Hier wird in bildreicher Sprache die Liebe besungen. Folgen wir Liebenden in eine stille Oase und hören: "Seine Linke liegt unter meinem Haupte, und...

  • Erfurt
  • 15.05.15
  • 46× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Die Zeit ist eine Gabe Gottes"

Ein neues Jahr hat angefangen, ein neuer Abschnitt im langen Strom der Zeit. Wir brauchen solche überschaubaren Zeiträume. Sie helfen uns, damit wir unser Leben immer wieder neu ordnen können. Ein Jahresende erlaubt uns einen Blick zurück. Der Jahresanfang gibt uns die Chance vorauszublicken. Wir brauchen diesen Blick nach vorn, auch wenn später beim Rückblick zu erkennen sein wird: Nicht alles kam zustande. Und überhaupt: Die Zeit. Wir können sie füllen, aber nicht machen. Wir können sie...

  • Erfurt
  • 02.01.15
  • 77× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Alles hat seine Zeit"

In welcher Zeit leben wir? Was für ein Tag ist heute? Täuscht der Eindruck, dass wir ständig meilenweit vor der Zeit leben? Bereits am Montag stimmen uns Radio und Fernsehen auf das Wochenende ein: Geworben wird für den Freitagskrimi und den "Blockbuster" am Samstag. Dabei hat die Woche gerade erst begonnen. Zehnjährige geben sich wie Zwanzigjährige und leben wie Dreißigjährige. Im September ist in den Geschäften schon Weihnachten. Jetzt sind wir gefühlt bereits kurz vor Ostern. Oder? Sind wir...

  • Erfurt
  • 26.12.14
  • 148× gelesen
  •  2
Leute

Unsere Freundschaft kann niemand zerstören!

Meine Freundin und ich wurden in Kaiserslautern geboren, und kennen uns schon von Kindesbeinen an. Wir wohnten in der gleichen Straße ,gingen von der ersten bis zur neunten Klasse in die selbe Schule.In der Schule saßen wir die ganzen Jahre nebeneiander und teilten auch privat Freud und Leid. Erlebten unseren ersten Liebeskummer und waren immer füreiander da. Auch erlernten wir den von uns ausgesuchten gleichen Beruf in Kaiserslautern und drückten gemeinsam die Bank in der Berufsschule ....

  • Jena
  • 20.07.14
  • 151× gelesen
  •  1
Leute
Thomas Johannes Drolshagen wartet sein Kunstobjekt "Seelenturbine". Seine Objekte sind immer in Bewegung - wie auch der Künstler selbst.
13 Bilder

Der Öko-Künstler-Ingenieur: Philosoph und Weltverbesserer Thomas Johannes Drolshagen schafft Kunstwerke, die auch noch Strom erzeugen

Sein ganzes Leben passt in einen alten Bauwagen, als Thomas Johannes (ThoJoh) Drolshagen im Jahr 2006 nach Thüringen kommt. Ein Herbststurm tobt, als er ihn mit seinem roten Traktor entlang der Serpentinstraßen durch den Harz zieht. 22 Stunden benötigt er im Schleichtempo von Rostock nach Cobstädt. Irgendwie kommt er durch. Und er kommt an im kleinen Ortsteil der Gemeinde Drei Gleichen. Hier hat der heimatlose Rumtreiber eine Basisstation gefunden, wie er es nennt. "Das war mein letztes...

  • Gotha
  • 11.06.14
  • 655× gelesen
  •  1
Leute

Im Takt

Zeit ist unendlich. Beinahe unendlich lange, ist Udo Wieprecht überzeugt, könnte auch eine gute mechanische Uhr funktionieren. Wenn ihr Träger sie liebevoll behandelt, sie regelmäßig warten lässt. Dann, so weiß er, ist dem guten Stück ein ungewöhnlich langes Leben beschert. Fasziniert betrachtet der Uhrmachermeister die kleinen Wunderwerke an Technik. Sie leisten Unglaubliches. 24 Stunden am Tag, immer wieder aufs Neue. Welche andere, viel größere Maschine, vermag diese Leistung zu...

  • Erfurt
  • 05.03.14
  • 79× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Hoffnung auf das große Glück"

Die vergangenen Feiertage waren wieder Anlass für Grußkarten. Die guten Wünsche zum Weihnachtsfest und für das neue Jahr kommen heutzutage nicht nur als Postkarte. Auch elektronische Karten, SMS und Facebook bringen liebe Grüße von Verwandten und Freunden. Wir wünschen Glück zum Jahreswechsel, zum Geburtstag und bei anderen Gelegenheiten. Doch was ist Glück? "Gott nahe zu sein ist mein Glück." (Psalm 73,28). Das ist die kirchliche "Jahreslosung 2014", das christliche Leitwort für dieses Jahr....

  • Erfurt
  • 10.01.14
  • 203× gelesen
Leute

Worte zum Sonntag: "Eine besondere Zeit beginnt"

Vor uns liegen vier Wochen im vorweihnachtlichen Glanz, dabei ist noch gar nicht Weihnachten. Mit dem ersten Advent beginnt eine besondere Zeit. Früher in der alten Kirche war Advent eine Fastenzeit. Wie die Passionszeit vor Ostern, sollte die Fastenzeit vor Weihnachten der Besinnung dienen. Johannes der Täufer predigte als Vorbereiter auf Jesus: "Tut Buße, denn das Himmelreich ist nahe herbeigekommen!" (Matthäus 3,2). Das Kind in der Krippe ist unser Retter und am Ende der Zeit Richter über...

  • Erfurt
  • 29.11.13
  • 128× gelesen
Kultur
Marlene Schnabel-Marquardt
30 Bilder

Zeit. Was ist das? Marlene Schnabel-Marquardt macht die 4. Dimension zum Tag des offenen Ateliers in Weimar sichtbar

Die Zeit bewegt sich unaufhaltsam von der Vergangenheit über die Gegenwart in Richtung Zukunft. Unaufhaltsam. Unumkehrbar. Das Fließen der Zeit als Phänomen. Zeit ist schwer begreifbar, obwohl doch eine Sekunde oder eine Stunde oder der Tag so einfach zu messen sind. Uhren machen die Zeit sichtbar. Ist dem wirklich so? Oder unterliegen wir hier einem gewaltigen Irrtum? Kann es nicht auch sein, dass Uhren nur den Moment verraten, wo sich die Zeit nach dem vom Menschen festgelegten Maßstab...

  • Weimar
  • 13.09.13
  • 649× gelesen
  •  4
Leute

Gute Freundinen!

Ella und ich lernten uns vor drei Jahren in einer Turngruppe in Jena kennen. Wir fanden uns vom ersten Tag an sympatisch.Mit der Zeit wurde eine richtig gute Freundschaft daraus. Wir waren damals 58 und 63 Jahre alt. In diesem Alter ist dieses nicht alltäglich, denn da hat man schon lange seine kleinen und großen Eigenarten, die wir gegenseitig respektieren. Das Wort S t r e i t ist für uns ein Fremdwort. Wir leiten zusammen den Tauschring Jena, in Jena Löbdergraben 7,das uns sehr viel...

  • Jena
  • 26.08.13
  • 51× gelesen
Ratgeber

Appsolut entspannt

Weimar Junge Medieninformatiker der Bauhaus-Universität Weimar lassen ihre Freizeit von einer eigens entwickelten App verplanen. Schon Schulkinder und vor allem Studenten sind heutzutage vom Burnoutsyndrom betroffen. Nicht nur der volle Terminkalender was Schule und Weiterbildungen betrifft baut Druck auf, auch die Freizeit und der Freundeskreis müssen gepflegt und koordiniert werden. Manch einer weiß morgens schon nicht mehr wo ihm der Kopf steht. Anrufe oder SMS von Freunden, sowie sich mal...

  • Weimar
  • 04.03.13
  • 128× gelesen
Kultur

Kinder, wie die Zeit vergeht!

Manchem ist das bald endende Jahr wie im Fluge vergangen, anderen dauerten diese 366 Tage eine Ewigkeit. Stunde nicht gleich Stunde?! Ein Tag in ausgelassener Urlaubsstimmung kann so schnell vergehen wie eine Stunde beim spannenden Fernsehfilm. Die Stunde zieht sich ewig dahin beim Warten auf einen versprochenen Anruf – wie ein Tag, an dem nichts passiert. Und die Viertelstündchen dauern bekanntlich länger als die Viertelstunden. Doch die Zeit ist unbestechlich. Sie lässt sich weder...

  • Jena
  • 08.12.12
  • 153× gelesen
  •  1
Kultur
Winterlandschaft am Sonntagfrüh, ohne Eile, ohne Hast geht die Sonne auf
7 Bilder

Adventszeit - stille Zeit ! Wohl eher nicht !

Der Winter, vor allem die Adventszeit wird oft als die ruhige und besinnliche Zeit des Jahres beschrieben. Doch irgendwie scheint sich das im Laufe der Jahre geändert zu haben. Schaut man in die Konsumtempel sieht man die Menschen von Abteilung zu Abteilung hasten, in der Hoffnung das ultimative passende Geschenk zu erhaschen. Man hat ein volles Jahr Zeit darüber nachzudenken was man denn seinen Lieben schenken könnte, worüber sie sich denn freuen würden. Aber irgendwie schafft man es meist...

  • Zeulenroda-Triebes
  • 03.12.12
  • 460× gelesen
  •  7
  • 1
  • 2