Ein Durchgang für die Brauhausgasse

Gemeinsam mit der Bauhaus Universität hat die Stadt Weimar in den vergangenen Jahren die Herstellung eines fußläufigen Durchgangs von der Brauhausgasse zum Innenhof der Universitätsbibliothek geplant.

Nunmehr ist die Umsetzung dieser Maßnahme mit Bereitstellung von Städtebaufördermitteln des Bundes und des Landes sowie unter Finanzierungsbeteiligung durch die Stadt und die Bauhaus Universität möglich geworden.

Der Beginn der Abbrucharbeiten eines Gebäudeteils für den geplanten Durchgang zwischen der Brauhausgasse und dem Innenhof der Universitätsbibliothek erfolgt am Montag, dem 11. März 2013. Bis zur darauffolgenden Woche sind diese Arbeiten abgeschlossen.

Gleich im Anschluss erfolgen die Rohbau- und Landschaftsbauarbeiten. Ziel ist es, die Baumaßnahme im Wesentlichen bis Pfingsten zu beenden, um so Störungen für die Nachbarn und den Tourismus gering halten zu können. Die Arbeiten sind natürlich von der Witterung und Temperaturen über dem Gefrierpunkt abhängig.

Alle Beteiligten wurden direkt in die Besonderheiten der Baustelle in der Innenstadt eingewiesen. Die Bauleitung des beauftragten Architekturbüros "Weimar Planung und BauGestaltung" sowie das Bau-, Grünflächen- und Umweltamt, Abt. Grünflächen und Friedhöfe, stehen für Rückfragen zur Verfügung.

Autor:

Lokalredaktion Weimar aus Weimar

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.